locked
Group Policy Event ID 7016 Fehler beim Anwenden der "Scripts"-Einstellungen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe eine Script geschrieben das beim Herunterfahren ausgeführt werden soll, dieses wird per GPO hinterlegt.

    Ich habe es schon bei einigen PCs ausprobiert und dort hat es funktioniert, nur leider krieg ich bei einem PC wenn ich "gpupate /force" eingebe den Fehler  : "Fehler beim Anwenden der 'Scripts'-Einstellungen. Die 'Scripts'-Einstellungen besitzen möglicherweise eine eigene Protokolldatei. Klicken Sie auf den Link 'Weitere Information'".

    Leider konnte ich im Internet nichts finden was mir hilft, hat einer von Ihnen eine Idee?

    Das ist die Fehlermeldung die im Eventviewer angezeigt wird (Ich hab den Computernamen ersetzt durch %Computername%):

    Protokollname: Microsoft-Windows-GroupPolicy/Operational
    Quelle:        Microsoft-Windows-GroupPolicy
    Datum:         06.10.2014 09:09:13
    Ereignis-ID:   7016
    Aufgabenkategorie:Keine
    Ebene:         Fehler
    Schlüsselwörter:
    Benutzer:      SYSTEM
    Computer:      %Computername%
    Beschreibung:
    Die Verarbeitung der Scripts-Erweiterung wurde in 125 Millisekunden abgeschlossen.
    Ereignis-XML:
    <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
      <System>
        <Provider Name="Microsoft-Windows-GroupPolicy" Guid="{AEA1B4FA-97D1-45F2-A64C-4D69FFFD92C9}" />
        <EventID>7016</EventID>
        <Version>0</Version>
        <Level>2</Level>
        <Task>0</Task>
        <Opcode>2</Opcode>
        <Keywords>0x4000000000000000</Keywords>
        <TimeCreated SystemTime="2014-10-06T07:09:13.537115100Z" />
        <EventRecordID>366138</EventRecordID>
        <Correlation ActivityID="{11673D41-9134-44A0-B891-D347F43E04B7}" />
        <Execution ProcessID="1072" ThreadID="3284" />
        <Channel>Microsoft-Windows-GroupPolicy/Operational</Channel>
        <Computer>%Computername%</Computer>
        <Security UserID="S-1-5-18" />
      </System>
      <EventData>
        <Data Name="CSEElaspedTimeInMilliSeconds">125</Data>
        <Data Name="ErrorCode">2</Data>
        <Data Name="CSEExtensionName">Scripts</Data>
        <Data Name="CSEExtensionId">{42B5FAAE-6536-11D2-AE5A-0000F87571E3}</Data>
      </EventData>
    </Event>

    Montag, 6. Oktober 2014 11:13

Antworten

  • > Wenn ich das Skript per psexec in Hochkommata aufrufe "psexec.exe -s
    > \\servername\freigabe$\ordner\skript.bat" bekomme ich die Fehlermeldung:
    > Das System kann den angegeben Pfad nicht finden.
     
    Dann mach mal schrittweise: "psexec -s cmd.exe". In dieser Commandline dann
     
    net view \\server
    dir \\server\freigabe$
    usw.
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Dienstag, 7. Oktober 2014 13:40

Alle Antworten

  • >      <Data Name="ErrorCode">2</Data>
     
    # for hex 0x2 / decimal 2 :
      ERROR_FILE_NOT_FOUND
    winerror.h
     
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Montag, 6. Oktober 2014 11:30
  • Hallo Martin,

    vielen Dank für deine Antwort, aber leider kann ich damit nicht viel anfangen.

    Was kann ich machen um den Fehler zu beheben?

    Die Datei sollte er finden können, weil sie auf einer Netzwerkfreigabe liegt die jeder Mitarbeiter aufrufen kann.

    Gruß Louigi91

    Montag, 6. Oktober 2014 11:39
  • > Die Datei sollte er finden können, weil sie auf einer Netzwerkfreigabe
    > liegt die jeder Mitarbeiter aufrufen kann.
     
    Ganz sicher? Du hast das als Computerstartskript eingebaut - ergo
    brauchen Domänencomputer (oder Authentifizierte Benutzer) Leserechte.
    "Jeder Mitarbeiter" reicht nicht :)
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Montag, 6. Oktober 2014 15:46
  • Hallo Martin,

    das Script wird beim Herunterfahren ausgeführt und es hat schon auf ca. 20 PCs fehlerfrei funktioniert.

    Alle Domänen-Benutzer haben Zugriff auf diesen Ordner => "Lesen,Ausführen", Ordnerinhalte anzeigen und Lesen.

    Ich habe diesen Ordner auch schon von dem PC der betroffenen Mitarbeiterin unter ihrer Kennung aufgerufen, also sollte kein Problem mit den Benutzerrechten vorliegen.

    Ich werde das Script wahrscheinlich manuell ausführen.

    Dienstag, 7. Oktober 2014 05:57
  • > das Script wird beim Herunterfahren ausgeführt und es hat schon auf ca.
    > 20 PCs fehlerfrei funktioniert.
     
    Dann ist es ein Shutdown-Skript? Auch das wird nicht vom Benutzer
    ausgeführt, sondern vom Computer.
     
    > Alle Domänen-Benutzer haben Zugriff auf diesen Ordner =>
    > "Lesen,Ausführen", Ordnerinhalte anzeigen und Lesen.
     
    Domänen-Benutzer reicht nicht, Du brauchst dann Domänen-Computer.
     
    > Ich habe diesen Ordner auch schon von dem PC der betroffenen
    > Mitarbeiterin unter ihrer Kennung aufgerufen, also sollte kein Problem
    > mit den Benutzerrechten vorliegen.
     
    Doch. Irgendwie beschreibst Du die Situation wohl nicht vollständig...
     
    Welche Rechte sind auf der Freigabe gesetzt, auf der das Skript liegt?
    Welche NTFS-Rechte sind auf den Ordner und die Skriptdatei selbst
    gesetzt? Was passiert, wenn Du per "psexec -s
    \\server\pfad\ordner\skript.cmd" versuchst, das Skript von einem AP aus
    auszufüren?
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Dienstag, 7. Oktober 2014 08:44
  • Hallo Martin,

    wahrscheinlich kann ich die Situation nicht gut erklären, weil sie mich irritiert.

    Also zuerst wundert mich es das schon auf ca. 20 Computern ohne Probleme funktioniert hat.

    Einige von den Computer, wo es funktioniert, sind sogar aus der gleichen Abteilung von der Kollegin wo der Fehler auftritt.

    Die Netzfreigabe (mit $) ist für Jeder mit den Rechten Ändern und Lesen. Die NTFS Rechte sind für das System, einen Service Account, Domänen Admins , Domänen Benutzer, lokale Benutzer des Servers und lokale Administratoren des Server. Alle haben mindestens die Rechte Lesen,Ausführen und Lesen.

    Wenn ich das Skript per psexec in Hochkommata aufrufe "psexec.exe -s \\servername\freigabe$\ordner\skript.bat" bekomme ich die Fehlermeldung: Das System kann den angegeben Pfad nicht finden.

    Gebe ich das ganze ohne Hochkommata ein bekomme ich die Hilfeanzeige von psexec.

    Danke für deine Hilfe!

    Dienstag, 7. Oktober 2014 10:08
  • > Wenn ich das Skript per psexec in Hochkommata aufrufe "psexec.exe -s
    > \\servername\freigabe$\ordner\skript.bat" bekomme ich die Fehlermeldung:
    > Das System kann den angegeben Pfad nicht finden.
     
    Dann mach mal schrittweise: "psexec -s cmd.exe". In dieser Commandline dann
     
    net view \\server
    dir \\server\freigabe$
    usw.
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Dienstag, 7. Oktober 2014 13:40
  • Hallo Louigi91,

    Haben Sie ausprobiert was die Community Ihnen empfohlen hat?

    Wenn Sie eine Lösung gefunden haben bitte teilen Sie sie der Community mit, so dass auch andere davon profitieren können.

    Gruß

    Teodora


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Freitag, 10. Oktober 2014 06:21
  • Hallo,

    entschuldigt die späte Antwort.

    Von meinem PC aus konnte ich schrittweise die den Pfad erreichen und die Datei ausführen.

    Leider konnte ich es an dem PC er Kollegin noch nicht testen, weil sie im Urlaub ist. Sobald ich es testen kann werde ich mich nochmal melden.

    Vielen Dank für die Hilfe.

    Gruß

    Louigi91

    Mittwoch, 15. Oktober 2014 05:17
  • Hallo,

    ich konnte über "psexec.exe \\computername -s cmd.exe" mich auf einen Computer mit der Fehlermeldung schalten und von dort aus ohne Probleme die Bat-Datei ausführen.

    Habe die Bat-Datei folgendermaßen aufgerufen: \\Server\freigabe$\Ordner\Skript.bat

    Gruß

    Louigi91

    Donnerstag, 16. Oktober 2014 06:52