none
KMS-Host Failover-Szenario (mehrere KMS-Hosts) RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    ich bin nach den Empfehlungen im Volume Activation Technical Reference Guide etc. vorgegangen und habe

    1. Eine lokale Sicherheitsgruppe erstellt und zwei Windows Server 2008 R2-Systeme aufgenommen
    2. Einen KMS-Schlüssel auf den zwei Windows Server 2008 R2-Systemen installiert
    3. Den ersten KMS-Host über das Internet mit slmgr.vbs /ato aktiviert und die Aktivierung mit slmgr.vbs -dli überprüft.

    Nun steht in sämtlichen Erläuterungen, die ich bisher dazu gelesen habe, dass dieser erste Host nun einen DNS-Eintrag erzeugt und ich die Berechtigung dieses Eintrages anpassen soll, indem ich für die Gruppe mit den KMS-Hosts die Berechtigung zum Lesen, Schreiben und Löschen des Eintrags konfigurieren soll. Erst danach soll der zweite Host aktiviert werden.

    Nur leider sind dort bei uns schon 2 SRV-KMS-Einträge, obwohl ich nur einen der Hosts aktiviert habe!? Meine Fragen lauten:

    • Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht?
    • Ist es richtig, dass ich nun zwei SRV-Einträge im DNS habe?
    • Muss ich die Berechtigungen beider SRV-Einträge wie beschrieben ändern?
    • Oder muss ich nur den SRV-Eintrag für den ersten KMS-Host konfigurieren und den zweiten löschen?

    Weiß hier jemand etwas mehr darüber?

    Dienstag, 14. Dezember 2010 11:27

Antworten

  • Ok, nur der Vollständigkeit halber: Nach den ersten drei Punkten bin ich so fortgefahren:

    Ich habe die Berechtigungen des DNS-SRV-Eintrages für den ersten aktivierten KMS-Host konfiguriert und der Sicherheitsgruppe für die KMS-Hosts Vollberechtigung erteilt. Als ich den DNS-SRV-Eintrag für den zweiten, noch nicht aktivierten Host auch konfigureiren wollte sah ich, dass die Sicherheitsgruppe für die KMS-Hosts dort schon mit Vollberechtigung eingetragen war. Anscheinend wurden diese Berechtigungen automatisch auch für den anderen Eintrag übernommen.

    Daraufhin habe ich den zweiten KMS-Host aktiviert.

    Die KMS-Clients werden nun über die KMS-Hosts aktiviert. Wenn ich die Statusinformationen auf den Hosts abfrage, erhalte ich allerdings auf beiden Hosts unterschiedliche Informationen.

    Durch Konfiguration von Priorität (und ggf. Gewichtung) im DNS-SRV-Eintrag kann man die Aktivirungen auf einen Haupt-KMS-Host festlegen. Der andere wird dann nur gewählt, wenn der erste (der Server mit der höherwertigen Einstellung) nicht erreichbar ist.

    • Als Antwort markiert Shisu.Ado Mittwoch, 15. Dezember 2010 08:29
    Mittwoch, 15. Dezember 2010 08:26