none
Standarddrucker nach rdp Verbindung wieder herstellen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe folgendes Problem seit der Umstellung von Windows 7 pro auf Windows 10 pro.

    Auf einem Windows 10 pro Rechner (aktuellste Version) habe ich einen Standarddrucker hinterlegt und die Verwaltung durch Windows ausgeschaltet. Wenn ich mich nun per RDP auf diesen Rechner verbinde, wird mein lokaler Drucker übernommen und auch als Standard verwendet (so soll es auch sein).

    Bei der nächsten Anmeldung direkt am Rechner (nicht per RDP) wird ein "falscher" Drucker (in meinem Fall ein PDF Drucker) als Standard gesetzt. Es sollte jedoch der vorher definierte Standarddrucker gesetzt sein.

    Unter Windows 7 pro hat dies auch problemlos funktioniert. Seit dem Upgrade auf Windows 10 pro geht das alles nicht mehr.

    Was kann ich tun, um das "alte" Verhalten wieder herzustellen?

    Für Tipps wäre ich sehr dankbar, denn diese ständige Umstellerei ist schon extrem nervig :(

    Gruß Alf

    Sonntag, 17. Juli 2016 13:27

Alle Antworten

  • Am 17.07.2016 schrieb Alf-72:

    Was kann ich tun, um das "alte" Verhalten wieder herzustellen?

    Ich glaub, das willst Du nicht hören. ;)

    Für Tipps wäre ich sehr dankbar, denn diese ständige Umstellerei ist schon extrem nervig :(

    Auf W7 retour gehen oder auf das Anniversary Update warten, soll ja im
    August kommen, evtl. wird das dort verbessert.

    Zusätzlich kannst Du den Feedback Button in W10 benutzen und passendes
    Feedback abgeben.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Sonntag, 17. Juli 2016 14:31
  • Hallo Winfried,

    soll das heißen, dass es diese Möglichkeit in W10 nicht mehr gibt?

    Bist Du Dir da sicher? Ich hatte gehofft, dass man das irgendwie wieder einstellen kann :(

    Es gibt momentan echt so viele Probleme mit W10... die einfachsten Dinge gehen teilweise nicht mehr und man hat oft nur noch die Möglichkeit neu zu installieren... Wahnsinn.

    Gruß Alf

    Sonntag, 17. Juli 2016 18:01
  • Am 17.07.2016 schrieb Alf-72:

    soll das heißen, dass es diese Möglichkeit in W10 nicht mehr gibt?

    Bist Du Dir da sicher? Ich hatte gehofft, dass man das irgendwie wieder einstellen kann :(

    Weiß ich nicht, aber wenn Du so sicher bist, dass es in W7
    funktioniert, dann installiere wieder W7.

    Es gibt momentan echt so viele Probleme mit W10... die einfachsten Dinge gehen teilweise nicht mehr und man hat oft nur noch die Möglichkeit neu zu installieren... Wahnsinn.

    Du hast ein Inplace Upgrade gemacht, das ist so ziemlich das
    schlimmste was man machen kann. Installiere sauber neu, Updates
    installieren und erneut testen. Besteht das Problem dann immer noch,
    entweder warten auf das kommende Update oder auf W7 gehen. Auf jeden
    Fall solltest Du in W10 die Möglichkeit des Feedback nutzen.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Sonntag, 17. Juli 2016 18:42
  • Moin,

    ich habe es mal getestet (alles mit Standardeinstellungen bzgl. Ressourcenumleitung in RDP). Wenn ich mich immer - also sowohl lokal als auch per RDP - sauber abmelde, wird der Drucker immer korrekt eingestellt und auch wieder zurück gerollt. Lediglich beim Trennen der RDP-Verbindung und der darauffolgenden lokalen Anmeldung wird ein anderer Drucker zugewiesen - allerdings nur dann, wenn die Einstellung "Standarddrucker durch Windows verwalten lassen" aktiv ist. Deaktiviere ich sie, kann ich das von Dir geschilderte Verhalten nicht nachstellen.

    Allerdings handelt es sich bei beiden Maschinen um eine frische Installation, insofern stimme ich Winfried zu, dass in einer Unternehmensumgebung das In-Place-Upgrade eher suboptimal ist.


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Sonntag, 17. Juli 2016 19:12
  • Hallo,

    hmm... ich werde das Ganze mal an einem anderen Rechner probieren, der definitiv neu aufgesetzt wurde... mal schauen wie es dort funktioniert. Ich wäre jedoch nie davon ausgegangen, dass dies einen Unterschied (in Bezug auf das Druckerhandling) machen könnte :)

    Danke erstmal...

    Gruß Alf

    Montag, 18. Juli 2016 07:42