none
SBS 2003 und Windows Mobile RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe nun ein SSL Zertifikat gekauft und am SBS 2003 importiert.
    Es ist das Limitbreaker Zertifikat von hier:
    http://www.psw.net/ssl-zertifikate.cfm
    Jetzt komme ich vom Windows Mobile 5/6 über Browser und OWA prima und ohne Fehlermeldung auf mein OWA Postfach.
    Wenn ich allerdings via Outlook Anywhere (Outlook über das Internet) mein Postfach über ActiveSync abfragen will, dann bekomme ich immer noch die Fehlermeldung:
    Beim Ausführen des Active Sync gab es ein Problem auf dem Server.
    Unterstützungscode:0x85010014

    Kann mir jemand sagen was da jetzt noch schief läuft. Ich habe mir dieses Zertifikat auf Rat in der deutschen SBS NG gekauft (und auch dort jetzt noch einmal leider versehentlich unter dem Account meines Kollegen nachgefragt, sorry), bekomme aber mit diesem immer noch die gleiche Fehlermeldung wie mit dem eigenen Zertifikat.
    Kann beim Import etwas schief gelaufen sein (z.B. für die falsche virtuelle Website)?

    Vielen Dank.

    Beste Grüße.

    Hans

    Montag, 10. Mai 2010 11:43

Antworten

  • Hi Hans,
     
    > ich habe nun ein SSL Zertifikat gekauft und am SBS 2003 importiert.
    > Es ist das Limitbreaker Zertifikat von hier:
    > http://www.psw.net/ssl-zertifikate.cfm
    > Jetzt komme ich vom Windows Mobile 5/6 über Browser und OWA
    > prima und ohne Fehlermeldung auf mein OWA Postfach.
    > Wenn ich allerdings via Outlook Anywhere (Outlook über das Internet)
    > mein Postfach über ActiveSync abfragen will, dann bekomme ich immer
    > noch die Fehlermeldung:
    > Beim Ausführen des Active Sync gab es ein Problem auf dem Server.
    > Unterstützungscode:0x85010014
    >
    > Kann mir jemand sagen was da jetzt noch schief läuft. Ich habe mir dieses
    > Zertifikat auf Rat in der deutschen SBS NG gekauft (und auch dort jetzt
    > noch einmal leider versehentlich unter dem Account meines Kollegen
    > nachgefragt, sorry), bekomme aber mit diesem immer noch die gleiche
    > Fehlermeldung wie mit dem eigenen Zertifikat.
    > Kann beim Import etwas schief gelaufen sein (z.B. für die falsche
    > virtuelle Website)?
     
    verwende den CEICW (Suchmaschine fragen) dafür und wenn dieser fehlerfrei
    durchläuft, das Zertifikat auf den richtigen Namen (s.u. "FQDN") und den
    richtigen Werten ausgestellt, eine externe Firewall sauber konfiguriert
    wurde und folgende Webseite zum Konfigurieren eines Outlook >=2003 auf
    Windows >=XP SP2 detailgetreu beachtet wurde, dann sollte es auch damit
    klappen:
     
    https://<FQDN>/remote/outlook.aspx
     
    FQDN z.B.: remote.firma.de
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Montag, 10. Mai 2010 15:16
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi Hans,
     
    > ich habe nun ein SSL Zertifikat gekauft und am SBS 2003 importiert.
    > Es ist das Limitbreaker Zertifikat von hier:
    > http://www.psw.net/ssl-zertifikate.cfm
    > Jetzt komme ich vom Windows Mobile 5/6 über Browser und OWA
    > prima und ohne Fehlermeldung auf mein OWA Postfach.
    > Wenn ich allerdings via Outlook Anywhere (Outlook über das Internet)
    > mein Postfach über ActiveSync abfragen will, dann bekomme ich immer
    > noch die Fehlermeldung:
    > Beim Ausführen des Active Sync gab es ein Problem auf dem Server.
    > Unterstützungscode:0x85010014
    >
    > Kann mir jemand sagen was da jetzt noch schief läuft. Ich habe mir dieses
    > Zertifikat auf Rat in der deutschen SBS NG gekauft (und auch dort jetzt
    > noch einmal leider versehentlich unter dem Account meines Kollegen
    > nachgefragt, sorry), bekomme aber mit diesem immer noch die gleiche
    > Fehlermeldung wie mit dem eigenen Zertifikat.
    > Kann beim Import etwas schief gelaufen sein (z.B. für die falsche
    > virtuelle Website)?
     
    verwende den CEICW (Suchmaschine fragen) dafür und wenn dieser fehlerfrei
    durchläuft, das Zertifikat auf den richtigen Namen (s.u. "FQDN") und den
    richtigen Werten ausgestellt, eine externe Firewall sauber konfiguriert
    wurde und folgende Webseite zum Konfigurieren eines Outlook >=2003 auf
    Windows >=XP SP2 detailgetreu beachtet wurde, dann sollte es auch damit
    klappen:
     
    https://<FQDN>/remote/outlook.aspx
     
    FQDN z.B.: remote.firma.de
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Montag, 10. Mai 2010 15:16
    Moderator
  • Hallo Tobias,

    erst einmal herzlichen Dank für Deine Hilfe.

    Ich werde das jetzt alles durchspielen und hoffe, dass ich bei Problemen noch einmal nachfragen kann.

     

    Beste Grüße.

    Hans

     

     

    Mittwoch, 12. Mai 2010 07:14
  • Hallo Hans

    hat es geklappt?

    Gruß
    Andrei

    Donnerstag, 20. Mai 2010 06:53
    Moderator