none
Gesamtstruktur - Vertrauensstellung RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    Wenn man 2 Domänen hat z.B. abc.com und xyz.local so hat man ja zwei unabhängige Gesamtstrukturen.

    Was ändert sich, wenn man eine Vertrauensstellung  zwischen den beiden Domänen herstellt; hat man dann nur noch eine gemeinsame Gesamtstruktur?

    Oder bleiben beide Gesamtstrukturen erhalten? Können sich dann die Gesamtstrukturfunktionsebenen unterscheiden, z.B.

    Windows Server 2003 bei abc.com und Windows 2012 R2 bei xyz.local?

    CU

    Dienstag, 27. September 2016 07:46

Antworten

  • Hi,

    die Vertrauensstellung ermöglicht eine gegenseitige Authentifizierung. Beispielsweise kannst Du so Benutzern aus Domäne abc.com Zugriff auf Ressourcen (z.B. Drucker, Dateifreigaben, etc.) in Domäne xyz.local ermöglichen. Das Ganze funktioniert dann ganz grob über universelle Gruppen.

    Die Gesamtstrukturen bleiben autarke Gesamtstrukturen, da ändert sich nichts. Stell Dir einfach zwei getrennt stehende Häuser vor, zwischen denen Du einen Weg baust. Die Häuser wachsen ja dadurch nicht zusammen. ;-)

    Da es autarke Strukturen sind, darf auch die Funktionsebene unterschiedlich sein.


    Liebe Grüße

    Ben

    ____________________________

    MCSA Office 365

    MCSA SQL Server 2014

    MCITP Windows 7

    MCSA Windows 8/10

    MCSE Server Infrastructure

    ____________________________

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort. Danke! :-).

    • Als Antwort markiert pe.hall Dienstag, 27. September 2016 09:15
    Dienstag, 27. September 2016 07:51
  • Moin,

    es bleiben weiterhin eigenständige Forests, es bekommt auch nicht plötzlich User X aus Forest A "von alleine" Rechte auf Ressourcen im Forest B. Aber: er KANN darauf berechtigt werden, was ohne den Trust nicht möglich gewesen wäre.

    Unterschiedliche Functional Level sind per se kein Problem, aber die Funktionalität des Trusts wird halt dem niedrigeren FFL entsprechen.


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    • Als Antwort markiert pe.hall Dienstag, 27. September 2016 09:15
    Dienstag, 27. September 2016 07:51

Alle Antworten

  • Moin,

    es bleiben weiterhin eigenständige Forests, es bekommt auch nicht plötzlich User X aus Forest A "von alleine" Rechte auf Ressourcen im Forest B. Aber: er KANN darauf berechtigt werden, was ohne den Trust nicht möglich gewesen wäre.

    Unterschiedliche Functional Level sind per se kein Problem, aber die Funktionalität des Trusts wird halt dem niedrigeren FFL entsprechen.


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    • Als Antwort markiert pe.hall Dienstag, 27. September 2016 09:15
    Dienstag, 27. September 2016 07:51
  • Hi,

    die Vertrauensstellung ermöglicht eine gegenseitige Authentifizierung. Beispielsweise kannst Du so Benutzern aus Domäne abc.com Zugriff auf Ressourcen (z.B. Drucker, Dateifreigaben, etc.) in Domäne xyz.local ermöglichen. Das Ganze funktioniert dann ganz grob über universelle Gruppen.

    Die Gesamtstrukturen bleiben autarke Gesamtstrukturen, da ändert sich nichts. Stell Dir einfach zwei getrennt stehende Häuser vor, zwischen denen Du einen Weg baust. Die Häuser wachsen ja dadurch nicht zusammen. ;-)

    Da es autarke Strukturen sind, darf auch die Funktionsebene unterschiedlich sein.


    Liebe Grüße

    Ben

    ____________________________

    MCSA Office 365

    MCSA SQL Server 2014

    MCITP Windows 7

    MCSA Windows 8/10

    MCSE Server Infrastructure

    ____________________________

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort. Danke! :-).

    • Als Antwort markiert pe.hall Dienstag, 27. September 2016 09:15
    Dienstag, 27. September 2016 07:51