none
Probleme bei der Virtualisierung eines Windows Server 2003 RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag,

    zur Zeit plane ich die Umstellung eines Windows 2003 Netzwerkes auf SBS 2008. Hierzu muss ich im ersten Schritt den vorhandenen Mailserver auf Windows Server 2003 SP2 Basis virtualisieren.

    Ich habe die Kopie mittels Disk2VD erstellt und das System startet auch unproblematisch. Nun fordert das System allerdings direkt die Aktivierung an, ohne eine Restzeit von drei Tagen zur Verfügung zu stellen. Somit ist ein Start im abgesicherten Modus auch nicht möglich.

    Ich habe nun begonnen, eine Reparaturinstallation auszuführen, da er auch meinen vorhandenen Key nicht akzeptiert. Die Reparatur beginnt er, bleibt allerdings beim ersten Neustart am "Ascii-Orientierten" Ladebalken hängen. Es erfolgt keine Fehlerausgabe und ich habe ihn auch schon eine Nacht ort stehen lassen. Ohne Erfolg.

    Frage 1: Kann ich die Aktivierung auf drei Tage setzen? Bzw. evtl. ist es möglich, das es sich bei der ursprünglichen Lizenz um eine BIOS Lock von Maxdata handelte. Wie kann ich dennoch virtualisieren (Ich habe eine weitere O-Lizenz vorliegen, da ich mir sowas bereits gedacht hatte).

    Frage 2: Wie kann ich die Reparatur erfolgreich abschliessen bzw. wie kann ich dem Fehler bei der reparatur auf die Shliche kommen?

    Vielen Dank schon einmal für eine Antwort.

    Mfg

    BR

     


    Mfg Björn Reichard
    Mittwoch, 24. November 2010 08:30

Antworten

  • Hi,

    ich hatte dieses Verhalten zuletzt auch bei einem Kunden. Ist dort die OEM-Edition von Server 2003 installiert? Wenn ja, versuche bitte die Keys von hier: http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd727762.aspx

    Warum es Fehler bei der Reparatur gab kann ich dir leider nicht sagen - aber eine Reparaturinstallation mit installiertem Exchange - ich wage zu bezweifeln ob das überhaupt gut geht...


    Peter Forster | MVP Virtual Machine | Austria | http://www.base-it.at - ERSTER MICROSOFT GOLD SYSTEM MANAGEMENT PARTNER IN ÖSTERREICH
    • Als Antwort markiert Peter Forster Mittwoch, 24. November 2010 18:10
    Mittwoch, 24. November 2010 10:45

Alle Antworten

  • Hi,

    ich hatte dieses Verhalten zuletzt auch bei einem Kunden. Ist dort die OEM-Edition von Server 2003 installiert? Wenn ja, versuche bitte die Keys von hier: http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd727762.aspx

    Warum es Fehler bei der Reparatur gab kann ich dir leider nicht sagen - aber eine Reparaturinstallation mit installiertem Exchange - ich wage zu bezweifeln ob das überhaupt gut geht...


    Peter Forster | MVP Virtual Machine | Austria | http://www.base-it.at - ERSTER MICROSOFT GOLD SYSTEM MANAGEMENT PARTNER IN ÖSTERREICH
    • Als Antwort markiert Peter Forster Mittwoch, 24. November 2010 18:10
    Mittwoch, 24. November 2010 10:45
  • Hallo,

    vielen Dank, das hat funktioniert. Eine Reparatur ist daher ja gottseidank nicht mehr notwendig.

     


    Mfg Björn Reichard
    Mittwoch, 24. November 2010 14:59