none
DNS-Revers einträge in Forward wandeln RRS feed

  • Frage

  • Servus miteinander,

    bei uns iegt folgendes Problem vor: wir verwenden einen W2K8R2 DNS, dieser verliert regelmäßig forward DNS Einträge...Nachforschungen sind auf keinen Grünen Zweig gekommen.

    Jetzt wollten wir als vorläufige Lösung via Powershell die Revers-Einträge (welche komischerweise erhalten bleiben) in Forward-Einträge wandeln. Ich kann leider nichts anständiges im Netz dazu finden. Hat jemand eine Idee?

    Danke im Voraus!

    Mittwoch, 18. März 2015 13:50

Antworten

  • sind am dns Server die dynamischen Updates auf "sichere und unsichere" gestellt? oder die Alterung zu klein eingestellt? von alleine verschwinden keine a Records.

    Ich bin viel mobil unterwegs. Verzeiht die manchmal mangelnde Rechtschreibung. :-)

    Mittwoch, 18. März 2015 16:54
  • >Ich kann leider nichts anständiges im Netz dazu finden
     

    Das liegt daran, das man sowas nicht tut. ;-)

    Im ernst, ich denke auch, da kommst du mit nem Script nicht weiter. Wie oft willst du die denn neu eintragen lassen? Wenn du hier ein einen Zeitrahmen festlegen kannst, hast du schon mal einen Anhaltspunkt für die Fehlersuche.
    Versuch lieber den zu Grunde liegenden Fehler zu finden.

    Wenn du wider aller guter Ratschläge aber drauf bestehst, kommst du am ehsten mit den DNS-Cmdlets (LINK) weiter. Hier solltest du einfach die Reverse-Einträge lesen können und dann die Forward schreiben. Bei einem 2008r2 musst du die CMDlets aber von einer W8er Workstation absenden.

    Grüße, Denniver


    Blog: http://bytecookie.wordpress.com

    Kostenloser Powershell Snippet Manager v3: Link
    (Schneller, besser + einfacher scripten.)

    Hilf mit und markiere hilfreiche Beiträge mit dem "Abstimmen"-Button (links) und Beiträge die eine Frage von dir beantwortet haben, als "Antwort" (unten).
    Warum das Ganze? Hier gibts die Antwort.

    Freitag, 20. März 2015 12:03
    Moderator

Alle Antworten

  • sind am dns Server die dynamischen Updates auf "sichere und unsichere" gestellt? oder die Alterung zu klein eingestellt? von alleine verschwinden keine a Records.

    Ich bin viel mobil unterwegs. Verzeiht die manchmal mangelnde Rechtschreibung. :-)

    Mittwoch, 18. März 2015 16:54
  • >Ich kann leider nichts anständiges im Netz dazu finden
     

    Das liegt daran, das man sowas nicht tut. ;-)

    Im ernst, ich denke auch, da kommst du mit nem Script nicht weiter. Wie oft willst du die denn neu eintragen lassen? Wenn du hier ein einen Zeitrahmen festlegen kannst, hast du schon mal einen Anhaltspunkt für die Fehlersuche.
    Versuch lieber den zu Grunde liegenden Fehler zu finden.

    Wenn du wider aller guter Ratschläge aber drauf bestehst, kommst du am ehsten mit den DNS-Cmdlets (LINK) weiter. Hier solltest du einfach die Reverse-Einträge lesen können und dann die Forward schreiben. Bei einem 2008r2 musst du die CMDlets aber von einer W8er Workstation absenden.

    Grüße, Denniver


    Blog: http://bytecookie.wordpress.com

    Kostenloser Powershell Snippet Manager v3: Link
    (Schneller, besser + einfacher scripten.)

    Hilf mit und markiere hilfreiche Beiträge mit dem "Abstimmen"-Button (links) und Beiträge die eine Frage von dir beantwortet haben, als "Antwort" (unten).
    Warum das Ganze? Hier gibts die Antwort.

    Freitag, 20. März 2015 12:03
    Moderator