locked
Spiele und Videos haben starke Lags RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    seit ich die Windows 7 Professional (MSDNAA) nutze, haben meine Spiele (call of duty 2 und 4) ständige Lags. Diese deuten sich so, dass:
    1. ich etwa alle 1,5 Sekunden immer wieder sogenannte lagspikes habe (sowohl bei der Anzeige für die Netzwerkauslastung als auch für die Frame-Leistung)
    2. das Bild alle etwa 20 Sekunden stehen bleibt (für 1-2 Sekunden) und dann ruckartig so (schnell) weiterläuft, wie es eigentlich in der Zeit weitergelaufen wäre.

    Dieses Problem habe ich nicht nur mit Spielen, sondern auch mit der Videowiedergabe mit folgenden Programmen:
    DVBViewer Pro (4.2.1 und 4.3.1.6 beta) [Thema hier: http://www.dvbviewer.info/forum/index.php?showtopic=33891] und auch mit dem normalen Windows Media Player, wenn ich avi Files anschaue. Selbst wenn ich den DVBViewer auf NVidia Purevideo mit EVR als Renderer stelle, bleiben die Lags bestehen. VLC kann ich ohne Ruckeln auch nur mit OpenGL (sieht doof aus mit den Quadraten) schauen, mit directX lagt es genauso.

    Mein System:
    Toshiba Satellite P100-194
    Windows 7 Professional 32bit
    Core Duo T2400 2*1,83
    4 GB Ram (1 GB als Ramdisk)
    Geforce GO 7900 GS
    Aero und Peek sind an, ohne ist es aber das gleiche

    dx diag:
    ------------------
    System Information
    ------------------
    Time of this report: 10/10/2009, 21:17:10
           Machine name: 2D1ABB0973
       Operating System: Windows 7 Professional 32-bit (6.1, Build 7600) (7600.win7_rtm.090713-1255)
               Language: German (Regional Setting: German)
    System Manufacturer: TOSHIBA
           System Model: Satellite P100
                   BIOS: PhoenixBIOS 4.0 Release 6.1    
              Processor: Genuine Intel(R) CPU           T2400  @ 1.83GHz (2 CPUs), ~1.8GHz
                 Memory: 4096MB RAM
    Available OS Memory: 3070MB RAM
              Page File: 2177MB used, 3928MB available
            Windows Dir: C:\Windows
        DirectX Version: DirectX 11
    DX Setup Parameters: Not found
       User DPI Setting: 96 DPI (100 percent)
     System DPI Setting: 96 DPI (100 percent)
        DWM DPI Scaling: Disabled
         DxDiag Version: 6.01.7600.16385 32bit Unicode

    ------------
    DxDiag Notes
    ------------
          Display Tab 1: No problems found.
            Sound Tab 1: No problems found.
              Input Tab: No problems found.

    --------------------
    DirectX Debug Levels
    --------------------
    Direct3D:    0/4 (retail)
    DirectDraw:  0/4 (retail)
    DirectInput: 0/5 (retail)
    DirectMusic: 0/5 (retail)
    DirectPlay:  0/9 (retail)
    DirectSound: 0/5 (retail)
    DirectShow:  0/6 (retail)

    ---------------
    Display Devices
    ---------------
              Card name: NVIDIA GeForce Go 7900 GS
           Manufacturer: NVIDIA
              Chip type: GeForce Go 7900 GS
               DAC type: Integrated RAMDAC
             Device Key: Enum\PCI\VEN_10DE&DEV_0298&SUBSYS_FF311179&REV_A1
         Display Memory: 1528 MB
       Dedicated Memory: 248 MB
          Shared Memory: 1279 MB
           Current Mode: 1440 x 900 (32 bit) (60Hz)
           Monitor Name: PnP-Monitor (Standard)
          Monitor Model: unknown
             Monitor Id: SEC3447
            Native Mode: 1440 x 900(p) (60.002Hz)
            Output Type: Internal
            Driver Name: nvd3dum.dll
    Driver File Version: 8.16.0011.9107 (English)
         Driver Version: 8.16.11.9107
            DDI Version: 9Ex
           Driver Model: WDDM 1.0
      Driver Attributes: Final Retail
       Driver Date/Size: 9/27/2009 05:12:22, 7614056 bytes

    Hab bis jetzt die folgenden Grafiktreiber getestet:
    - der, den Win gefunden hatte (vom März 09)
    - 179.48_notebook_winvista_32bit_beta
    - 190.89_win7x32
    - 191.07
    Hat aber alles nicht geholfen.

    Zu bemerken ist aber: Die CPU ist nie ausgelastet
    und das Deaktivieren von Avast und Comodo Firewall hat auch nichts gebracht

    Gibt es eine Möglichkeit, die Lags zu beheben?
    Samstag, 10. Oktober 2009 19:22

Alle Antworten

  • Hallo,

    die 190.89 und 191.07 Treiberpakete sind für Deine etwas ältere Grafikkarte sowieso nicht zugelassen. Versuch mal das Treiberupdate von Toshiba für Windows Vista (das sollte eigentlich funktionieren). Das Update findest Du hier:

    http://de.computers.toshiba-europe.com/innovation/download_driver_details.jsp?service=DE&selCategory=2&selFamily=2&selSeries=152&selProduct=null&language=17&selOS=26&selType=all&yearupload=&monthupload=&dayupload=&useDate=null&mode=allMachines&search=&action=search&macId=&country=12&selectedLanguage=17&type=all&page=1&FROM=vista&ID=60621&OSID=26&driverLanguage=42


    2.Frage Welche Version von DirectX benutzt Du? Ich glaube, da bist Du auch über das Ziel hinausgeschossen.

    Schöne Grüße
    Oliver
    Sonntag, 11. Oktober 2009 12:03
  • Korrekt, die beiden letzten sind nicht explizit für meine Grafikkarte gemacht, aber da die für Windows 7 gemacht sind, müssten sie logischerweise besser passen als das von dir gepostete, denn das ist von Oktober 2007.

    Ich hab es allerdings ausprobiert -> ändert nichts
    Nebenbei ist das hier die richtige Version für meine GPU. Zwar nicht von Toshiba aber von nvidia freigegeben:
    http://www.nvidia.de/object/geforce_notebook_winvista_179.48_beta_de.html

    DirectX hab ich soweit ich weiß 11 drauf, aber das hat Windows so gemacht, nicht ich und ich wüsste auch nicht, wie ich das auf 9 umstelle. Sollte auch eigentlich nicht nötig sein, da das ja abwärtskompatibel ist.
    Cod2 verwendet directX 7 und 9 (ich nutze 7) und cod4 dx9.


    Hier mal 3 Videos, damit man sich das Problem besser vorstellen kann:
    http://www.youtube.com/watch?v=VNC0WctCY_c (cod4 public)
    http://www.youtube.com/watch?v=aTtCNVp-DzI (cod4, model dreht sich mit konstanter Geschwindigkeit auf leerem Server)
    http://www.youtube.com/watch?v=acqNdA2Je7Y (cod2, model dreht sich mit konstanter Geschwindigkeit auf leerem Server)
    Sorry, dass die Qualität so schlecht ist und die Kamera versucht, die Helligkeit zu regeln, aber ich hab grad keine bessere da ;)

    Zur Erklärung des lagometers, welches man auf den Videos sieht (leider um 90° gedreht):
    Der blaue Bereich (oben) stellt die Bildverarbeitung dar. Je dünner die linie ist, desto besser (und schneller = fps). Gelbe Bereiche bedeuten, dass Fehler verursacht wurden, die Höhe der Linie ist die Zeit, wie lange ein Bild gebraucht hat, um gerendert zu werden.
    Der grüne Bereich ist die Anzeige der Internetverbindung. Wieder gilt: Je kleiner, desto besser ist die Anbindung (ping), gelb bedeutet Fehler in der Verbindung.

    Mit Windows XP hatte ich in cod4 etwa 125 fps, in cod2 constant 250 fps geforced, also mehr als genug um das Spiel mit meinem System flüssig (wären ~60 fps) zu spielen.

    Ich könnte auch von der Videoanzeige (TV) Videos machen, nur verstößt das gegen das deutsche Recht...
    Sonntag, 11. Oktober 2009 16:06
  • Keine ne Idee? :(

    Liegt es wenn ich das richtig sehe evtl. am Bus-System? Weil ich die Probleme ja nicht nur in SPielen, die die GPU stark nutzen habe, sondern auch bei der Videowiedergabe...

    Wurden überhaupt Spiele unter Windows 7 getestet? :D
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 19:30