none
NDR "AttachLongFileName is too large" RRS feed

  • Frage

  • Moin,

    wir bekommen immer wieder NDRs in Bezug auf die Zeichenlänge der Namen der Anhänge: 

    Server returned '554 5.2.0 STOREDRV.Deliver.Exception:PropertyTooBigException; Failed to process message due to a permanent exception with message The object data is corrupted. The value of property [0x3707001f] AttachLongFileName is too large and requires streaming. PropertyTooBigException: The object data is corrupted. The value of property [0x3707001f] AttachLongFileName is too large and requires streaming. [Stage: CreateReplay]'

    Der Exchange Server 2013 (aktuelles CU) steht im Back Office, in der DMZ sind Cisco Ironports zwischengeschaltet, die als MTAs E-Mails von extern empfangen und nach extern senden. Der Fehler tritt immer wieder auf, sie kommen von unterschiedlichen Providern. 

    Kann jemand etwas mit dieser Meldung anfangen? Und klar, die Ursache ist selbsterklärend. Allerdings fehlt mir hier ein Ansatz zum lösen des Probs. Danke vorab.

    Viele Grüße
    Matthias


    Freitag, 24. August 2018 12:19

Alle Antworten

  • Ggf. werden Anhänge nur als Link auf das eigene System versendet, damit man nicht immer eine Kopie verschickt. Schließlich hat man ja dafür gemeinsame Freigaben.
    Wenn nun hier die Pfadtiefe (260) überschritten wird, zumal mit Umlauten und Sonderzeichen, könnte es dazu kommen. Ggf. kann man den Absender doch mal fragen was er denn versendet hat.
    Samstag, 25. August 2018 14:46
  • Moin,

    was mich mal interessieren würde, wer den NDR generiert.


    Gruß Norbert

    Montag, 27. August 2018 09:19
    Moderator
  • Moin,

    die Absender kann ich nicht fragen. Ich habe keinen direkten Bezug zu ihnen bzw. ihrem Anliegen und es würde für ziemliche Verwirrungen führen, wenn ich mich melde. Ich werte nur die NDRs aus, die der Exchange versendet, um mögliche Fehler frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Es würde auch nichts bringen, jedesmal die Absender zu informieren. Dafür kommt es zu häufig vor, ist wenig praktikabel. Ich würde lieber das Problem an der Wurzel zu packen bekommen.

    Und damit habe ich Norberts Frage auch schon beantwortet: es ist der Backend Exchange Server, der diesen NDR generiert.

    Viele Grüße
    Matthias

    Montag, 27. August 2018 13:27
  • Nunja, Verursacher ist ja nun mal die Mail und die muss einer abgeschickt haben. Wenn die Mail zum Fehler aufgehoben wird kann man sich die Datails der Mail ja insgesamt ansehen.
    Montag, 27. August 2018 17:22
  • Moin Matthias,

    das beontwortet meine Frage nur zum Teil.

    Handelt es sich um ausgehende Mails aus dem Unternehmen?

    Stimmt es denn, das der Pfad und / oder die Namen zu lang sind?

    ;)


    Gruß Norbert

    Dienstag, 28. August 2018 08:44
    Moderator
  • Moin Norbert,

    ich war die restliche Woche unterwegs, deswegen jetzt die Antwort. Es handelt sich ausschließlich um eingehende E-Mails. In die andere Richtung läuft alles sauber raus. Da die E-Mail wegen der Exception auf dem Exchange nicht zugestellt werden konnte, funktioniert auch kein Resend über den NDR. Insofern weiß ich leider nicht mehr. Ich werde mal einen Kollegen aus der betreffenden Abteilung bitten, bei einem der Absender nachzufragen.

    Viele Grüße
    Matthias

    Dienstag, 4. September 2018 16:25
  • Moin,

    wie erwartet gab es von der Fachabteilung keine Rückmeldung. Aber da der Fehler seit der Migration auf Exchange 2016 nicht mehr auftrat, können wir den Fall abschließen. Danke für eure Mithilfe. 👍

    Gruß Matthias

    Mittwoch, 28. November 2018 09:39