locked
Forefront TMG 2010 - Fehler bei der Dekomprimierung - und jetzt??? RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe meinen etwas in die Jahre gekommen MS ISA Server 2000 durch einen Forefront TMG 2010 ersetzt.
    Beide Systeme verwenden wir "nur" als Proxy Server.

    Jetzt habe ich das Problem das sich eine bestimmte Seite nicht komplett aufrufen lässt:

    http://www.cypress.com/?id=71

    Die Seite kommt, aber der Produktconfigurator unten fehlt. Über den alten ISA 2000 kommt die Seite komplett fehlerfrei.

    Der Forefront TMG 2010 zeigt mir einen Alarm:

    "Komprimierungsfehler (Fehler bei der Dekomprimierung)"

    Und in den Details:

    "Forefront TMG konnte einen Antworttext von "www.cypress.com" aufgrund des folgenden Fehlers nicht dekomprimieren:
    Die Daten sind unzulässig.
    Dieser FEhler kann auftreten, wenn zu wenig Speicherplatz verfügbar ist, die Antwort wegen eines netzwerkproblems beschädigt wurde oder der Server eine unzulässige Antwort zurückgibt."

    Also genug freien Arbeitsspeicher hat er auf der Festplatte ist auch genug Platz frei, das kanns wohl nicht sein.
    Und die Seite wird über den alten ISA 2000 Server richtig angezeigt?

    Was mach ich jetzt? Den Forefront TMG wegwerfen und meinen alten ISA 200 behalten??

    Bin für jeden Tipp dankbar.


    Grüsse

     

    Thomas

     

    Montag, 2. August 2010 13:26

Antworten

  • Vielen Dank soweit.

     

    Leider scheint es ja nicht möglich zu sein eine Ausnahme auf URL Sätze zu machen?

     

    Deshalb habe ich jetzt eine Computersatz "HTTP Komprimierung Ausnahme" erstellt und dort den "Computer" 92.197.129.33 (momentane IP Adresse von www.cypress.com) erstellt.

    Unter "HTTP-Komprimierung konfigurieren" habe ich im Register "Komprimierte Daten anfordern" unter Ausnahmen diesen Computersatz ausgewählt.

    OK => Übernehmen => die üblichen 5 Gedenkminuten gewartet => funktioniert.

     

    Aber:

    Die IP einer URL kann sich ja durchaus mal ändern, ist das nicht eine sehr unsaubere Lösung?

    Montag, 9. August 2010 08:23

Alle Antworten

  • moin thomas,

    hast du mal probiert die zielsite in die komprimierungs-ausnahmen aufzunehmen?

     


    gruss, jens mander aka karsten hentrup - www.aixperts.de - www.forefront-tmg.de - www.hentrup.net |<-|
    Montag, 2. August 2010 13:55
  • Hi,

    die HTTP Komprimierung ist ein Feature seit ISA 2004 und hat somit keine Neuerung in TMG erhalten. Ausser die Seite von der HTTP Komprimierung auszuschliessen gibt es keine andere Moeglichkeit, mal abgesehen davon, HTTP Komprimierung direkt am TMG auszuschalten.


    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.nt-faq.de - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de
    Montag, 2. August 2010 14:12
  • Vielen Dank soweit.

     

    Leider scheint es ja nicht möglich zu sein eine Ausnahme auf URL Sätze zu machen?

     

    Deshalb habe ich jetzt eine Computersatz "HTTP Komprimierung Ausnahme" erstellt und dort den "Computer" 92.197.129.33 (momentane IP Adresse von www.cypress.com) erstellt.

    Unter "HTTP-Komprimierung konfigurieren" habe ich im Register "Komprimierte Daten anfordern" unter Ausnahmen diesen Computersatz ausgewählt.

    OK => Übernehmen => die üblichen 5 Gedenkminuten gewartet => funktioniert.

     

    Aber:

    Die IP einer URL kann sich ja durchaus mal ändern, ist das nicht eine sehr unsaubere Lösung?

    Montag, 9. August 2010 08:23
  • Hi,

    sehr gut. Das waere auch die einzige denkbare Loesung. Nein URL Saetze kann man AFAIK nicht hinzufuegen


    regards Marc Grote aka Jens Baier - www.nt-faq.de - www.it-training-grote.de - www.forefront-tmg.de
    Montag, 9. August 2010 08:55