none
Welche Windows Server 2008 Variante brauche ich und was kostet der Spaß? RRS feed

  • Frage

  • Hallo allerseits!

    Wir brauchen in der Firma ein Serverbetriebssystem für:

    ca. 50 Arbeitsplätze mit 10 Terminallizenzen, Printserver, Fileserver.

    Da haben wir an Server 2008 R2 Standard gedacht.

    Arbeitsstationen sind mit windows 7 pro ausgestattet.

    Müssen wir hier zusätzlich Lizenzen für die Arbeitsstationen kaufen, wenn wir 2008 R2 STD mit den oben beschriebenen Erfordernden verwenden? Mir erscheint logisch, dass wir gar keine zusätzlichen Lizenzen für Arbeitsstationen brauchen, da wir bereits win 7 pro für die Arbeitsstationen gekauft haben.

    Falls wir doch für jede Arbeitsstation Lizenzen brauchen, was würden die für 50 Arbeitsstationen kosten?

    Danke für eure Hilfe!

    • Bearbeitet emion Montag, 21. Mai 2012 17:20
    Montag, 21. Mai 2012 17:18

Antworten

  • Hello emion,
     
    Das Premium Add-on bezieht sich auf die zusätzliche Windows server 2008 R2
    standard edition Lizenz und die SQL Lizenz soviel wie ich aus dem Microsoft
    Link herauslese. Dabei sind KEINE zusätzlichen Lizenz4en enthalten. Das mag
    ein Angebot von Geizhals Partnern zu sein.
     
    Zur Sicherheit solltest Du bei Micorsoft Support anrufen und nach genauen
    Lizenzvorgaben für Deine Umgebung fragen oder einen Anbieter aus Eurer Region
    der auch u.U. mit der Installation unterstützen kann. Auch Schulungseinrichtungen
    sind ein guter Ansprechpartener, da diese entweder selber helfen oder die
    entsprechenden Partner kennen.
     
    Best regards
     
    Meinolf Weber
    Disclaimer: This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers
    no rights.
    ** Please do NOT email, only reply to the Forum
    ** Send from Omea Reader 2.2
     
     

    Best regards

    Meinolf Weber
    MVP, MCP, MCTS
    Microsoft MVP - Directory Services
    My Blog: http://msmvps.com/blogs/mweber/

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Montag, 21. Mai 2012 20:22
  • Hi,
     
    Am 22.05.2012 10:19, schrieb emion:
    > danke für die Hilfe! D.h. im Falle von SBS 2011 Standard brauche ich das
    > Geld nur für das Betriebssystem auszugeben und darf bis zu 75 User
    > kostenlos verwalten (bei uns hat jeder Userrechner eine Lizenz)?
     
    NEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN!!11!
     
    Welchen Teil verstehst du nicht?
     
    a) MS verlangt immer Geld für das Betriebsystem, egal welches.
    b) Im Betriebsystem seine KEINE!!! CALs enthalten
    c) Wenn du VON DEINEM Rechner AUF DEN SERVER zugreifen möchtest
       erfordert das eine ZUGRIFFSLIZENZ (ACCESS LICENCE, das ist das A und
       das L aus dem Acronym CAL, das C steht unglaublicherweise für
       CLIENT, dein Rechner.)
     
    Im Falle des SBS Essentials und des Foundation Servers sind die Zugriffe
    schon bezahlt und enthalten. (Sonderpakete für kleine Kunden).
     
    Für JEDE andere Server Variante muss du immer:
    - Client Betriebsystem kaufen
    - Server Lizenz kaufen
    - CAL kaufen, nach Anzahl der Zugriffe.
     
    > Wir wollen *die günstigste Serverlösung für 50 lizenzierten
    > windows-7-pro-Rechner *finden,
     
    Frag einen DIenstleister/Softwareverkäufer. Du bist mit der Anfroderung
    es selber rauszufinden überfordert. Es gibt einen Grund, warum es Leute
    gibt, die sich damit beruflich befassen.
     
    > [...] aber die Version mit 75 CAL's habe ich nicht gefunden,
     
    Der SBS erlaubt bis zu 75 Zugriffe, das heisst nicht, das du schon eine
    Version mit 75 Zugriffen kaufen kannst/musst. Die CALS kommen idR im 5er
    Paket.
     
    > Wäre die Möglichkeit mit windows 2008 R2 doch nicht günstiger?
     
    ... wenn ihr keinen Exchange braucht/wollt.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm
     
    Dienstag, 22. Mai 2012 10:08

Alle Antworten

  • Hello emion,
     
    Falls Ihr NICHT über 75 Benutzer kommt und keine Vertrauenensstelllungen
    benötigt, solltet Ihr über die SBS 2011 Version mit Premium Add-on nachdenken.
     
     
     
    Mit einem Server alleine kommt Ihr meiner Meinung nach nicht aus da der DC
    nicht für RD benutzt werden sollte aus Sicherheitsgründen. Das Minimum sollten
    2 sein, so dass der DC nicht noch RD Dienste übernimmt, das sollte ein Mitgliedsserver
    in der Domäne machen.
     
    Auch wenn Ihr zur Zeit Exchange-SQL-Sharepoint nicht benötigt, könnte das
    Paket noch immer günstiger sein als 2 separate Windows server 2008 R2 Lizenzen.
     
    Best regards
     
    Meinolf Weber
    Disclaimer: This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers
    no rights.
    ** Please do NOT email, only reply to the Forum
    ** Send from Omea Reader 2.2
     
     

    Best regards

    Meinolf Weber
    MVP, MCP, MCTS
    Microsoft MVP - Directory Services
    My Blog: http://msmvps.com/blogs/mweber/

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Montag, 21. Mai 2012 17:36
  • Hallo Meinolf,

    danke für die schnelle Hilfe! Was für ein Premion Add-on ist es? Hier beispielsweise habe ich SBS 2011 64Bit Premium Add-on für 20 Lizenzen gefunden (20 Device CAL): http://geizhals.at/605745

    Auch wo anders konnte ich 75 Lizenzen nicht finden. Oder muss man es direkt von Microsoft bestellen?

    Muss man da tatsächlich noch extra zahlen, wobei die 50 windwos 7 pro Lizenzen von uns bereits gekauft sind? Ist es nicht zu teuer?


    • Bearbeitet emion Montag, 21. Mai 2012 20:15 Korrektur
    Montag, 21. Mai 2012 20:12
  • Hello emion,
     
    Das Premium Add-on bezieht sich auf die zusätzliche Windows server 2008 R2
    standard edition Lizenz und die SQL Lizenz soviel wie ich aus dem Microsoft
    Link herauslese. Dabei sind KEINE zusätzlichen Lizenz4en enthalten. Das mag
    ein Angebot von Geizhals Partnern zu sein.
     
    Zur Sicherheit solltest Du bei Micorsoft Support anrufen und nach genauen
    Lizenzvorgaben für Deine Umgebung fragen oder einen Anbieter aus Eurer Region
    der auch u.U. mit der Installation unterstützen kann. Auch Schulungseinrichtungen
    sind ein guter Ansprechpartener, da diese entweder selber helfen oder die
    entsprechenden Partner kennen.
     
    Best regards
     
    Meinolf Weber
    Disclaimer: This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers
    no rights.
    ** Please do NOT email, only reply to the Forum
    ** Send from Omea Reader 2.2
     
     

    Best regards

    Meinolf Weber
    MVP, MCP, MCTS
    Microsoft MVP - Directory Services
    My Blog: http://msmvps.com/blogs/mweber/

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Montag, 21. Mai 2012 20:22
  • Kannst du bitte sagen (die Tabelle aus deinem Link oben), was "Nur Serverlizenz notwendig (keine CALs)" in der Zeile Lizenzierung für SBS 2011 Essentials bedeutet? Heißt es, dass alle CALs noch hinzugekauft werden müssen oder dass uneingeschränkte Anzahl von CALs erlaubt sind? Das ist zweideutig formuliert...
    Montag, 21. Mai 2012 20:29
  • Hello emion,
     
    SBS Essentials ist limitiert auf 25 Benutzer und Ihr habt 50, somit ist das
    nicht ausreichend für Eure Domäne und daher keine Option.
     
    Best regards
     
    Meinolf Weber
    Disclaimer: This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers
    no rights.
    ** Please do NOT email, only reply to the Forum
    ** Send from Omea Reader 2.2
     
     

    Best regards

    Meinolf Weber
    MVP, MCP, MCTS
    Microsoft MVP - Directory Services
    My Blog: http://msmvps.com/blogs/mweber/

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Montag, 21. Mai 2012 20:44
  • Ich habe falsch gefragt :-)

    Kannst du bitte sagen, was "Nur Serverlizenz notwendig (keine CALs)" in der Zeile Lizenzierung für SBS 2011 Essentials bedeutet?

    Montag, 21. Mai 2012 20:58
  • Hi,
     
    Am 21.05.2012 22:58, schrieb emion:
    > Kannst du bitte sagen, was "Nur Serverlizenz notwendig (keine CALs)" in
    > der Zeile Lizenzierung für SBS 2011 Essentials bedeutet?
     
    Das, der SBS 2011 Essentials, genauso wie der zB der Foundation Server
    keine CLIENT ACCESS LICENCES (CALs) benötigt. Im "Paket" sind 25
    Zugriffe  durch Geräte oder Benutzer erlaubt.
     
    Natürlich muss jeder Rechner noch immer eine Betriebsystemlizenz haben.
     
    Da dem Essentials aber der Exchange fehlt, ist er in den meisten Firmen
    keinerlei Option, denn selbst das 4 Mann Büro möchte gerne einen Mail
    Server. "Exchange-Online" ist gerade beim Thema Datenschutz für die
    meisten Firmen ein NoGo.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm
     
    Dienstag, 22. Mai 2012 07:15
  • Hallo Mark,

    danke für die Hilfe! D.h. im Falle von SBS 2011 Standard brauche ich das Geld nur für das Betriebssystem auszugeben und darf bis zu 75 User kostenlos verwalten (bei uns hat jeder Userrechner eine Lizenz)?

    Wir wollen die günstigste Serverlösung für 50 lizenzierten windows-7-pro-Rechner finden, gleich ob Windows Server 2008 oder 2011. Meinolf hat SBS 2011 STD vorgeschlagen, aber die Version mit 75 CAL's habe ich nicht gefunden, nur mit 20 Cals http://geizhals.at/605745 die nicht lieferbar ist. Wäre die Möglichkeit mit windows 2008 R2 doch nicht günstiger?

    Dienstag, 22. Mai 2012 08:19
  • Hallo,

    die SBS Standard Version hat 75 Benutzer wie in den PDF Dateien beschrieben die über die Webseite herunterzuladen sind. Das war schon immer so, Essentials and Windows Server Foundation sind abgespeckte Versionen, ohne die zusätzlichen Funktionen wie Exchange etc..


    Best regards

    Meinolf Weber
    MVP, MCP, MCTS
    Microsoft MVP - Directory Services
    My Blog: http://msmvps.com/blogs/mweber/

    Disclaimer: This posting is provided AS IS with no warranties or guarantees and confers no rights.

    Dienstag, 22. Mai 2012 08:43
  • Hallo Meinolf,

    danke für die Hilfe! Mit SBS 2011 STD kann man max. 75 Clients kostenlos anbinden - das ist gut. Gibt es so eine Edition für Windows 2008? Weil Windows 2008 sollte günstiger sein als 2011? Oder liege ich hier falsch? :-)

    Dienstag, 22. Mai 2012 10:00
  • Hi,
     
    Am 22.05.2012 10:19, schrieb emion:
    > danke für die Hilfe! D.h. im Falle von SBS 2011 Standard brauche ich das
    > Geld nur für das Betriebssystem auszugeben und darf bis zu 75 User
    > kostenlos verwalten (bei uns hat jeder Userrechner eine Lizenz)?
     
    NEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN!!11!
     
    Welchen Teil verstehst du nicht?
     
    a) MS verlangt immer Geld für das Betriebsystem, egal welches.
    b) Im Betriebsystem seine KEINE!!! CALs enthalten
    c) Wenn du VON DEINEM Rechner AUF DEN SERVER zugreifen möchtest
       erfordert das eine ZUGRIFFSLIZENZ (ACCESS LICENCE, das ist das A und
       das L aus dem Acronym CAL, das C steht unglaublicherweise für
       CLIENT, dein Rechner.)
     
    Im Falle des SBS Essentials und des Foundation Servers sind die Zugriffe
    schon bezahlt und enthalten. (Sonderpakete für kleine Kunden).
     
    Für JEDE andere Server Variante muss du immer:
    - Client Betriebsystem kaufen
    - Server Lizenz kaufen
    - CAL kaufen, nach Anzahl der Zugriffe.
     
    > Wir wollen *die günstigste Serverlösung für 50 lizenzierten
    > windows-7-pro-Rechner *finden,
     
    Frag einen DIenstleister/Softwareverkäufer. Du bist mit der Anfroderung
    es selber rauszufinden überfordert. Es gibt einen Grund, warum es Leute
    gibt, die sich damit beruflich befassen.
     
    > [...] aber die Version mit 75 CAL's habe ich nicht gefunden,
     
    Der SBS erlaubt bis zu 75 Zugriffe, das heisst nicht, das du schon eine
    Version mit 75 Zugriffen kaufen kannst/musst. Die CALS kommen idR im 5er
    Paket.
     
    > Wäre die Möglichkeit mit windows 2008 R2 doch nicht günstiger?
     
    ... wenn ihr keinen Exchange braucht/wollt.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm
     
    Dienstag, 22. Mai 2012 10:08
  • @Mark: wenn du die Exchange-Daten online hast und hast regelmäßg bestimmte Schlagworte drin, dann musst du dir zumindest wegen Datensicherung keine Gedanken mehr machen, die Daten sind dann bestimmt bei der NSA oder der CIA ;-)


    Guido Over MCITP Server Administrator 2008

    Dienstag, 22. Mai 2012 10:49
  • Im Falle des SBS Essentials und des Foundation Servers sind die Zugriffe

    schon bezahlt und enthalten. (Sonderpakete für kleine Kunden).

    > Wäre die Möglichkeit mit windows 2008 R2 doch nicht günstiger?

    ... wenn ihr keinen Exchange braucht/wollt.
    Tschö
    Mark

    Danke Mark, vielen Dank für die Erklärung! Wir brauchen keinen Exchange. Dann sind die Zugriffe im Falle des SBS Standard (75 CALs) auch schon bezahlt und entalten?
    Dienstag, 22. Mai 2012 11:10
  • Am 22.05.2012 13:10, schrieb emion:
    > Dann sind die Zugriffe im Falle des SBS Standard (75 CALs) auch schon
    > bezahlt und entalten?
     
    Willst du uns verarschen oder liest du einfach nicht was man dir schreibt?
     
    In dem SBS sind nur dann 75 CALS enthalten, wenn du diese auch extra
    ZUSÄTZLICH FÜR VIEL GELD erworben hast.
     
    Der SBS erlaubt BIS ZU 75 User, wenn eine Firma 100 User hat, kann sie
    keinen SBS einsetzen, denn selbst wenn sie wollte ist bei 75 Zugriffen
    lizenzrechtlich die Tür zu. Die letzten 25 Anwender können GAR NICHT
    ERST zugreifen. Deswegen heisst das Produkt auch SMALL BUSINESS und
    nicht LARGE BUSINESS.
     
    EOT
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm
     
    Dienstag, 22. Mai 2012 11:59
  • Am 22.05.2012 12:49, schrieb Guido Over:
    > @Mark: wenn du die Exchange-Daten online hast und hast regelmäßg
    > bestimmte Schlagworte drin, dann musst du dir zumindest wegen
    > Datensicherung keine Gedanken mehr machen, die Daten sind dann bestimmt
    > bei der NSA oder der CIA ;-)
     
    Ich persönlich glaube ja, daß Email Verschlüsselung so aus dem
    Werbefokus, so unbeachtet, so umständlich und kompliziert ist, damit
    jeder mitlesen kann ...
     
    Tschö
    Mark
     
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    Homepage:       www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool:       www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
    NetworkTrayTool www.gruppenrichtlinien.de/tools/Networktraytool.htm
     
    Dienstag, 22. Mai 2012 12:02
  • Willst du uns verarschen oder liest du einfach nicht was man dir schreibt?
    EOT
    Mark

    Natürlich will ich das. Wer will das nicht? Ok, Spaß bei Seite. Damit habe ich mich noch nie befasst und dementsprechend kenne ich mich damit nicht aus, muss aber sicher sein, ob ich es richtig verstanden habe, denn manchmal sind die Infos zweideutig. Trotzdem bedanke ich mich bei Euch für Eure Hilfe herzlich!

    EOT

    Axel

    Dienstag, 22. Mai 2012 13:35