none
Fehlermeldung bei Backup-GPO RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Ich habe die lokalen Richtlinien einer unserer Clients angepasst und möchte diese nun exportieren um sie später automatisch beim OS Deployment zu importieren.

    Dazu wollte ich die PowerShell nutzen mit folgendem Skript:

    Import-Module -Name grouppolicy
    Backup-GPO -All -Path "\\Computername\C:\temp" -Comment "test" -Domain Domainname -Server Computername

    jedoch bekomme ich die Fehlermeldung

    Backup-GPO : Value does not fall within the expected range.
    Bei Zeile:2 Zeichen:11
    + Backup-GPO <<<<  -All -Path "\\Computername\C:\temp" -Comment "test" -Domain Domainname -Server Computername
        + CategoryInfo          : NotSpecified: (:) [Backup-GPO], ArgumentException
        + FullyQualifiedErrorId : System.ArgumentException,Microsoft.GroupPolicy.Commands.BackupGpoCommand

    MfG

    Donnerstag, 14. Februar 2013 14:50

Alle Antworten

  • Du kannst bei dem Parameter -Path entweder den UNC-Pfad angeben oder Laufwerk/Ordner angeben!

    Also:

    Backup-GPO -All -Path "\\Computername\" -Comment "test" -Domain Domainname -Server Computername

    oder:

    Backup-GPO -All -Path "C:\temp" -Comment "test" -Domain Domainname -Server Computername

    Donnerstag, 14. Februar 2013 15:19
  • Der richtige UNC Pfad für den Temp Ordner sieht so aus  "\\Computername\C$\temp"

    Das Dollar Zeichen statt dem Doppeltpunkt.

    Bei mir funktioniert's damit jedenfalls....


    • Bearbeitet Bernd W Montag, 18. Februar 2013 12:06
    Montag, 18. Februar 2013 12:05
  • Danke schonmal, jedoch erhalte ich nach wie vor die gleiche Fehlermeldung.

    MfG

    Mittwoch, 20. Februar 2013 13:54
  • Poste mal die Varianten die du durchprobiert hast.

    Grüße, Denniver


    Blog: http://bytecookie.wordpress.com

    Hilf mit und markiere hilfreiche Beiträge als "Hilfreich" und Beiträge die deine Frage ganz oder teilweise beantwortet haben als "Antwort".

    Mittwoch, 20. Februar 2013 14:26
    Moderator
  • Das Dollarzeichen in der PowerShell ist ein Sonderzeichen!
    Deshalb empfehle ich immer: In der PowerShell die doppelten Anführungszeichen NUR dann zu verwenden, wenn ausdrücklich eine Variablen Expandierung erwünscht ist!

    <DOMAINNAME> und  <COMPUTERNAME> sind nur ein Platzhalter und  MÜSSEN natürlich durch die richtigen Werte ersetzt werden!

    Das könnte gehen:

    Backup-GPO -All -Path ('\\' + $env:Computername + '\C$\temp') -Comment 'test' -Domain <DOMAINNAME> -Server <COMPUTERNAME>



    Please click “Mark as Answer” if my post answers your question and click “Vote As Helpful” if my Post helps you.
    Bitte markiere hilfreiche Beiträge von mir als “Als Hilfreich bewerten” und Beiträge die deine Frage ganz oder teilweise beantwortet haben als “Als Antwort markieren”.
    My PowerShell Blog http://www.admin-source.info
    [string](0..21|%{[char][int]([int]("{0:d}" -f 0x28)+('755964655967-86965747271757624-8796158066061').substring(($_*2),2))})-replace' '
    German ? Come to German PowerShell Forum!


    Mittwoch, 20. Februar 2013 15:08
  • Die beiden Varianten von Torsten D. sowie die von Peter Kriegel.
    Donnerstag, 21. Februar 2013 09:41
  • Es hat einen Grund wenn ich dich bitte exakt das zu posten was du probiert hast. Nur so kann man Vertipper, Flüchtigkeitsfehler etc ausschließen.

    Ansonsten versuche es mal mit einem lokalen Pfad (also auf dem Client selbst). Wenn das klappt ist definitv deine (Remote-)Pfadangabe das Problem.

    Wenn du darüber hinaus sichergestellt hast, das der Rechner übers Netz mit deinem User(!) erreichbar ist, gelten die Lösungsvorschläge die bereits gemacht wurden. Wobei beim Vorschlag von Bernd zu beachten ist, das das nur funktioniert wenn die administrativen Freigaben ($) nicht deaktiviert sind und der Zugriff darauf erlaubt ist. Zum Test erstellst du am besten einfach mal eine andere Freigabe (Berechtigung: Jeder) und benutzt so im CMDlet: '\\computername\freigabe'

    Grüße, Denniver


    Blog: http://bytecookie.wordpress.com

    Hilf mit und markiere hilfreiche Beiträge als "Hilfreich" und Beiträge die deine Frage ganz oder teilweise beantwortet haben als "Antwort".

    Donnerstag, 21. Februar 2013 11:28
    Moderator