none
Debian Anwendung unter Hyper-V virtualisieren? RRS feed

  • Frage

  • Guten Morgen,

     

    ich möchte eine Firewall (Debian-Basis) unter Hyper-V (Windows Srv 2008) virtualisieren.

    Die Frage ob es möglich ist, kann ich teilweise mit "Ja" beantworten, da die Bootinstallation anläuft.

    Das Problem ist jedoch, dass die Installation anzeigt, das keine unterstützten Netzwerkkarten gefunden werden konnten.

    Hätte für dieses Problem jemand eine Lösung?

    Und welchen "Chipsatz" generiert Hyper-V für die Netzwerkkarte?

    Es handelt sich übrigens um eine Firewall von GateProtect.

     

    Danke im Voraus für die Antworten :)

    Mittwoch, 16. März 2011 07:32

Antworten

  • Hallo,

    wenn Du die virtuelle Maschine einrichtest, dann musst Du als Netzwerkkarte eine "Legacy Karte" einsetzen. Die bekommst Du dann in das Debian auch eingebunden.

    Viele Grüße

    Frank


    -- Frank Röder MVP Directory Services blog.iteach-online.de --
    Mittwoch, 16. März 2011 08:04
  • Hmm, bei den Einstellungen für den virtuellen PC kann ich bei der Netzwerkkonfiguration nur zwischen "Nicht verbunden" und "LAN-Verbindung 2 - Virtuelles Netzwerk" wählen.

     

    Bin ich in dem Einstellungsbereich richtig oder wo finde ich den passenden Bereich?

     

    Danke für die Antwort :)

     

    €:

     

    Habe die Lösung gefunden!


    Für alle die, die interessiert sind: Bei "Hardware hinzufügen" im Eigenschaftenfenster der VM "Ältere Netzwerkkarte" auswählen.

     

    Fertig.

     

    Danke für die Antwort!

    Mittwoch, 16. März 2011 08:16

Alle Antworten

  • Hallo,

    wenn Du die virtuelle Maschine einrichtest, dann musst Du als Netzwerkkarte eine "Legacy Karte" einsetzen. Die bekommst Du dann in das Debian auch eingebunden.

    Viele Grüße

    Frank


    -- Frank Röder MVP Directory Services blog.iteach-online.de --
    Mittwoch, 16. März 2011 08:04
  • Hmm, bei den Einstellungen für den virtuellen PC kann ich bei der Netzwerkkonfiguration nur zwischen "Nicht verbunden" und "LAN-Verbindung 2 - Virtuelles Netzwerk" wählen.

     

    Bin ich in dem Einstellungsbereich richtig oder wo finde ich den passenden Bereich?

     

    Danke für die Antwort :)

     

    €:

     

    Habe die Lösung gefunden!


    Für alle die, die interessiert sind: Bei "Hardware hinzufügen" im Eigenschaftenfenster der VM "Ältere Netzwerkkarte" auswählen.

     

    Fertig.

     

    Danke für die Antwort!

    Mittwoch, 16. März 2011 08:16
  • Hi,

    wenn du die Synthetischen Treiber im Linux nutzen möchstest dann muß man die ICs (Integrations Componeten) installieren. Wie das für Debian und Umbuntu geht haben wir in diesem Artikel beschrieben: http://www.hyper-v-server.de/news/linux-im-hyper-v-ubuntu-und-debian-mit-neuen-integrations-komponenten/

    Grüße/Regards Carsten

    ---------------------------------------------------------------------------------------
    Carsten Rachfahl http://www.hyper-v-server.de MCT, MCITP, MCTS, MCSA, MCP, CCA und Papa :-)

    Donnerstag, 17. März 2011 10:27
    Moderator