none
Datenbankgröße RRS feed

  • Frage

  • Moin,

    die Anwendung Uniflow von Canon schreibt in eine SQL2008 Datenbank.

    Seit drei tagen schmeisst der Printserver unten aufgeführte Fehler.

    Da ich von SQL keine Ahnung habe kann ich mir absolut keinen Reim drauf machen, die Ursache ist klar, wie man das behebt.

    Vielen Dank für Antworten.

    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: MSSQLSERVER
    Ereigniskategorie: (2)
    Ereigniskennung: 17052
    Datum:  29.06.2011
    Zeit:  09:06:27
    Benutzer:  Nicht zutreffend
    Computer: PRINT01
    Beschreibung:
    Error: 1105, Severity: 17, State: 2
    Could not allocate space for object 'ServiceUsage_T' in database 'DsPcDb' because the 'PRIMARY' filegroup is full.


    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: MSSQLSERVER
    Ereigniskategorie: (2)
    Ereigniskennung: 17055
    Datum:  29.06.2011
    Zeit:  09:06:27
    Benutzer:  Nicht zutreffend
    Computer: PRINT01
    Beschreibung:
    1827 :
    CREATE/ALTER DATABASE failed because the resulting cumulative database size would exceed your licensed limit of 2048 MB per database.

     

    Mittwoch, 29. Juni 2011 07:36

Antworten

  • Oh....Adam und Eva, dann wird's verdammt schwer....

    Probieren wir's mal so. In der Dosbox das Dienstprogramm osql mit folgenden Parametern aufrufen:

    osql -E -S  %Datenbankserver% -d DsPcDb -Q "ALTER DATABASE [DsPcDb] MODIFY FILE ( NAME = N'DsPcDb_Data', MAXSIZE = UNLIMITED)"

    (%Datenbankserver% natürlich durch deinen Instanznahmen ersetzen.)

     

     

    • Als Antwort markiert SNR_1 Mittwoch, 29. Juni 2011 09:50
    Mittwoch, 29. Juni 2011 08:37

Alle Antworten

  • Deine Datenbank ist auf eine Maximalgröße von 2 GB begrenzt worden, diese sind nun erschöpft.

    Gibt es DB-Tabellen die du bereinigen kannst?

    Um das zu kändern kommt's darauf welche Kenntnisse und welche Berechtigungen du hast.
    Besitzt du Adminstrator-Rechte oder gibt es einen DB-Administrator? Kennst du das SQL Server Management Studio?

     

     




    Mittwoch, 29. Juni 2011 07:47
  • Moin,

    rechte habe ich alle, Kenntnisse keine, das SQl Studio kenne ich nur vom rumklicken. Der DB Admin ist im Urlaub, sein stellvertreter nicht da.

    Zu den Tabellen kann ich keine Aussage treffen.

    Danke

    Mittwoch, 29. Juni 2011 08:03
  • Okay.

    Mit diesem Befehl sollte die Begrenzung aufgehoben sein:

    ALTER DATABASE [DsPcDb] MODIFY FILE ( NAME = N'DsPcDb_Data', MAXSIZE = UNLIMITED)

    unter der Voraussetzung dass die Datenbank-Datei DsPcDb_Data heißt. (Standardmässig Datenbank + _Data)

     


    Mittwoch, 29. Juni 2011 08:10
  • Sorry für die Frage, wo Trage ich die Kommandozeile ein?

    Die Dosbox wird es nicht sein.

    Danke

    Mittwoch, 29. Juni 2011 08:22
  • Oh....Adam und Eva, dann wird's verdammt schwer....

    Probieren wir's mal so. In der Dosbox das Dienstprogramm osql mit folgenden Parametern aufrufen:

    osql -E -S  %Datenbankserver% -d DsPcDb -Q "ALTER DATABASE [DsPcDb] MODIFY FILE ( NAME = N'DsPcDb_Data', MAXSIZE = UNLIMITED)"

    (%Datenbankserver% natürlich durch deinen Instanznahmen ersetzen.)

     

     

    • Als Antwort markiert SNR_1 Mittwoch, 29. Juni 2011 09:50
    Mittwoch, 29. Juni 2011 08:37
  • hab den befehl ausgeführt und hat er so genommen.

    Den Printserver habe ich neu gestartet. Muss am SQl etwas neu gestartet werden?

    Danek für deine Hilfe

    Mittwoch, 29. Juni 2011 09:08
  • Ich verstehe jetzt die Frage nicht.

    Mach einfach mal eine Doxbox auf und gib osql ein. Dann sollte was dastehen wie "Fehler: Es ist kein Benutzer ausgewählt. Geben Sie die Schalter '-U' oder '-E' ein."

    Wenn das nicht gefunden wird...

    Hast Du ein Verzeichnis namens C:\Programme\Microsoft SQL Server\XXX\Tools\Binn.

    XXX = entweder 80,90 oder 100 je nach SQL-Serverversion. Dort startet du dann den osql mit den Parametern.

     

     

    Mittwoch, 29. Juni 2011 09:18
  • 2. Möglichkeit:

    SQL Server Management Studio aufrufen.

    Servername eingeben.

    Button Verbinden.

    Datei - Abfrage mit aktueller Verbindung 

    SQLQuery1.sql wird geöffnet, dort eingeben:

    ALTER DATABASE [DsPcDb] MODIFY FILE ( NAME = N'DsPcDb_Data', MAXSIZE = UNLIMITED  )


    Mittwoch, 29. Juni 2011 09:31
  • hab den befehl ausgeführt und hat er so genommen.

    Den Printserver habe ich neu gestartet. Muss am SQl etwas neu gestartet werden?

    Danek für deine Hilfe


    Nein, das gilt ab diesem Moment.
    Du solltest die Änderung aber unbedingt noch von deinem DB-Admin begutachten lassen.
    Mittwoch, 29. Juni 2011 09:40
  • danke vielmals :)

    Mittwoch, 29. Juni 2011 09:51
  • CREATE/ALTER DATABASE failed because the resulting cumulative database size would exceed your licensed limit of 2048 MB per database.

     


    Hallo,

    wenn so eine Meldung kommt, das die Datenbank aufgrund des "Lizensierten Limits" nicht vergrößert werden kann und dieses Limit 2 GB beträgt, dann drängt sich mir die Vermutung auf, das es sich um die MSDE handelt, sozusagen die Express Edition vom SQL Server 2000; die Datenbanken können (dürfen) nun mal nicht größer als 2 GB werden, da kannst Du an den Einstellungen ändern, was Du willst; siehe Beschränkungen MSDE => Maximale Datenbankgröße.

    Aber der DBA ist ja bald wieder da, der kann das klären.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing
    Mittwoch, 29. Juni 2011 15:49