none
Basisdatenträger in dynamischen Datenträger konvertieren RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    ich habe einen Windows 2003 R2 Enterprise SP2 Server mit einer Festplatte (LW C, 20 GB) im Einsatz. Der Server ist ein virtueller XenServer und seine Festplatte liegt im SAN. Nun habe ich ein weiteres SAN gekauft und möchte gerne eine Spiegelung einrichten. Dazu habe ich dem Server eine zweite gleich große Festplatte, die auf den zweiten SAN liegt, zugeteilt. Diese Festplatte habe ich als dynamischen Datenträger angelegt. Die erste Festplatte ist bisher ein sog. Basisdatenträger. Nun wollte ich diese Festplatte über die Datenträgerverwaltung "In dynamischen Datenträger konvertieren" in einen dynamischen Datenträger konvertieren.
    Ich erhalte immer noch die Option "Wählen Sie die Basisdatenträger aus, die in dynamische Datenträger konvertiert werden sollen.". Nach der Auswahl des entsprechenden Datenträger passiert nichts. Wenn ich diesen Vorgang mit dem Kommandozeilen-Tool diskpart wiederhole erhalte ich nach dem Aufruf von "convert dynamic" folgende Fehlermeldung:
    "Die Datenträgerverwaltungsdienste konnte den Vorgang nicht abschließen."
    Auf einem anderen Windows 2003 Std Server habe ich die Spiegelung über den oben beschriebenen Weg bereits erfolgreich einrichten können.
    Wie kann ich den Datenträger in einen dynamischen Datenträger konvertieren?

    Viele Grüße

    Frank
    Donnerstag, 21. Januar 2010 11:05

Alle Antworten