none
Sharepoint 2013 Lizenzierung RRS feed

  • Frage

  • Sehr geehrte Community,


    ich habe eine Frage zum SharePoint und der damit verbundenen Lizenzen.


    Und zwar habe ich einen SharePoint 2013 Server (Enterprise) auf einem Windows Server 2012 R2 DC installiert und bereits 40 SharePoint User Cals 2013 (Standard) und 40 SharePoint 2013 User Cals (Enterprise).

    Auf dem Server werden keine Enterprise Feature genutzt, sondern nur Teamwebsites mit Dokument Bibliotheken.


    Es gibt 2 beteiligte Unternehmen mit insgesamt 50 Anwendern. Das Unternehmen welches den Server hostet hat 10 Benutzer die auf den SharePoint Server zugreifen.


    Meine Frage ist jetzt reichen die bereits erworbenen SharePoint 2013 Lizenzen aus? Und wie sieht es mit Windows Server User Cals aus, wenn ich das richtig verstanden habe brauche ich pro Benutzer eine SharePoint User Cal und eine Windows Server User Cal.


    Schönen Gruß


    SP_Admin

    Freitag, 3. Juli 2015 07:50

Antworten

  • Hallo SP_Admin,

    so wie Du es beschreibst, reichen m.E. die Lizenzen nicht aus. Denn Du gehst von insgesamt 50 Anwendern aus, hast aber nur 40 CALs.

    Das, was aber zusätzlich zu klären ist, ist das Vertragsverhältnis der beiden beteiligten Unternehmen. Denn ab der Version 2013 benötigen Externe (also wirklich Firmenfremde) keine CALs mehr. Vom lizenzfreien Zugriff kann aber nur dann Gebrauch gemacht werden, wenn es sich bei den beteiligten Unternehmen nicht um Tochterunternehmen eines gemeinsamen Konzerns handelt. Oder aber, wenn die beteiligten Unternehmen nicht in einem ständigen Projektverhältnis zusammenarbeiten.

    Auf die Enterprise CALs kann nur dann verzichtet werden, wenn Ihr technisch sicherstellen könnt, dass in keiner Website die Enterprise Features oder die Enterprise Suche verwendet wird. Denn für Microsoft zählt nicht die tatsächliche Verwendung, sondern die Möglichkeit einer Verwendung von Funktionalitäten. Da hier die Abgrenzung in der Praxis sehr schwierig ist, erwartet Microsoft bei einer Lizenz Prüfung bei einem installierten SharePoint Enterprise Server in der Regel auch die entsprechend notwendige Anzahl an Enterprise CALs.

    Und selbstverständlich ist für jeden zugreifenden Benutzer eine Windows Server 2012 CAL notwendig. Sollte wider Erwarten der dazugehörige SQL Server nicht als Core CAL lizenziert sein, käme nochmal eine SQL CAL pro User hinzu. Bei dieser Anzahl rechnet sich das aber nicht, weshalb meist eine CORE CAL vorhanden ist.

    Im Übrigen ist zu überlegen, ob Ihr nicht auf SharePoint Online geht, da ist die Lizenzierung wesentlich einfacher.

    Ich hoffe, dies hilft.

    Viele Grüße,

    Bernhard Fischer


    Bernhard Fischer [MVP] | www.wodey.de

    • Als Antwort markiert IT HV Dienstag, 7. Juli 2015 12:54
    Samstag, 4. Juli 2015 15:24

Alle Antworten

  • Hallo SP_Admin,

    so wie Du es beschreibst, reichen m.E. die Lizenzen nicht aus. Denn Du gehst von insgesamt 50 Anwendern aus, hast aber nur 40 CALs.

    Das, was aber zusätzlich zu klären ist, ist das Vertragsverhältnis der beiden beteiligten Unternehmen. Denn ab der Version 2013 benötigen Externe (also wirklich Firmenfremde) keine CALs mehr. Vom lizenzfreien Zugriff kann aber nur dann Gebrauch gemacht werden, wenn es sich bei den beteiligten Unternehmen nicht um Tochterunternehmen eines gemeinsamen Konzerns handelt. Oder aber, wenn die beteiligten Unternehmen nicht in einem ständigen Projektverhältnis zusammenarbeiten.

    Auf die Enterprise CALs kann nur dann verzichtet werden, wenn Ihr technisch sicherstellen könnt, dass in keiner Website die Enterprise Features oder die Enterprise Suche verwendet wird. Denn für Microsoft zählt nicht die tatsächliche Verwendung, sondern die Möglichkeit einer Verwendung von Funktionalitäten. Da hier die Abgrenzung in der Praxis sehr schwierig ist, erwartet Microsoft bei einer Lizenz Prüfung bei einem installierten SharePoint Enterprise Server in der Regel auch die entsprechend notwendige Anzahl an Enterprise CALs.

    Und selbstverständlich ist für jeden zugreifenden Benutzer eine Windows Server 2012 CAL notwendig. Sollte wider Erwarten der dazugehörige SQL Server nicht als Core CAL lizenziert sein, käme nochmal eine SQL CAL pro User hinzu. Bei dieser Anzahl rechnet sich das aber nicht, weshalb meist eine CORE CAL vorhanden ist.

    Im Übrigen ist zu überlegen, ob Ihr nicht auf SharePoint Online geht, da ist die Lizenzierung wesentlich einfacher.

    Ich hoffe, dies hilft.

    Viele Grüße,

    Bernhard Fischer


    Bernhard Fischer [MVP] | www.wodey.de

    • Als Antwort markiert IT HV Dienstag, 7. Juli 2015 12:54
    Samstag, 4. Juli 2015 15:24
  • Vielen Dank,nun bin ich schon um einiges schlauer.
    Dienstag, 7. Juli 2015 12:54