none
Unterschied zwischen "Windows 10" und "Windows 10 Version 1511" RRS feed

  • Frage

  • Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen "Windows 10" und "Windows 10 Version 1511"?
    Donnerstag, 14. Juli 2016 12:54

Antworten

  • Hallo Karl,

    die spannende Frage an der Stelle ist:

    Nur in dieser Kombination kommst du (über den WSUS) auf die neuesten Builds. Ausschließlich "Updates" reichen nicht.

    Aber vorsicht: Upgrades sind recht nahe an einer Neuinstallation --> riesige Datenpakete & erhöhte Vorsicht (Testen).



    Gruß TechnikSC885


    • Bearbeitet TechnikSC885 Donnerstag, 14. Juli 2016 15:20 +Links
    • Als Antwort markiert Karl Sch Donnerstag, 21. Juli 2016 13:18
    Donnerstag, 14. Juli 2016 14:51
  • Hi,
     
    Am 14.07.2016 um 16:27 schrieb Karl Sch:
    > Für diese Rechner sind alle verfügbaren Updates freigegeben und
    > installiert. Trotzdem werden sie mit unterschiedlicher Build-Version
    > angezeigt.
     
    Weil es "Upgrades" sind und keine Updates :-)
    Offiziell ist das alles Windows 10, aber im Endeffekt ist es von Build
    zu Build jedesmal eine neue OS Version, die eine Neuinstallation mit
    Übernahme der alten Daten anwirft.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    • Als Antwort markiert Karl Sch Donnerstag, 21. Juli 2016 13:20
    Freitag, 15. Juli 2016 06:44
  • Hallo Karl,

    beim KB3159706 müssen manuelle Nachinstallationsschritte ausgeführt werden (siehe "Weitere Informationen").

    Ohne diese Schritte ist das Bild, das von dir beschriebene (keine Verbindung zur WSUS-Konsole, Dienste, etc.).
    Ohne das Update wiederum ist dein WSUS nicht in der Lage Upgrades für Win10 zu vertreilen. Ist das sowiso nicht gewünscht, kann man sich das KB3159706 natürlich auch sparen! ;)

    Das Release des Server 2016 ist für den 26. September 2016 angekündigt.
    MSFT Quelle finde ich gerade keine - aber die hier sind i.d.R. auch sehr vertrauenswürdig:
    Hyper-V Server Blog:Microsoft veröffentlicht Release-Termin für Windows Server 2016

    Gruß TechnikSC885



    • Bearbeitet TechnikSC885 Donnerstag, 21. Juli 2016 13:35
    • Als Antwort markiert Karl Sch Donnerstag, 21. Juli 2016 13:52
    Donnerstag, 21. Juli 2016 13:32

Alle Antworten

  • Neuerungen in Windows 10 1511

    Neuerungen in Windows 10 1607

    :)


    Freundliche Grüße
    Sandro

    MCSA: Windows Server 2012 in spe ;)
    Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration (IHK, 07/2013)

    XING: Zum Profil
    LinkedIn: Zum Profil
    Facebook: Zum Profil



    • Bearbeitet SandroReiter Donnerstag, 14. Juli 2016 13:02
    • Als Antwort vorgeschlagen SandroReiter Donnerstag, 14. Juli 2016 13:37
    • Nicht als Antwort vorgeschlagen SandroReiter Freitag, 15. Juli 2016 09:12
    • Als Antwort vorgeschlagen SandroReiter Freitag, 10. Februar 2017 09:23
    Donnerstag, 14. Juli 2016 13:01
  • .Hi Karl, 

    das sind die verschiedenen Versionen von Windows 10. Als Windows 10 am 29.07.15 auf den Markt kam (man spricht hier von Release to Manufacturing - oder auch RTM) war es in der Version "1507" - seither gab es verschiedene Versionen oder auch Builds. Eine davon ist "1511". Ein reines "Windows 10" gibt es damit nicht, da mit jeder Version auch eine Buildnummer einher geht. 

    Schau mal hier:

    https://technet.microsoft.com/en-us/windows/release-info.aspx

    Frage beantwortet?

    Gruß 

    Alex

    Donnerstag, 14. Juli 2016 14:11
  • Danke für die schnelle Antwort.

    In der Versionsnummer versteckt Microsoft also das Erscheinungsdatum der Build-Version:
    1511 = November 2015
    1607 = Juli 2016
    (Über die vorgeschlagenen Links gefunden: https://technet.microsoft.com/en-us/windows/release-info.aspx )

    Ich habe hier vier Rechner die über einen zentralen WSUS-Server upgedatet werden.

    Für diese Rechner sind alle verfügbaren Updates freigegeben und installiert. Trotzdem werden sie mit unterschiedlicher Build-Version angezeigt.

    Wie bekommt man die jetzt auf eine einheitliche Build-Version? 
    Oder bleiben die immer unterschiedlich, je nachdem zu welchem Zeitpunkt bzw. mit welchem Release die Erstinstallation erfolgte?

    Dankbare Güße
    Karl

    Donnerstag, 14. Juli 2016 14:27
  • Hallo Karl,

    die spannende Frage an der Stelle ist:

    Nur in dieser Kombination kommst du (über den WSUS) auf die neuesten Builds. Ausschließlich "Updates" reichen nicht.

    Aber vorsicht: Upgrades sind recht nahe an einer Neuinstallation --> riesige Datenpakete & erhöhte Vorsicht (Testen).



    Gruß TechnikSC885


    • Bearbeitet TechnikSC885 Donnerstag, 14. Juli 2016 15:20 +Links
    • Als Antwort markiert Karl Sch Donnerstag, 21. Juli 2016 13:18
    Donnerstag, 14. Juli 2016 14:51
  • Hi,
     
    Am 14.07.2016 um 16:27 schrieb Karl Sch:
    > Für diese Rechner sind alle verfügbaren Updates freigegeben und
    > installiert. Trotzdem werden sie mit unterschiedlicher Build-Version
    > angezeigt.
     
    Weil es "Upgrades" sind und keine Updates :-)
    Offiziell ist das alles Windows 10, aber im Endeffekt ist es von Build
    zu Build jedesmal eine neue OS Version, die eine Neuinstallation mit
    Übernahme der alten Daten anwirft.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    • Als Antwort markiert Karl Sch Donnerstag, 21. Juli 2016 13:20
    Freitag, 15. Juli 2016 06:44
  • ...und der reinen Vollständigkeit halber sei noch hinzugefügt (siehe WSUS-Screenshot):

    RTM = Buildnummer 10.0.10240
    Nov. 2015 (1511) = Buildnummer 10.0.10586

    Nun sind alle Klarheiten beseitigt. ;-)))


    Gruß

    Ben

    MCSA SQL Server MCSA Windows Client MCSA Windows Server

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Freitag, 15. Juli 2016 07:23
  • Hallo TechnikSC885,

    ja, der WSUS läuft auf Srv2012(R2), KB3095113 ist installiert.

    Beim KB3159706 startet hinterher der WSUS-Dienst nicht mehr und auch in die WSUS-Konsole kommt man nicht mehr rein. Ich hab das wieder deinstalliert und auf "Abgelehnt" gesetzt.

    Die vier oben genannten Rechner sind aktuell nur zum Testen für die Admins. Ich denke wir warten damit auf den Server 2016, der soll diese Funktionalität schon beinhalten.

    Weiß jemand schon ein genaueres Datum wann das Final Release veröffentlicht wird oder heißt er bis dorthin schon Server 2017?

    Gruß. Karl

    Donnerstag, 21. Juli 2016 13:18
  • Hallo Mark,

    stimmt, die Upgrades sind nicht ausgewählt, und das lassen wir vorerst auch noch.

    Danke und Gruß. Karl

    Donnerstag, 21. Juli 2016 13:20
  • Hallo Karl,

    beim KB3159706 müssen manuelle Nachinstallationsschritte ausgeführt werden (siehe "Weitere Informationen").

    Ohne diese Schritte ist das Bild, das von dir beschriebene (keine Verbindung zur WSUS-Konsole, Dienste, etc.).
    Ohne das Update wiederum ist dein WSUS nicht in der Lage Upgrades für Win10 zu vertreilen. Ist das sowiso nicht gewünscht, kann man sich das KB3159706 natürlich auch sparen! ;)

    Das Release des Server 2016 ist für den 26. September 2016 angekündigt.
    MSFT Quelle finde ich gerade keine - aber die hier sind i.d.R. auch sehr vertrauenswürdig:
    Hyper-V Server Blog:Microsoft veröffentlicht Release-Termin für Windows Server 2016

    Gruß TechnikSC885



    • Bearbeitet TechnikSC885 Donnerstag, 21. Juli 2016 13:35
    • Als Antwort markiert Karl Sch Donnerstag, 21. Juli 2016 13:52
    Donnerstag, 21. Juli 2016 13:32
  • Hallo TechnikSC885,

    ja, die manuelle Nachbearbeitung habe ich gemacht, den Server dann nochmal komplett neu gestartet, aber der WSUS-Dienst startet trotzdem nicht bzw. bricht wieder ab.

    So eilig haben wir es noch nicht mit Windows 10. Das brechen wir jetzt hier ab.

    Danke nochmal an alle die geantwortet haben.

    Gruß. Karl

    Donnerstag, 21. Juli 2016 13:52