none
Exchange Update Rollup 7 - Desaster... RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe gerade ein Desaster, und zwar habe ich Gestern Abend auf einem SBS 2008 Server – Exchange Update Rollup 7 installiert. Seit dem starten die Exchange Dienste nicht mehr. Bzw. der Transport Dienst startet nicht. Wenn ich ein Neustart von dem Server mache dauert es ungefähr 1,5 Stunden bis ich wieder Zugriff auf RDP habe?!

    Ich habe auch schon versucht das Update zu deinstallieren aber auch ohne Erfolg.

     Folgende Meldungen bekomme ich in der Ereignis Anzeige.

    Diese Meldungen kamen während der Installation.


    Quelle: MSExchange ADAccess
    ID: 2114
    Prozess MSEXCHANGEADTOPOLOGYSERVICE.EXE (PID=37056). Fehler bei der Topologieerkennung. Fehler: 0x80040a02 (DSC_E_NO_SUITABLE_CDC). 

    Quelle: MSExchange ADAccess
    ID: 2604
    Prozess MSEXCHANGEADTOPOLOGY (PID=37056). Fehler beim Abrufen der Sicherheitsbeschreibung für das Exchange-Serverobjekt 'SERVER01' durch Exchange während des Aktualisierens der Sicherheit für einen RPC-Zugriff (Remote Procedure Call) für den Exchange Active Directory-Topologiedienst - Fehlercode=80040a01.
     Der Exchange Active Directory-Topologiedienst wird mit eingeschränkten Berechtigungen fortgesetzt.

    Quelle: MSExchange ADAccess
    ID: 2501
    Prozess MSEXCHANGEADTOPOLOGY (PID=37056). Fehler beim Überprüfen des aktuellen Standortnamens durch den Standortmonitor - Anruf=HrSearch Fehlercode=80040a01. 

    Quelle: Windows SharePoint Services 3
    ID: 5586
    Unbekannte SQL-Ausnahme '233'. Zusätzliche Fehlerinformationen von SQL Server sind unten aufgeführt.
    Fehler auf Übertragungsebene beim Senden der Anforderung an den Server. (provider: Named Pipes-Provider, error: 0 - Kein Prozess ist am anderen Ende der Pipe.)

    Quelle: Windows SharePoint Services 3
    ID:6398
    Ausnahme bei der Execute-Methode der Auftragsdefinition 'Microsoft.SharePoint.Search.Administration.SPSearchJobDefinition' (ID 812581c1-a16c-49bb-820d-99075cbfccab). Weitere Informationen werden unten angezeigt.
    Fehler auf Übertragungsebene beim Senden der Anforderung an den Server. (provider: Named Pipes-Provider, error: 0 - Kein Prozess ist am anderen Ende der Pipe.)


    Quelle:
    ID:2102
    Prozess MAD.EXE (PID=2424). Keine Antwort von allen verwendeten Domänencontrollerservern:
    xxx.xxx.local


    Quelle: MSExchange ADAccess
    ID:2501
    Prozess MSEXCHANGEADTOPOLOGY (PID=2192). Fehler beim Überprüfen des aktuellen Standortnamens durch den Standortmonitor - Anruf=HrSearch Fehlercode=80040a01.


    Quelle:MSExchange ADAccess
    ID:2601
    Prozess MSEXCHANGEADTOPOLOGY (PID=2192). Fehler beim Abrufen der SID für Konto '<WKGUID=DC1301662F547445B9C490A52961F8FC,CN=Microsoft Exchange,CN=Services,CN=Configuration,...>' durch Exchange während des Initialisierens eines RPCs (Remote Procedure Call) an den Microsoft Exchange Active Directory-Topologiedienst - Fehlercode=80040a01.


    Quelle: MSExchange ADAccess
    ID: 2152
    Prozess w3wp.exe (AutoDisc) (PID=3728). Fehler bei RPC-Anforderung an den Microsoft Exchange Active Directory-Topologiedienst. Fehler: 1753 (Error 6d9 from HrGetServersForRole). Stellen Sie sicher, dass der Dienst ausgeführt wird. 



    Nach einem Neustart des Server kamen dann noch folgende Meldungen dazu:

    Quelle: MSExchange Autodiscover
    ID: 1

    Nicht behandelte Ausnahme "Exchange Active Directory Topology Service on server localhost cannot be contacted via RPC interface. Error 0x6D9."
    Stacktrace:    bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.DSAccessTopologyProvider.GetServersForRole(String[] currentlyUsedServers, ADServerRole role, Int32 serversRequested, Int32[]& mapping)
       bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.DSAccessTopologyProvider.GetConfigDCInfo(Boolean throwOnFailure)
       bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.TopologyProvider.PopulateConfigNamingContexts()
       bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.TopologyProvider.GetConfigurationNamingContext()
       bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADSession.GetConnection(String preferredServer, Boolean isWriteOperation, Boolean isNotifyOperation, ADObjectId& rootId)
       bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADGenericReader.GetNextResultCollection(Type controlType, DirectoryControl& responseControl)
       bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADPagedReader`1.GetNextResultCollection()
       bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADPagedReader`1.GetNextPage()
       bei Microsoft.Exchange.Data.Directory.ADPagedReader`1.<GetEnumerator>d__0.MoveNext()
       bei Microsoft.Exchange.Autodiscover.Providers.Outlook.OutlookAutoDiscoverProvider.SimpleConfigCache`2.Freshen(ADSystemConfigurationSession session)

    Diverse Male ID 2102, 2114 etc.


    Was ist da wohl mit dem Server Los. Für alle Antworten Danke ich im Voraus!

    MfG

    Dienstag, 21. April 2009 07:09

Antworten

  • Hallo zusammen,

    wollte Euch noch mal ne rückmeldung geben.

    Ich habe jetzt die Lösung für das Problem. IPV6 aktivieren!!! Server neustarten - FERTIG

    Gruß
    • Als Antwort markiert Kirus Mittwoch, 22. April 2009 06:49
    Mittwoch, 22. April 2009 06:48

Alle Antworten

  • Hi,

    das sieht so aus als ob der Exchange keinen Zugriff auf das AD hat. Meistens kommt das durch falsche DNS-Einstellungen. Kannst du bitte mal posten was bei dem SBS in der Konfiguration der Netzwerkkarte steht?

    Danke.
    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.org/blogs/wstein
    Dienstag, 21. April 2009 07:47
    Moderator
  • Hallo,

    ich habe gerade die einstellungen überprüft,

    IP:192.168.100.1
    GW:192.168.100.20
    DNS1:192.168.100.1

    NSLOOKUP funktioniert ohne probleme...

    Was aber schon auffällig ist, nach der Installation des Updates bekomme ich folgende Meldung im DNS eventlog:
    Quelle:DNS
    ID:409 Die
    DNS-Serverliste für beschränkte Schnittstellen enthält IP-Adressen, die nicht für die Verwendung mit diesem Servercomputer konfiguriert wurden. Verwenden Sie im DNS-Manager das Eigenschaftenfenster des Servers und dort die Registerkarte "Schnittstellen", um die IP-Adressen zu überprüfen und zurückzusetzen, die vom DNS-Server überwacht werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Hilfe im Abschnitt über die Beschränkung eines DNS-Servers, nur ausgewählte Adressen zu überwachen.

    Gruß
    Dienstag, 21. April 2009 08:19
  • Hallo Kirus,

    zwei Punkte gibt es gemäß der Downloadseite zu berücksichtigen:

    1. Exchange Server 2007 SP1 muss installiert sein, bevor dieses Updaterollup installiert wird. Dieses Updaterollup kann nicht installiert werden, wenn Exchange Server 2007 RTM verwendet wird. 
    2. Alle Zwischenupdates für Exchange Server 2007 müssen deinstalliert werden, bevor dieses Updaterollup installiert wird.

    Ist das in Deinem Fall beides gegeben gewesen?

    Dienstag, 21. April 2009 09:29
  • Hi,

    hast du "Routing und RAS" , VPN eingehende Verbindungen aktiviert oder ähnliches? Schau mal bitte im DNS in der Konsole nach welche Einträge dort für die IP des Servers stehen. Laufen denn alle Dienste die Automatisch starten sollen?

    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.org/blogs/wstein
    Dienstag, 21. April 2009 09:37
    Moderator
  • Hallo zusammen (Forenteam),

    also es war der Fall das dass Update Rollup 6 noch installiert war! Nur dann versteh ich nicht warum die Installation vom Rolluip 7 nicht verweigert wird (welches ich über das Windows Update bezogen habe). Aber naja leider nicht mehr zu ändern. Das SP1 war aber schon installiert...

    Dann habe ich das Update Rollup 6 deinstalliert und das Update Rollup 7 erfolgreich installiert.  Nur leider ohne jegliche änderung! Ich habe immer noch das besagte Problem.

    Gibt es die möglichkeit Exchange auf dem SBS zu reparieren??? Also quasi setup /disasterrecovery etc. ?


    @Walter
    Routing und Ras VPn sind nicht installiert. Und im DNS ist auch alles i.O. Alle Dienste die auf Automatisch stehen laufen auch.


    Was mich nur wundert ist wenn ich dcdiag ausführe bekomme ich schon die Meldung:

          Starting test: NetLogons
             [SERVER] Die Anmeldeinformationen berechtigen nicht zum Ausführen dieses Vorgangs.
             Das für diesen Test verwendete Konto muss für die Domäne dieses Computers über Netwerkanmelderechte verfügen.
             ......................... SERVER hat den Test NetLogons nicht

          Starting test: Replications
             [Replikationsüberprüfung, SERVER] Fehler bei DsReplicaGetInfo(PENDING_OPS, NULL): 0x2105
             "Der Replikationszugriff wurde verweigert."
             ......................... SERVER hat den Test Replications nicht

          Starting test: Services
                Der Dienst NTDS auf SERVER konnte nicht geöffnet werden. Fehler: 0x5 "Zugriff verweigert"
             ......................... SERVER hat den Test Services nicht bestanden.



    Was ist da los????

    Ich glaub so langsam das es garnicht an Exchange sondern an AD liegt.


    Gruß



    Dienstag, 21. April 2009 14:22
  • Hi,

    ja, das meinte ich auch. Ich hab übrigens nie die vorherigen Rollups deinstalliert. Ich glaube das mit Interimsupdates die gemeint sind welche zwischen den Rollups installiert werden.
    Zurück zu deinem Problem: Kannst du mal das Eventlog öffnen und dort nach Fehlern im Zusammenhand mit DNS und Active Directory schauen? Hast du die Firewall manuell konfiguriert oder eine gesonderte Firewall auf dem Server installiert?
    Evtl. wäre dir am schnellsten geholfen wenn du mal eine Person deines Vertrauens / ein Systemhaus/MS-Partner kurz remote auf dem Server nachschauen lässt (Ich bin bis morgen abend unterwegs und komme da leider nicht in Frage). Sieht aus als ob etwas an dem AD-Zugriff "verbogen" wäre.
    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.org/blogs/wstein
    Dienstag, 21. April 2009 19:12
    Moderator
  • Hallo zusammen,

    wollte Euch noch mal ne rückmeldung geben.

    Ich habe jetzt die Lösung für das Problem. IPV6 aktivieren!!! Server neustarten - FERTIG

    Gruß
    • Als Antwort markiert Kirus Mittwoch, 22. April 2009 06:49
    Mittwoch, 22. April 2009 06:48
  • Hi,

    danke für die Rückmeldung. Das Problem  kannte ich so allerdings noch nicht.
    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.org/blogs/wstein
    Mittwoch, 22. April 2009 11:12
    Moderator
  • Hi Kirus,

    > Ich habe jetzt die Lösung für das Problem. IPV6 aktivieren!!! Server
    > neustarten - FERTIG

    http://blogs.technet.com/sbs/archive/2008/10/24/issues-after-disabling-ipv6-on-your-nic-on-sbs-2008.aspx

    es grüßt,

    --
    Oliver Sommer | MVP Essential Business Server
    Small Business Specialist Partner Area Lead | SBSC PAL
    Community sites | http://EBSfaq.com | http://SBSfaq.de

    Sonntag, 24. Mai 2009 07:08