none
Flow (Power Automate) mit "anonymen, bzw.allgemeinen User" ausführen RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich bin IT Admin bei einer Firma (O365 E3, AAD, Exchange Hybrid, lokaler DC) und habe folgende Frage:

    Ich habe das Problem, das bei einem Genehmigungsflow immer der Flow-Ersteller (also ich) namentlich auftaucht, auch wenn ein anderer Mitarbeiter den Flow ausführt, der ausgelöst wird, wenn ein neuer Eintrag (Anfrage) in eine Sharepoint Liste gespeichert wird.

    Der im AD eingetragene Vorgesetze soll in dem Fall einen Reiseantrag genehmigen oder ablehnen. Die Mail kommt auch an, aber immer mit meinen Namen im Inhalt. Bilder kann ich leider keine einfügen, aber so sieht der Mailinhalt aus:

    Ausstehende Genehmigung

    Angefordert von (da seht mein Name drin, soll aber der Antragsteller drin stehen)

    Erstellungsdatum: 05.20.2020

    Details: Ein Reiseantrag von (der Name des MA, der den Antrag gestellt hat) ist eingegangen

    Buttons Genehmigen/Ablehnen

    Was muss ich machen, damit bei "Anfordert von" nicht mein Name sondern der des Antragstellers auftaucht? Auch der Absender der Antworten/Genehmigen Mail ist dann immer der Flowersteller und nicht der Vorgesetzte. Was mache ich da falsch?
    Ich finde nirgendwo eine Antwort, das Problem müssen doch mehrere haben?


    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Schöne Grüße

    Andy


    Dienstag, 2. Juni 2020 09:16

Alle Antworten

  • Hallo Andy,

    bei Genehmigungen kannst Du einfach in den erweiterten Optionen einen Requestor angeben.

    Allerdings habe ich dasselbe Problem z.B. beim Versenden einer E-Mail per Workflow-Aktivität: Selbst wenn ich unter Senden als: einen anderen Account angebe, landen die gesendeten Mails in meinen eigenen Gesendeten Elementen im Outlook.

    Mir fehlt also auch die Option, den ganzen Workflow unter einem anderen User laufen lassen zu können...

    Hast Du da mittlerweile eine Lösung gefunden?

    Freundliche Grüße

    Ronny

    Dienstag, 10. August 2021 07:28