none
Microsoft Project 2016: Terminberechnungslogik bei Nachfolger und arbeitsfreiem Tag

    Frage

  • Hallo liebe Community,

    Ich beobachte ein reproduzierbar Verhalten in MS Project 2016, das ich mir nicht erklären kann.

    - Ich erstelle zwei automatisch geplante Vorgänge verknüpft mit einer Anfangsfolge.

    - Dem Vorgänger ist ein Vorgangskalender mit 7 Arbeitstagen zugeordnet und ursprünglich auf einen Wochentag (z.B. Mittwoch).

    - Dem Nachfolger ist ein Vorgangskalender mit 5 Arbeitstagen zugeordnet.

    - Keinem der beiden Vorgänge ist ein Ressourcenkalender zugewiesen.

    - Für beide Vorgänge ist die Checkbox "Terminplanung ignoriert Ressourcenkalender" aktiviert.

    - Der Vorgänger wird dann auf einen Sonntag terminiert (z.B. Son 18.03.18 00:00), was zulässig ist. Dies kann über die Tabelle oder per Drag&Drop erfolgen.

    - Der Nachfolger wird dann ebenfalls automatisch auf den gleichen Termin gesetzt, obwohl für den Nachfolger, der Sonntag laut Vorgangskalender ein Arbeitsfreier Tag ist.

    - Auch nach Aktivierung der Funktion "Projekt berechnen" ändert sich der Termin des Nachfolgers nicht.

    Gibt es eine Begründung für dieses Verhalten? Gibt es evtl. eine Option, die Vorgangskalender ignoriert? Oder haben Anordnungsbeziehung Vorrang gegenüber Kalendereinschränkungen? Habe ich evtl. etwas anderes übersehen?

    Vielen dank im Voraus für eine Rückmeldung!

    Donnerstag, 15. März 2018 08:58