none
MSI-Paketverteilung funktioniert nicht RRS feed

  • Frage

  • Liebes Forum
    Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mein MSI-Paket nicht auf den Clients verteilt wird.
    Im Voraus noch folgende Informationen:
    A) Ja das MSI-Paket befindet sich auf einen Share
    B) Ja der Client kann diesen Share sehen (Vollzugriff)
    C) Ja der Client ist in der Domäne eingebunden

    So ich erkläre euch meine Schritte:
    A) Ich erstelle eine Gruppenrichtlinie, dann gehe ich auf Bearbeiten, Benutzerkonfiguration, Softwareeinstellungen, Softwareinstallation, Aktion, Neu, Paket zuweisen, Netzwerkpfad eingeben zum Share mit dem MSI-Paket
    B) Nun gehe ich im Client und führe gpupdate /force aus.
    Doch es passiert nichts.
    Das Paket wird nicht installiert.

    Was mache ich falsch?
    Was könnte ich ausprobieren?

    Liebe Grüsse
    neverbesuccessfull

    Sonntag, 17. September 2017 11:23

Antworten

Alle Antworten

  • Hi,

    Softwareverteilung gehört in den Computerzweig!
    Versuch's doch mal unter "Computerkonfiguration -> Softwareeinstellungen".

    GPO anpassen, auf dem Client gpupdate ausführen und anschließend neu starten.

    Wenn's immer noch nicht klappt auf dem Client in einem elevated Command per "gpresult /h" prüfen ob dein GPO überhaupt angewendet wird.

    Gruß TechnikSC885

    Sonntag, 17. September 2017 12:53
  • Am 17.09.2017 schrieb neveransuccessfullpeerson:

    Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mein MSI-Paket nicht auf den Clients verteilt wird.
    Im Voraus noch folgende Informationen:
    A) Ja das MSI-Paket befindet sich auf einen Share
    B) Ja der Client kann diesen Share sehen (Vollzugriff)

    Welche Einträge gibt es im Share und in den
    NTFS-Sicherheitseinstellungen?

    A) Ich erstelle eine Gruppenrichtlinie, dann gehe ich auf *Bearbeiten, Benutzerkonfiguration, Softwareeinstellungen, Softwareinstallation, Aktion, Neu, Paket zuweisen, Netzwerkpfad eingeben zum Share mit dem MSI-Paket

    Nimm die Computerkonfiguration, ist der bessere Weg.

    *B) Nun gehe ich im Client und führe gpupdate /force aus.

    Du weißt was /force macht?

    Was mache ich falsch?

    Hier wird die Computerkonfig beschrieben:
    https://www.gruppenrichtlinien.de/artikel/softwarezuweisung-software-im-unternehmen-verteilen/
    MSI via GPO zur Verfügung stellen möchte man nicht mehr.

    Was könnte ich ausprobieren?

    https://www.gruppenrichtlinien.de/artikel/wsus-package-publisher-software-ueber-windows-server-update-service-bereitstellen/

    Weitere HowTos zu dem Thema:
    https://wsus.de/wpp

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Sonntag, 17. September 2017 13:09
  • Hi,

    Softwareverteilung gehört in den Computerzweig!
    Versuch's doch mal unter "Computerkonfiguration -> Softwareeinstellungen".

    GPO anpassen, auf dem Client gpupdate ausführen und anschließend neu starten.

    Wenn's immer noch nicht klappt auf dem Client in einem elevated Command per "gpresult /h" prüfen ob dein GPO überhaupt angewendet wird.

    Gruß TechnikSC885

    Hallo TechnikSC885
    Wenn ich es in der Computerkonfiguration erstelle wird das MSI-Paket nicht verteilt.
    Was kann ich tun?




    Sonntag, 17. September 2017 13:21
  • Den ersten Hinweis hatte ich im ersten Post schon gegeben - den Rest hat Winfried ergänzt.

    Überprüfen (nicht unbedingt in der Reihenfolge) :

    • liegt das Computer-Element des Clients auf dem dein MSI landen soll in der richigen OU (der auf die du dein GPO verknüpfst)?
    • wird das GPO angewendet?
      (auf dem Client in einer administrativen Commandline mit "gpresult /h <zielverzeichnis>\Dateiname.html" prüfen ob das GPO angewendet wird
    • prüfen ob das Computer-Element (mindestens) Leserechte an dem MSI besitzt
      dabei Freigaberechte und NTFS-Rechte beachten - z.B. bei beidem lesen für "Authentifizierte Benutzer" setzten
    • lässt sich das MSI-Paket manuell installieren, wenn du es auf den Client kopierst und dort ausführst

    Gruß TechnikSC885

    Sonntag, 17. September 2017 14:50
  • Hi,
     
    Am 17.09.2017 um 13:23 schrieb neveransuccessfullpeerson:
    > Benutzerkonfiguration, Softwareeinstellungen, Softwareinstallation,
     
    Pro Benutzer können MSI nur /veröffentlicht/ werden, nicht installiert.
    Installation geht nur über die Computerkonfiguration.
     
    Er wird es machen, wahrscheinlich aber erst im 2ten Durchlauf.
    Heisst: GP erstellen, gpudpate manuell ausführen, Rechner erkennt, das
    GPSI nur im VORDERGRUND laufen kann und ändert das Startverhalten des
    Clients automatisch.
    Nach Neustart gehts. Natürlich muss der COMPUTER(!) auf der Freigabe
    Lesen dürfen, verwende die Domänen Computer oder die Authentifizierten
    Benutzer auf NTFS Ebene.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    GET Privacy and DISABLE Telemetry on Windows 10 - gp-pack PaT
     
    Sonntag, 17. September 2017 17:35
  • Am 17.09.2017 schrieb neveransuccessfullpeerson:

    Wenn ich es in der Computerkonfiguration erstelle wird das MSI-Paket nicht verteilt.
    Was kann ich tun?

    Du kannst das Ereignisprotokoll lesen.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/

    Sonntag, 17. September 2017 20:11