locked
Outlook Anywhere / Exchange 2013 konfigurieren / öffentliche Ordner RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    Umgebung ist Windows Server 2012. Exchange 2013  und Domänencontroller (W2012)  auf dem Server  als Hyper-V. TMG 2010 (W2008) auch virtuell.OWA ActivSync und OAW funktionieren generell. Zwei Probleme tauchen leider auf:

    in den Exchange Proxyeinstellungen habe ich oben die externe URL des TMG einegegen und unten Standardauthentifizierung. Funktioniert beim ersten Aufruf perfekt. Ist Outllok z.B. 10min geöffnet und wird dann geschlossen, kann die Verbindung nicht mehr hergstellt werden, weil in den Einstellungen der lokale Exchange und bei Authentifizierung wieder NTLM drinsteht. Ändere ich das wieder klappts sofort. Wo ist da die Logik?

    zweite Frage, gibt es bei dieser Anbindungart öffentliche Ordner?

    Grüße Johann

    Sonntag, 17. Februar 2013 08:20

Antworten

  • Hi, hoert sich nach einem Autodiscover/Konfigurationsproblem auf dem Echange Server an. Du solltest auf dem Exchange die OA Einstellungen pruefen (Authentifizierung, interne/externe URL) und ja Public Folder solltest Du beim OA Zugriff ebenfalls sehen.

    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de - www.nt-faq.de

    Sonntag, 17. Februar 2013 14:44
  • Hi,

    wie marc schon sagte, es liegt an der Konfiguration vom Outlook Anywhere. Mit folgendem Powershell-Befehl kannst du die Einstellungen korrigieren:

    Set-OutlookAnywhere -Identity "Dein Server-NetbiosName\Rpc (Default Web Site)" -SSLOffloading:$true -IISAuthenticationMethods:Basic -ExternalHostname "Dein externer FQDN hier"

    Gruß

    Christian


    Christian Groebner MVP Forefront

    Montag, 18. Februar 2013 08:05

Alle Antworten

  • Hi, hoert sich nach einem Autodiscover/Konfigurationsproblem auf dem Echange Server an. Du solltest auf dem Exchange die OA Einstellungen pruefen (Authentifizierung, interne/externe URL) und ja Public Folder solltest Du beim OA Zugriff ebenfalls sehen.

    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de - www.nt-faq.de

    Sonntag, 17. Februar 2013 14:44
  • Hi,

    wie marc schon sagte, es liegt an der Konfiguration vom Outlook Anywhere. Mit folgendem Powershell-Befehl kannst du die Einstellungen korrigieren:

    Set-OutlookAnywhere -Identity "Dein Server-NetbiosName\Rpc (Default Web Site)" -SSLOffloading:$true -IISAuthenticationMethods:Basic -ExternalHostname "Dein externer FQDN hier"

    Gruß

    Christian


    Christian Groebner MVP Forefront

    Montag, 18. Februar 2013 08:05
  • Mittwoch, 20. Februar 2013 10:51
  • Hallo Marc hallo Christian,

    nach Studium verschiedener Lektüre läuft jetzt alles OWA OMA Activesync Outlook intern und über RPC/HTTP. Das EINZIGE was NICHT geht ist wenn ich Outloook über RPC/HTTP aufrufe habe ich keine öffentlichen Ordner. Muss eigentlich wie früher im ISA jetzt beim TMG im Listener unter Pfade "public" stehen?

    Grüße Johann

    Dienstag, 5. März 2013 13:24
  • Hi,

    ja!


    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de - www.nt-faq.de

    Dienstag, 5. März 2013 18:06
  • Hallo Johann,

    Ich habe auch ein Problem mit öffentlichen Ordnern und da bin ich über deinen Beitrag gestolpert.

     

    Deine Aussage ist ja DAs bei dir Öffentliche Ordner in Outlook über RPC/HTTP nicht geht.

    Hast du dich damit abgefunden oder bist du da noch zu einer Lösung gekommen?

    beste grüße

    John F Cracy

     


    Dienstag, 12. Mai 2015 13:46