none
DPM 2007 - Konfigurieren der Sicherung RRS feed

  • Frage

  • Hallo
    Da die 2010-er Version nur für 64bit-Versionen ist, habe ich für unseren SBS 2003 die 2007-Version installiert.
    Nun meine peinliche Frage:
    Wo kann ich denn nun die Sicherungsdateien auswählen (Exchange, files und System des Servers)?
    Nach der erfolgreichen Installation habe ich folgende Programme zur Verfügung:
    - Recovery Center
    - Recovery Schedule Console
    Ich finde keine Möglichkeit, eine neue “Protection Group” einzurichten. Auch finde ich die Verwaltungskonsole nicht, um eine Schutzgruppe einzurichten…

    Besten Dank für jedes Feedback & Gruss,

    Freddie

    Samstag, 20. November 2010 11:43

Alle Antworten

  • Hi,

    Du solltest eigentlich nach dem Starten der DPM-Management-Konsole die folgenden Punkte haben: "Monitoring" "Protection" "Recovery" usw...

    Hier ein Screenshot: http://www.edtechmag.com/k12/images/2009/updates/webex9-22_fig5.jpg

    Was siehst du denn?


    Peter Forster | MVP Virtual Machine | Austria | http://www.base-it.at - ERSTER MICROSOFT GOLD SYSTEM MANAGEMENT PARTNER IN ÖSTERREICH
    Samstag, 20. November 2010 12:32
  • Hi peter

    Danke für Deine Antwort.

    Ich habe ich im Softwarebereich (ActionPack) die Datei "Data Protection Mngr SW 2007 32bit (Artikelnummer X13-86588) gedownloaded und installiert. Allerdings beinhaltet dies "nur" das MS DPM System Recovery Tool. Also hab ich im Technet das korrekte Programm gedownloaded. Bei der Installation erhalte ich nun auch das Fenster "System Center Data Protection Manager". Ist etwas verwirrend, denn die Beschreibung der beiden downloads sind identisch...

    Wie auch immer; ich erhalte gleich nach dem Doppelklick auf die setup.exe den Hinweis, dass DPM2007 von diesem Betriebssystem nicht unterstützt wird. Ich habe jedoch die 32bit version gedownloaded. Wir haben hier SBS 2003 mit SP-2. Gemäss MS sollte DPM 2007 auf SBS 2003 SP-2 laufen.

    Hast Du dazu evtl. auch ein Tipp? Als ActionPack Kunden hätten wir die Lizenzen für die Standard Version von Server 2003, falls es doch daran liegen sollte. Doch eine Neuinstallation kommt nicht in Frage...

    Grusss,

    Freddie

    Samstag, 20. November 2010 20:25
  • Hi,

    leider hab ich dazu keine Idee und auch keine Zeit das zu testen, müsste mir selbst erst einen SBS 2003 installieren. Aber du hast recht, die Installation sollte auf alle Fälle funktionieren.


    Peter Forster | MVP Virtual Machine | Austria | http://www.base-it.at - ERSTER MICROSOFT GOLD SYSTEM MANAGEMENT PARTNER IN ÖSTERREICH
    Sonntag, 21. November 2010 14:54