none
IPv6 aktivieren oder deaktivieren RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    es geht um neue Windows Server.

    Ich finde unterschiedliche Artikel zum Thema, daher hier die FRage:

    Soll IPv6 auf neuen Servern aktiviert oder deaktiviert werden?

    Was ist hier das best practice?


    Moin Hajo

    Freitag, 16. April 2021 12:22

Antworten

  • Hallo,

    Vielen Dank für die Veröffentlichung im Technet-Forum.

    Es gibt kein Sicherheitsproblem, wenn IPv6 aktiviert bleibt. Aus Sicht von Microsoft ist IPv6 ein obligatorischer Bestandteil des Windows-Betriebssystems und wird während des Entwicklungsprozesses des Betriebssystems aktiviert und in Standardtests für Windows-Dienste und -Anwendungen einbezogen. Da Windows speziell für IPv6 entwickelt wurde, führt Microsoft keine Tests durch, um die Auswirkungen der Deaktivierung von IPv6 zu ermitteln. Wenn IPv6 unter Windows Vista, Windows Server 2008 oder höheren Versionen deaktiviert ist, funktionieren einige Komponenten nicht. Darüber hinaus können Anwendungen sein, von denen Sie möglicherweise nicht glauben, dass sie IPv6 verwenden, z. B. Remoteunterstützung, HomeGroup, DirectAccess und Windows Mail.

    Daher empfiehlt Microsoft, dass Sie IPv6 aktiviert lassen, auch wenn Sie kein natives oder getunneltes IPv6-fähiges Netzwerk haben. Wenn Sie IPv6 aktiviert lassen, deaktivieren Sie keine IPv6-Anwendungen und -Dienste (z. B. sind HomeGroup in Windows 7 und DirectAccess in Windows 7 und Windows Server 2008 R2 nur IPv6), und Ihre Hosts können die IPv6-erweiterte Konnektivität nutzen.

    Freundliche Grüße,

    Sunny


    Please remember to mark the replies as an answers if they help.
    If you have feedback for TechNet Subscriber Support, contact tnmff@microsoft.com   

    • Als Antwort markiert Ha--Jo Mittwoch, 21. April 2021 08:29
    Dienstag, 20. April 2021 08:57

Alle Antworten

  • IPv6 sollte ruhig aktiv bleiben.
    https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0812201.htm

    Inzwischen ist auchim Internet IPv6 weit verbreitet.

    Freitag, 16. April 2021 13:54
  • Aktivieren.

    Auf unserem Windows Server 2019 war es neben IPv4 per default aktiviert und alles funktioniert reibungslos. Vodafone / Unitymedia zB vergibt an seine Privatkunden grds. nur noch IPv6-Adressen. Es ist angedacht, dass IPv6 der Standard wird.

    Montag, 19. April 2021 10:08
  • Hallo,

    Vielen Dank für die Veröffentlichung im Technet-Forum.

    Es gibt kein Sicherheitsproblem, wenn IPv6 aktiviert bleibt. Aus Sicht von Microsoft ist IPv6 ein obligatorischer Bestandteil des Windows-Betriebssystems und wird während des Entwicklungsprozesses des Betriebssystems aktiviert und in Standardtests für Windows-Dienste und -Anwendungen einbezogen. Da Windows speziell für IPv6 entwickelt wurde, führt Microsoft keine Tests durch, um die Auswirkungen der Deaktivierung von IPv6 zu ermitteln. Wenn IPv6 unter Windows Vista, Windows Server 2008 oder höheren Versionen deaktiviert ist, funktionieren einige Komponenten nicht. Darüber hinaus können Anwendungen sein, von denen Sie möglicherweise nicht glauben, dass sie IPv6 verwenden, z. B. Remoteunterstützung, HomeGroup, DirectAccess und Windows Mail.

    Daher empfiehlt Microsoft, dass Sie IPv6 aktiviert lassen, auch wenn Sie kein natives oder getunneltes IPv6-fähiges Netzwerk haben. Wenn Sie IPv6 aktiviert lassen, deaktivieren Sie keine IPv6-Anwendungen und -Dienste (z. B. sind HomeGroup in Windows 7 und DirectAccess in Windows 7 und Windows Server 2008 R2 nur IPv6), und Ihre Hosts können die IPv6-erweiterte Konnektivität nutzen.

    Freundliche Grüße,

    Sunny


    Please remember to mark the replies as an answers if they help.
    If you have feedback for TechNet Subscriber Support, contact tnmff@microsoft.com   

    • Als Antwort markiert Ha--Jo Mittwoch, 21. April 2021 08:29
    Dienstag, 20. April 2021 08:57
  • ok, danke sehr

    Moin Hajo

    Mittwoch, 21. April 2021 08:29