none
Server 2008 r2 falsch umbenannt RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    wir haben folgendes Problem:

    Wir hatten eine Domäne mit 2 DC's. Beide Windows Server 2003. 
    Nun haben wir eine DC aus Altersgründen ausgetauscht, gegen einen 2008 r2.
    Die Heraufstufung, Übergabe der FSMO Rollen und die Herabstufung des alten Server hat wunderbar geklappt.

    Nun sollte der neu 2008er DC (Computername: Firma-DC) aber den Computernamen vom alten DC haben (Firma-DC1)..

    Leider haben wir ihn nicht, wie empfohlen mit netdom umbenannt, sondern in den Computereigenschaften (Haben es leider erst später gelesen, wie es funktioniert)

    Nun heisst der Server zwar firma-DC1, im Active Directory unter Domänencontroller aber immer noch firma-DC.

    Wenn man sich nun im Active Directory den Punkt  Domänencontroller ändern klickt, wird als Name der neue Name, also Firma-DC1 angezeigt (Status online), man bekommt aber den Fehler: Die Verbindung mit dem Domänencontroller kann nicht hergestellt werden. Die Schnittstelle ist unbekannt.

    Wenn man auf Betriebsmaster ändern klickt, steht als aktueller Betriebsmaster nur "Fehler" drin.
    Dieses haben wir nun erstmal behoben, indem wir die Rollen auf den 2003er DC geschoben haben.

    Da unser Exchange-Systemdienst (läuft auf dem 2003er DC) nicht startete (Katalogserver nicht gefunden) haben wir den 2003er nun auch erstmal zum Katalogserver gemacht. 

    Im Snapin Active Directory Standorte und Dienste heißt unser 2008er Server leider auch noch falsch (Firma-DC).

    Der Server lässt sich nun auch nicht mehr zurück benennen. Weder mit netdom noch in den Computereigenschaften:
    Bei dem Versuch den Computernamen in Firma-DC zu ändern, ist folgender Fehler aufgetreten: Das angegebene Konto ist nicht vorhanden.

    Meine Frage ist nun, gibt es eine Möglichkeit ihn wieder zurück zu benennen und dann ordentlich mit netdom zu ändern.

    Oder können wir irgendwie die Einträge manuell verändern, dass er den neuen Computernamen (Firma-DC1) auch überall übernimmt.

    Vielen Dank und Liebe Grüße Benni

    Dienstag, 27. November 2012 14:12

Alle Antworten

  • Hallo Benni.

    Das hört sich für mich nun so an, als ob der 2008er momentan nichts zu tun hat? Da würde ich die ganze Sache lieber sauber neu machen, als jetzt es wieder hinzufummeln. Ohne Gewähr, nur als grober Fahrplan:

    Backups anfertigen. Sicherheitshalber die ganze Aktion in einem Wartungsfenster (downtime) durchführen. Vergewissern, dass alles auf den 2003er verschoben ist. An DNS denken (auch aus Client-Perspektive und bzgl. anderer Dienste, die diesen Server ggf. kontaktieren). Den 2008er würde ich dann herabstufen und aus der Domäne entfernen, im AD prüfen dass er wirklich weg ist, den Server benennen wie gewünscht und wieder in die Domäne nehmen und heraufstufen.

    Grüße
    Timo

    Montag, 15. April 2013 19:25