none
Löschen einer Formular-Vorlage im Dateisystem von Outlook 207 RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo Zusammen,

    ich habe ein Formular erstellt und zum senden einer Vorlage basierenden E-Mail-Nachricht im Vorlagen Datei-Ordner im Outlook 2007 abgespeichert. Nun würde ich diese gerne wieder löschen. Kann aber nirgends in diesem Ordner eine Löschoption finden. Rechte Mausklick usw. funkt nicht.

    Hoffe es kann mir jemand helfen!!

    Vielen Dank schon mal!!

     

    Mittwoch, 5. Juni 2013 07:24

Alle Antworten

  • Hallo,

    in einem anderen Forum wir folgendes als Lösung angegeben:

    Wie Sie die Dokumentvorlagen in Office 2007 löschen

    In Word/Office 2007 gibt es zwar im Installationsprogramm auch einen Word-Zweig: Ein Eintrag zum Thema Assistenten und Vorlagen ist hier jedoch nicht vorhanden. Auch im gemeinsamen Office-Tools-Zweig fehlt eine Möglichkeit, die Word-Dokumentvorlagen auszublenden.

    Abhilfe schafft das Entfernen eines kompletten Schlüssels in der Windows-Registry bzw. einiger Einträge. Damit lassen sich alle Word-eigenen Dokumentvorlagen bzw. alle vorgegebenen Office-Vorlagen vollständig entfernen. Und so gehen Sie vor:

    Schließen Sie alle Office-Programme. Starten Sie den Registrierungs-Editor, in dem Sie die Tastenkombination Windows-Taste + R drücken. Daraufhin öffnet sich das Ausführen-Dialogfenster. Geben Sie hier im Texteingabefeld ÖFFNEN das Kommando Regedit ein und klicken Sie auf OK.

    Jetzt wird der Registrierungs-Editor geladen. Wechseln Sie im Registrierungs-Editor nun nacheinander in folgenden Zweig:

    * HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE

    * Classes

    * Installer

    * Components

    Sobald der Zweig angezeigt wird, erscheinen dort eine Unmenge an Einträgen aus Buchstaben-Zahlen-Kombinationen, die zum Glück alphabetisch aufsteigend sortiert sind. Suchen Sie hier nach dem folgenden Eintrag:

    * 8F622368F04F7B849A7B2021EE668F21

    1. Wenn Sie den Eintrag anklicken, erscheint auf der rechten Seite eine Übersicht aller Office-Vorlagen. Die Daten aus diesem Schlüssel müssen nun teilweise gelöscht werden. Oder Sie löschen den ganzen Schlüssel, um alle Office-2007-Vorlagen (Word, Excel, PowerPoint etc.) auf einen Streich zu entfernen. Damit Sie die Vorlagen später eventuell wieder herstellen können, sichern Sie den kompletten Registry-Schlüssel vor dem Löschen zur Sicherheit in einer Datei. Klicken Sie den Eintrag 8F622368F04F7B849A7B2021EE668F21 jetzt mit der rechten Maustaste an. Im daraufhin angezeigten Kontextmenü wählen Sie den Befehl EXPORTIEREN.
    2. Nun öffnet sich das vertraute Speichern-Unter-Dialogfenster. Tragen Sie hier einen »sprechenden« Dateinamen ein, beispielsweise OFFICE-2007-VORLAGEN-SCHLÜSSEL. Die Dateinamenerweiterung wird automatisch vergeben und lautet REG. Mit einem Klick auf SPEICHERN wird eine Datei erzeugt, in der der komplette Schlüssel abgelegt ist. Wenn Sie später im Windows-Explorer einen Doppelklick auf dieser Datei ausführen, fügt Windows nach einer Sicherheitsabfrage den Schlüssel einschließlich aller Einträge wieder ein. Sind die Einträge bereits vorhanden, werden sie mit den Daten aus der Datei überschrieben – es werden keine Duplikate angelegt!
    3. Möchten Sie alle Office-Vorlagen löschen? Dann löschen Sie den ganzen Schlüssel 8F622368F04F7B849A7B2021EE668F21. Klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl LÖSCHEN. Nach einer Sicherheitsabfrage wird der Schlüssel gelöscht.
    4. Sollen nur die Word-Dokumentvorlagen entfernt werden, die Vorlagen von Excel und PowerPoint aber bestehen bleiben? Dann lassen Sie den Schlüssel 8F622368F04F7B849A7B2021EE668F21 angeklickt. Löschen Sie auf der rechten Seite alle Einträge, in deren Spalte NAME der Eintrag mit .DOT oder .DOTX endet.
    5. Wenn Sie jetzt den Registrierungs-Editor schließen und Word starten, sind die INSTALLIERTEN VORLAGEN (= Word-eigene Dokumentvorlagen) verschwunden. Beim Klick auf die OFFICE-SCHALTFLÄCHE und dem anschließenden Aufruf des Befehls NEU, Auswahl INSTALLIERTE VORLAGEN erscheint eine leere Übersicht.

    Beachten Sie, dass bei einer Reparatur-Installation von Word/Office 2007 die Registry-Einträge wieder in den Original-Zustand zurückgesetzt werden. Die Reparatur-Installation können Sie nur über die Systemsteuerung, Symbol PROGRAMM UND FUNKTIONEN (Windows Vista) bzw. SOFTWARE (Windows XP) und anschließender Auswahl von MICROSOFT OFFICE ??? 2007 (die Fragezeichen stehen für die Office-Version, beispielsweise Enterprise oder Professional) ausführen.

    Auch wenn Sie innerhalb der Office-Programme die Microsoft Office-Diagnose ausführen, werden die Einträge in der Registry aktualisiert und die Vorlagen erscheinen wieder. Die Microsoft Office-Diagnose starten Sie in Word über OFFICE-SCHALTFLÄCHE, Schaltfläche WORD-OPTIONEN, Befehl RESSOURCEN, Schaltfläche DIAGNOSE.


    Guido Over
    MCITP Server Administrator 2008
    MCITP Enterprise Administrator 2008
    MCSA Windows Server 2008
    MCSA Windows Server 2012

    Donnerstag, 6. Juni 2013 06:45