none
SoftRaid1 Wiederherstellung W2k12 RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag,

    auf einem unkritischen Testsystem (nur 2 SATA-Ports und kein HW-RAID möglich) wurde testweise Softwareraid 1 eingerichtet:
    (mit ist klar, das SW Raid das Ungünstigste ist, was man nur tun kann ;-, aber besser als nichts, da kein HW-Raid steckbar )

      Datenträger ###  Status         Größe    Frei     Dyn  GPT
      ---------------  -------------  -------  -------  ---  ---
      Datenträger 0    Online          931 GB  1024 KB   *
      Datenträger 1    Online          931 GB  1024 KB   *

      Volume ###  Bst  Bezeichnung  DS     Typ         Größe    Status     Info
      ----------  ---  -----------  -----  ----------  -------  ---------  --------
      Volume 0     D   Volume       NTFS   Einfach      872 GB  Fehlerfre
      Volume 1     C                NTFS   Spiegelung    58 GB  Fehlerfre  Startpar
      Volume 2         System-rese  NTFS   Spiegelung   350 MB  Fehlerfre  System
      Volume 3     E   Volume       NTFS   Einfach      872 GB  Fehlerfre

    Das System bootet wie erwartet, wenn eine der beiden Platten abgeklemmt ist, von der anderen Platte. D.h., die Redundanz ist gegeben.

    Nach dem Anstecken beider Platten + Neustart wird der Datenträger 0 als fehlend gekennzeichnet. (Im Devicemanager wird er angezeigt und man könnte ihn auch neu einlesen (fremde Datenträger importieren), wenn man dies tut, ist das RAID natürlich futsch..). Via Datenträger aktivieren, geht es ebenfalls nicht. Hier erscheint die Fehlermeldung, dass der Plex fehlt, was natürlich nicht der Fall ist, denn beide Platten sind Online und mit intakten Verwaltungsstrukturen versehen.

     Datenträger ###  Status         Größe    Frei     Dyn  GPT
     ---------------  -------------  -------  -------  ---  ---
     Datenträger 0    Online          931 GB  1024 KB   *
     Datenträger 1    Fremd           931 GB      0 B   *
     Datenträger M0   Fehlend            0 B      0 B   *

    Da die selbe Disk wieder angesteckt wurde, scheint es bemerkenswert, dass selbige als FREMD ausgewiesen wird. D.h. W2k12 erkennt seine eigene Disk nicht mehr..

    Frage 1: Ist das so gewollt? (wohl ja)

    Frage 2: Kann man die "Fremde" Disk wieder in das RAID integrieren, ohne die Spiegelung neu zu erstellen? (vermutlich ist das nicht möglich ..)

    Frage 3: Wozu ist die Option: Datenträger reaktivieren gut (das RAID bekommt man damit nicht wieder synchron)

    Danke für sachdienliche Hinweise

    Gruß Thomas

    Freitag, 26. Oktober 2012 13:49

Antworten

Alle Antworten