none
Forward Proxy mit IIS 7.5 ?? RRS feed

  • Frage

  • Hallo allerseits,

    Leider sind meine Kenntnisse des IIS aktuell zu wenig umfassend um Folgendes zu bewerkstelligen:
    Ich möchte den IIS 7.5 mit einem Forward Proxy erweitern bzw. verwenden, um eine nicht physikalisch existierende URL auf eine andere URL weiterzuleiten.

    D.h. ich habe beispielsweise meine Webapplikation auf dem IIS 7.5 unter http://localhost/webapplication (physikalischer Pfad: C:\inetpb\wwwroot\webapplication) gehostet.
    Aufrufe auf existierende physikalische Seiten wie z.B. http://localhost/webapplication/info (physikalischer Pfad: C:\inetpub\wwwroot\webapplication\info\default.html) werden nicht umgeleitet und direkt vom IIS interpretiert/beantwortet.
    Aufrufe auf fixe nicht physikalische Seiten wie z.B. http://localhost/webapplication/httpbinding (physikalischer Pfad C:\inetpub\wwwroot\webapplication\httpbinding existiert nicht!) jedoch sollen via Forward Proxy auf http://www.xyz.com:7070 weitergeleitet werden.

    Sollte jemand diesen Link direkt aufrufen, sollte in der Web-URL meines Browser anschliessend möglichst immer noch http://localhost/webapplication/httpbinding stehen und nicht http://www.xyz.com:7070.

    Installiert sind Application Request Routing 2.0 und IIS URL Rewrite Modul 2.
    Mein Betriebssystem ist Windows Server 2008 R2.

    Besten Dank für jegliche Hilfe und freundliche Grüsse
    Gemmi

    Donnerstag, 3. Mai 2012 09:26

Antworten

  • Hallo Stefan

    Besten Dank für Deinen Tipp.
    Ich habe mich damit und auch mit weiteren Recherchen bezüglich dem Einsatz von ARR und dem Rewrite Modul befasst und bin nun zu einer Lösung gekommen.

    Vorallem der folgende Link hat mir dabei ziemlich geholfen:
    http://learn.iis.net/page.aspx/659/reverse-proxy-with-url-rewrite-v2-and-application-request-routing/

    Meine Lösung sieht wie folgt aus:
    1. AAR Proxy muss eingeschaltet werden (falls er es noch nicht ist)
       => Siehe Kapitel "Configuring Rules for the Reverse Proxy - Enabling Reverse Proxy functionality" im obenstehenden Link.
    2. Erstellen von eingehenden URL Rewrite Modul Regeln auf der Webapplikation
       => Siehe Kapitel "Configuring Rules for the Reverse Proxy - Creating a rule for webmail application" im obenstehenden Link.
    3. Und das dann auch schon... ;-)

    In meinem Fall sieht diese Regel dann wie folgt aus:
    <rule name="ForwardProxyRule" stopProcessing="true">
        <match url="^httpbinding/(.*)" />
        <action type="Rewrite" url="http://www.xyz.com:7070/{R:1}" />
    </rule>

    Grüsse
    Gemmi

    • Bearbeitet Gemmi Freitag, 11. Mai 2012 08:22
    • Als Antwort markiert Gemmi Freitag, 11. Mai 2012 08:23
    Freitag, 11. Mai 2012 08:21

Alle Antworten

  • Hi,

    das sollte mit ARR eigentlich funktionieren. Schau mal hier, da wird es eigentlich recht einfach erkläert.

      http://learn.iis.net/page.aspx/805/reverse-proxy---rule-template/

    Wichtig ist dabei natürlich immer, dass der Webserver die ZielURL überhaupt aufrufen kann. Ansonsten kann das nciht funktionieren.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

    Donnerstag, 3. Mai 2012 09:39
    Moderator
  • Hallo Stefan

    Besten Dank für Deinen Tipp.
    Ich habe mich damit und auch mit weiteren Recherchen bezüglich dem Einsatz von ARR und dem Rewrite Modul befasst und bin nun zu einer Lösung gekommen.

    Vorallem der folgende Link hat mir dabei ziemlich geholfen:
    http://learn.iis.net/page.aspx/659/reverse-proxy-with-url-rewrite-v2-and-application-request-routing/

    Meine Lösung sieht wie folgt aus:
    1. AAR Proxy muss eingeschaltet werden (falls er es noch nicht ist)
       => Siehe Kapitel "Configuring Rules for the Reverse Proxy - Enabling Reverse Proxy functionality" im obenstehenden Link.
    2. Erstellen von eingehenden URL Rewrite Modul Regeln auf der Webapplikation
       => Siehe Kapitel "Configuring Rules for the Reverse Proxy - Creating a rule for webmail application" im obenstehenden Link.
    3. Und das dann auch schon... ;-)

    In meinem Fall sieht diese Regel dann wie folgt aus:
    <rule name="ForwardProxyRule" stopProcessing="true">
        <match url="^httpbinding/(.*)" />
        <action type="Rewrite" url="http://www.xyz.com:7070/{R:1}" />
    </rule>

    Grüsse
    Gemmi

    • Bearbeitet Gemmi Freitag, 11. Mai 2012 08:22
    • Als Antwort markiert Gemmi Freitag, 11. Mai 2012 08:23
    Freitag, 11. Mai 2012 08:21