none
Server 2003 als DC in SBS2011 Domäne RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich würde gerne einen zweiten DC in unser SBS2011 Netzwerk installieren. Da noch eine Server 2003 Lizenz vorhanden ist und dieser Server nur als DNS und Anmeldeserver dienen soll, wollte ich eben den Server 2003 installieren. Die Installation des Server2003 und die Aufnahme in die Domäne klappte problemlos. Sobald ich aber versuche mittels der Serverwaltung die Domänencontroller-Funktion hinzuzufügen bricht es mit folgendem Fehler ab:

    ----------------

    Der Vorgang is fehlgeschlagen. Fehler:

     

    Die Verwaltung der Netzwerksitzung mit \\MySBS2011.mydomain.local ist fehlgeschlagen.

     

    "Mehrfache Verbindungen zu einem Server oder einer freigegebenen Resource vom demselben Benutzer unter Verwendung mehrerer Benutzernamen sind nicht zulässig. Trennen Sie alle früheren Verbindungen zu dem Server bzw. der freigegebenen Resource, und versuchen Sie es erneuert."

    ---------------------------

    "net use" zeigt keine Einträge an. Server 2003 wurde auch sicherheitshalber mal neu gestartet und im Internet finde ich keinerlei Information zu diesem Szenario (Server2003 in Server2008 Domäne).

    Kann mir da bitte jemand weiter helfen?

    Danke & Gruß

     

    Freitag, 3. Februar 2012 11:08

Antworten

  • OK, nu hats geklappt. Habe zuerst einen neuen Admin-Account angelegt und dafür gesorgt das auf diesem User keine gemappten Laufwerke, kein Stammordner, etc. aktiv sind. Damit ging es dann.
    • Als Antwort markiert MaFrei Montag, 6. Februar 2012 12:02
    Montag, 6. Februar 2012 12:02

Alle Antworten

  • Hallo,

    dein Vorhaben ist so nicht zu realisieren, da die Gesamtstruktur-Funktionsebene sowie die Domänenfunktionsebene auf Server 2008 R2 beim SBS 2011 beschränkt sind. Du kannst also schon rein von diesem Punkt her keinen 2003er zum DC machen.

    Grüße,

    Toni

    Samstag, 4. Februar 2012 10:40
  • Hallo Toni,

    Deine Information ist leider falsch.
    Der SBS 2011 hat als Domain und Forestfunktionsebene  jeweils 2003, nicht 2008R2.

    Somit sollte jeder 2003 Server ganz normal über dcpromo als zusätzlicher DC neben einem SBS 2011 in derselben Domäne betrieben werden können.

    @OP (hier wäre nen Realname schön!):
    Konzeptionell ist es evtl. kontraproduktiv einen weiteren DC und DNS server zu haben.
    Was genau willst Du mit dem Vorhaben erreichen?


    SBS Tipps unter: http://www.SBSfaq.de

    Oliver Sommer | MVP Windows Small Business Server
    TrinityComputer.de | Fon +49 (5231) 458986-00
    öffentlich vertrautes SSL Zertifikat mit 3 Jahren Laufzeit für SBS 20011 und 2008 für 95 EUR!!
    Mail an: o.sommer@trinitycomputer.de
    Montag, 6. Februar 2012 04:17
    Moderator
  • Hallo,

    danke für die Aufklärung. Dann nehme ich die oben getätigte Ausnahme zurück.

    Grüße,

    Toni

    Montag, 6. Februar 2012 08:27
  • -----------

    Konzeptionell ist es evtl. kontraproduktiv einen weiteren DC und DNS server zu haben.
    Was genau willst Du mit dem Vorhaben erreichen?

    -------------

    2 Punkte:

    - Erhöhte Ausfallsicherheit im Netzwerk. Die Mitarbeiter kömnnen bei Ausfall des SBS trotzdem im I-Net surfen und Kunden-VPNs aufbauen sowie sich an Rechnern anmelden.

    - Sicherer Zugriff auf den Hyper-V-Host (Domänenmitgleid) in dem der SBS2011 als Client läuft. Ansonsten kann es bei deaktiviertem SBS (also kein DC mehr aktiv) passieren dass ich von einem Drittcomputer nicht auf den Hyper-V-Host zugreifen kann da dieser keinen DC zum authorisieren findet.

     

     

    Aber nu zur eigentlichen Frage zurück. Warum schaffe ich es nicht den Server2003 zum DC zu machen? Was sagt mir diese Fehlermeldung und wie kriege ich den zweiten DC nun zum laufen?

    Montag, 6. Februar 2012 09:30
  • OK, nu hats geklappt. Habe zuerst einen neuen Admin-Account angelegt und dafür gesorgt das auf diesem User keine gemappten Laufwerke, kein Stammordner, etc. aktiv sind. Damit ging es dann.
    • Als Antwort markiert MaFrei Montag, 6. Februar 2012 12:02
    Montag, 6. Februar 2012 12:02