none
benutzerdefinierter WSUS - Datenbankname möglich? RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    kann man die Datenbank eines WSUS-Servers (WinServer2012), welche auf einem separaten SQL-Server liegt, einen angepassten Datenbanknamen geben? Standardmäßig wird die Datenbank ja SUSDB genannt.

    Mittels wsusutil kann ja ein postinstall durchgeführt werden. Allerdings kann dort kein Name angegeben werden. Oder wird in solch einem Fall der Datenbankname von HKLM\Software\Microsoft\Update Services\Server\Setup -> REG_SZ - SqlDatabaseName genommen?

    MfG

    Doc  P

    Mittwoch, 28. Februar 2018 16:30

Alle Antworten

  • Am 28.02.2018 schrieb Doc  P:

    kann man die Datenbank eines WSUS-Servers (WinServer2012), welche auf einem separaten SQL-Server liegt, einen angepassten Datenbanknamen geben? Standardmäßig wird die Datenbank ja SUSDB genannt.

    Ich hatte noch nie den Drang oder die Idee den Namen der DB zu ändern.
    Gibt es einen besonderen Grund?

    Mittels wsusutil kann ja ein postinstall durchgeführt werden. Allerdings kann dort kein Name angegeben werden. Oder wird in solch einem Fall der Datenbankname von HKLM\Software\Microsoft\Update Services\Server\Setup -> REG_SZ - SqlDatabaseName genommen?

    Weiß ich nicht, mußt Du ausprobieren.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 28. Februar 2018 16:49
  • Hallo,

    wenn ich einen bestehenden WSUS habe und einen neuen zusätzlich  installieren möchte, der den gleichen SQL-Server verwendet, so gibt es den Namenskonflikt der Datenbank. Natürlich wäre es eine Möglichkeit, eine andere SQL-Instanz zu verwenden. Jedoch sollte dies ordnungshalber nicht getan werden, sodass sich für den skizzierten Fall der Bedarf nach einem angepassten Datenbanknamen ergibt.

    Vielleicht hat noch jmd. eine Idee bzw. Kenntnis zu der Angelegenheit?

    MfG

    Doc  P

    Donnerstag, 1. März 2018 15:26
  • Am 01.03.2018 schrieb Doc  P:

    wenn ich einen bestehenden WSUS habe und einen neuen zusätzlich  installieren möchte, der den gleichen SQL-Server verwendet, so gibt es den Namenskonflikt der Datenbank. Natürlich wäre es eine Möglichkeit, eine andere SQL-Instanz zu verwenden. Jedoch sollte dies ordnungshalber nicht getan werden, sodass sich für den skizzierten Fall der Bedarf nach einem angepassten Datenbanknamen ergibt.

    Was spricht gegen einfaches testen?

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Donnerstag, 1. März 2018 16:35
  • Hallo.

    Diese Antwort bringt mir leider keinen Mehrwert, was soll ich denn da einfach testen?

    Ich weiß, dass es einen Namenskonflikt gibt. Ich möchte dies jedoch vermeiden, ohne eine Instanz zu verwenden.

    Dafür benötige ich einen Lösungsansatz, den ich dann, wenn ich ihn kenne, testen kann.

    MfG

    Doc  P

    Mittwoch, 7. März 2018 16:19
  • Am 07.03.2018 schrieb Doc  P:

    Diese Antwort bringt mir leider keinen Mehrwert, was soll ich denn da einfach testen?

    Installiere einen Testserver. Vor der Installation des WSUS am besten
    den Wert importieren und einen anderen Namen vergeben:
    HKLM\Software\Microsoft\Update Services\Server\Setup -> REG_SZ - SqlDatabaseName Wenn es nach der Installation der WID eine DB
    mit deinem neuen Namen gibt, hast Du gewonnen.

    Ich weiß, dass es einen Namenskonflikt gibt. Ich möchte dies jedoch vermeiden, ohne eine Instanz zu verwenden.

    Tja, wird vermutlich nichts draus werden.

    Dafür benötige ich einen Lösungsansatz, den ich dann, wenn ich ihn kenne, testen kann.

    MSFT hat das nicht vorgesehen, deshalb gibt es keinen fertigen Ansatz
    bzw. Vorgehensweise. Möglicherweise ist es hardcodiert, du musst es
    selbst testen, ansonsten wirst Du es nie erfahren.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 7. März 2018 17:05