none
RDP Client-PCs auf Benutzer zuordnen (Benutzer mit Client taggen) RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    ich habe folgendes Testszenario:

    Domain-Controller WIN 2008 R2 -> Rollen: AD, DNS-Server

    Terminal-Server WIN 2008 R2 mit 2 Testbenutzern -> Rollen: Dateidienste, RD+RDG, Webserver, NPS

    Test-Client PC1 WIN7 64 BIT Prof. SP1

    Test-Client PC2 WIN7 64 BIT Prof. SP1

    Es soll ein Abgleich erfolgen: Wenn sich Benutzer1 über RDP anmeldet, dann darf er das nur vom Test-Client PC1. Wenn sich Benutzer2 über RDP anmeldet, dann darf er das nur vom Test-Client PC2.

    Wenn also Benutzer1 die Login-Daten von Benutzer2 hat, soll er sich nicht über Remote einloggen können, es sei denn er hat auch die Hardware von Benutzer2.

    Es werden auch Remote-Apps benutzt, die sich dann dementsprechend verhalten sollen.

    Die Lösung soll nicht über Gruppenrichtlinien erfolgen.

    Das sind die Bedingungen und diese können nicht geändert werden, bitte dazu keine Kommentare sondern nur Lösungsansätze, denn ich bin nicht in der Lage die Bedingungen zu verhandeln. (sowas wie eine Prüfung)

    Ich habe das jetzt schon einige Tage gegooglet und versucht über NPS und RDG Richtlinien zu erstellen, jedoch verzweifel ich langsam.

    Ich bin für jede Hilfe dankbar und hoffe das es da draussen welche gibt die das lesen und mir helfen können.

    Gruß

    Vulkaano
    Freitag, 14. November 2014 14:21

Alle Antworten