none
Externer Monitor wird unter Windows 10 nicht erkannt (MacBook, BootCamp) RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    mein externer Monitor (BenQ Zowie XL2430) wird nicht erkannt. Dieser ist mit einem HDMI-Kabel + einem HDMI auf Thunderbolt-Adapter sowie über USB an ein MacBookPro angeschlossen. Der Monitor selbst hat weitere USB Schnittstellen. Ein über USB an den Monitor angeschlossenes Headset wird erkannt. Es wird jedoch vom Monitor kein Bild angezeigt. In den Einstellungen unter Anzeigen sowie im Gerätemanager wird kein externes Display angezeigt.

    Auf dem MacBook Pro Mid 2012 läuft Windows 10 (1709). Treiber wurden von Apples BootCamp geladen, installiert und aktualisiert. Verbaut ist eine Intel(R) HD Graphics 4000 Grafikkarte.

    Unter macOS wird der Monitor mit den genannten Anschlüssen problemlos erkannt.

    Eine Treiber CD von BenQ ist vorhanden. Die Anwendung auf dieser CD wird auf dem integrierten Display des MacBooks angezeigt. Ich sehe jedoch keine Möglichkeit die Treiber zu installieren, da der externe Monitor nicht erkannt wird. Gibt es da eine Möglichkeit, den Treiber manuell zu installieren? Der Microsoft Support konnte mir nicht weiterhelfen und verwies auf den Hersteller sowie dieses Forum.


    Samstag, 23. Dezember 2017 16:49

Alle Antworten

  • Windows 10 erkennt Monitore ausschließlich, wenn sie als Monitore registriert werden.
    Für den Anschluss über USB benötigt man einen Treiber, ansonsten halt an der Grafikkarte.

    Wenn Windows nun aber virtualisiert ist, muss der Virtualisierer in den Bildschirmeinstellungen einen weiteren Monitor zur Verfügung stellen.
    Ich habe z.B. Virtual Box im Einsatz, mit dem ich jedem Client (fast) beliebig viele zusätzliche Monitore zuweisen kann, die dann von Windows auch als solche erkannt werden.

    Fazit: Der Host ist für die Hardware zuständig, die dem Client emuliert verfügbar gemacht wird.

    Samstag, 23. Dezember 2017 18:24