none
Servergespeichertes Profil für mehrere Win7 Clients an Win2k8 verfügbar machen RRS feed

  • Frage

  • Hallo, ich hoffe ich kann mein Problem genau umschreiben...


    Also.
    Ich habe eine Testumgebung eingerichtete in der sich zwei Win 7 Clients und ein Win2k8 R2 Server befinden.
    Der Server ist Domänecontroller an dem die beiden PCs angemeldet sind.

    Am Server sind zwei User eingerichtet User1 & User2 .
    Unter NETLOGON habe ich dann einen Ordner ( Default User.v2 ) erstellt der (ein) Win 7 Profil enhält was ich zuvor,
    als Lokaler Admin, von einem Client auf den Server kopiert habe. 
    Die ntuser.dat habe ich auch in .man geändert damit niemand das Profil ändern kann.
    Beide User haben den gleichen Profilpfad.
    Die Berechtigung für den Ordner wurden den Administratoren, dem SYSTEM und den beiden Usern gesetzt.

    Wenn sich nun der erste Client sich mit dem Benutzer User1 am Server anmeldet, funktioniert alles so wie es soll.

    Desktop und Startmenü entsprechen dem zuvor erstellen.

    Nun aber mein eigentliches Problem:
    Wenn sich der zweite Client mit User2 am Server anmeldet, erstellt dieser PC lediglich ein Temporäres Profil...
    d.h. es kann lediglich immer nur ein User diese Profil nutzen.

    Gibts da einen bestimmten versteckten Haken oder Trick um diese Problem zu lösen ?
    Bei einem Win2k3 funktioniert diese Vorgehensweise problemlos.

    Danke und Gruß

    Dienstag, 26. Oktober 2010 09:23

Antworten

  • Hallo

    soweit sieht alles in Ordnung aus. Ich würde nur das verbindliche Profil unter einem anderen Freigabenamen als den für den Standardbenutzer (Default User.v2) unterbringen. Siehe auch KB973289 für eine komplette Referenz der nötigen Schritte.

    Gruß
    Andrei

    Mittwoch, 27. Oktober 2010 07:24
    Moderator