none
Office 2010 Platzhalter in der Signatur? RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag,

    Wir haben mehrere Arbeitsplätze wo wir eine Einheitliche eMailvorlage verwenden. Dort muss man in Outlook aber immer unten den Namen und das aktuelle Datum angepasst werden
    Gibt es eine möglichkeit durch einen "platzhalter" wie zb %Name %Nachname  automatisch die Daten vom Benutzerkonto zu nehmen?

    Wir sind für Addins oder sonstige Programme offen, es ist aber nervig jede Vorlage zu bearbeiten.

    Beim eMail Programm David ist das kein Problem dort gibt man einfach %(Benutzer Name) ein und es wird automatisch ausgefüllt.

    Wäre für jede hilfe sehr dankbar !!!

    Freitag, 19. September 2014 11:24

Antworten

  • Achso - Ihr schreibt E-Mails tatsächlich wie Briefe... :-D Das, was Du da beschreibst, lässt sich eher mit der Serienbrief-Funktion lösen (da kann man ja Datumsfelder usw. verwenden), das Datum hat in diesem Zusammenhang ja nichts mit der Signatur zu tun.

    Zum Signature Manager:
    Das Feld "Benutzername" lässt sich problemlos über die AD-Informationen des Benutzerkontos befüllen, ebenso Adresse, Telefonnummern, etc.

    Und - man glaubt es kaum - er bietet sogar das automatische Einfügen des aktuellen Datums an (hab es eben nachgeschaut) :-)

    Mit ein bisschen Basteln könntest Du so evtl. beide Probleme erschlagen. 


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Freitag, 19. September 2014 14:03

Alle Antworten

  • Hi,

    Outlook bietet so was nicht an, das ist ein reiner Text, der keine Variablen versteht...

    Dafür gibt es diverse Tools, womit Du das vom Exchange Server aus zentral steuern kannst, allerdings ist das nicht allen Leuten recht, dann nicht mehr an ihrer Signatur rumbasteln zu dürfen... ;-)

    Wir verwenden den Exclaimer Signature Manager, der funktioniert sehr zuverlässig. Wenn es aber nur um den Namen geht, schießt das vielleicht etwas übers Ziel hinaus...


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Freitag, 19. September 2014 11:32
  • Danke für die schnelle Antwort !!

    Unsere Mitarbeiter dürfen ihre Signatur auch überhaupt nicht verändern. Also mein wunsch wäre es, das jeder Mitarbeiter die gleiche Signatur bekommt und beim schreiben einer neuen eMail das Feld Datum und Name automatisch beim Versand ausgefüllt werden.

    Gibt es dafür nicht ein kostengünstigeres Tool oder Addin, das Exclaimer Signature Manager, ist etwas zu teuer und füllt auch nicht automatisch das Datum aus.

    Gruß,

    René

    Freitag, 19. September 2014 11:57
  • Schau einmal mal bei einem Suchanbieter Deiner Wahl nach "Outlook Signatur verwalten" o.ä. :-) Da springen Dir schon die entsprechenden Programme entgegen. 

    Die sind aber alle relativ teuer, weil es dafür keine einfache Bastellösung gibt.

    Was sind denn die Felder "Datum" und "Name"? Kenn ich von einer Signatur her nicht...


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Freitag, 19. September 2014 12:13
  • So sieht bei uns eine Vorlage bei David aus:

    Stadt, %(Datum)



    Sehr geehrte*,

    hier kommt der text.....

    Mit freundlichen Grüßen,

    i.A. %(Benutzer Name)

    Sobald man die eMail versendet werden die Felder mit den % mit den Benutzerdaten und Aktuellem Datum gefüttert.

    Ich werde mal nach einem Anbieter für Signaturen schlau machen vielleicht gibt es ja was ich brauche.

    Freitag, 19. September 2014 13:49
  • Achso - Ihr schreibt E-Mails tatsächlich wie Briefe... :-D Das, was Du da beschreibst, lässt sich eher mit der Serienbrief-Funktion lösen (da kann man ja Datumsfelder usw. verwenden), das Datum hat in diesem Zusammenhang ja nichts mit der Signatur zu tun.

    Zum Signature Manager:
    Das Feld "Benutzername" lässt sich problemlos über die AD-Informationen des Benutzerkontos befüllen, ebenso Adresse, Telefonnummern, etc.

    Und - man glaubt es kaum - er bietet sogar das automatische Einfügen des aktuellen Datums an (hab es eben nachgeschaut) :-)

    Mit ein bisschen Basteln könntest Du so evtl. beide Probleme erschlagen. 


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Freitag, 19. September 2014 14:03
  • Kann man den Benutzernamen auch ohne den Signatur Manager hinzufügen?

    Da muss es doch was geben :)

    Des weiteren habe ich nun das Datum hinzugefügt, sobald ich aber ein neue eMail erstelle kommt nun immer diese Meldung:

    Beim Öffnen des Dokumentes wird der folgende SQL-Befehl ausgeführt:

    SELECT *FROM ´Tabelle1$´

    Daten aus der Datenbank werden in das Dokument eingefügt. Möchten sie den Vorgang fortsetzen?

    Ja             Nein            Hilfe

    gibt es die möglichkeit diese auszublenden?

    Vielen dank im vorraus!!!



    • Bearbeitet Dobii Montag, 22. September 2014 09:04
    Montag, 22. September 2014 08:55
  • Hi Dobii,

    wie ich schon sagte - Outlook bietet da keine integrierten Mechanismen an.


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Montag, 22. September 2014 09:02
  • gibt es den die möglichkeit die oben genannte Meldung zu deaktivieren?

    Gruß,

    Dobii

    Montag, 22. September 2014 11:13
  • Hi,

    die gibt es:

    http://support.microsoft.com/kb/825765/de

    Musst nur drauf achten, dass Du aus der 15.0 (= Office 2013) eine 14.0 (= Office 2010) machst. ;-)


    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Montag, 22. September 2014 14:32
  • Vielen Dank, das wird mir sicherlich weiter helfen.

    Dienstag, 23. September 2014 07:41
  • Dann markier bitte noch meinen Eintrag als Antwort. Danke! :-)

    Gruß

    Ben

    MCITP Windows 7

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Mittwoch, 24. September 2014 12:59