none
Windows verwechselt einheiten

    Frage

  • Warum ist für Windows 1 GB 1024 MB wenn 1 GB doch 1000MB sind. Gemeint sist doch damit 1GiB also 1024MiB richtig? Also warum dann diese falsche Bezeichnung, und wie kann ich einstellen das entweder anstatt des GB ein GiB dransteht oder die korrekte anzahl an GB oder MB gezeigt wird, die festplattenhersteller machen es doch auch richtig.
    Montag, 26. März 2018 15:57

Alle Antworten

  • Ja und Nein, denn es ist Ansichtssache.

    Die Berechnungen gehen in der Datenverarbeitung nach 2er Potenzen.
    Somit ist 1 GB = 1024 MB, 1KB = 1024 Byte.

    Die Festplattenhersteller geben da eher falsche Angaben an, da diese wiederum selten in 2er-Potenzen rechnen sondern wieder im Dezimalformat. Somit ist bei denen 1GB = 1000MB und die Zahlen und somit kapazitäten sehen dann günstiger aus.

    1 Terabyte sind dann schnell mal 1000 Giga, aber beim Betrachten in Windows (und anderen Systemen) nur noch 976 GB.

    Montag, 26. März 2018 16:05
  • Moin,

    ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber als ich gelernt habe, gab es die GiB- und MiB-Notation nicht, sondern es hieß einfach, in der Datenverarbeitung sind die Präfixe im Sinne der Zweierpotenzen zu verstehen. Und so rechne ich in der Datenverarbeitung bis heute, und scheine mit den meisten Herstellern von IT-Produkten auf der gleichen Linie zu liegen.

    Und von wegen die Festplattenhersteller machen es richtig, hier ein Zitat aus dem Spec Sheet von WD:

    As used for storage capacity, one megabyte (MB) = one million bytes, one gigabyte (GB) = one billion bytes, and one terabyte (TB) = one trillion bytes. 
    
    As used for buffer or cache, one megabyte (MB) = 1,048,576 bytes. 
    
    As used for transfer rate or interface, megabyte per second (MB/s) = one million bytes per second, and gigabit per second (Gb/s) = one billion bits per second. 

    Seagate schreibt dazu gar nichts.

    Samsung schreibt zu Kapazität das gleiche wie WD, für Durchsatz wird das nicht entschlüsselt, Cache haben sie nicht mehr, da sie nur noch SSD herstellen...

    Einheitlich geht anders ;-)


    Evgenij Smirnov

    I work @ msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    I blog (in German) @ http://it-pro-berlin.de
    my stuff in PSGallery --> https://www.powershellgallery.com/profiles/it-pro-berlin.de/
    Exchange User Group, Berlin -> https://exusg.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com


    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Montag, 26. März 2018 16:46
  • Trotzedem bedeutet z.b. kilo immer 1000 nicht 1024 deshalb gibt es ja das system mit dem beigefügten "bi" um verwirrung zu vermeiden, hier ausschnitt aus wikipedia (ich weis nicht undbedingt beste quelle aber hier bestimmt ausreichend):

    Um Mehrdeutigkeiten zu vermeiden, schlug die IEC 1996 neue Einheitenvorsätze vor, die nur in der binären Bedeutung verwendet werden sollten. Dabei wird eine den SI-Präfixen ähnlich lautende Vorsilbe ergänzt um die Silbe „bi“, die klarstellt, dass es sich um binäre Vielfache handelt. Ein Beispiel:

    • 1 Kibibyte (KiB) = 1024 Byte, 1 Mebibyte (MiB) = 1024 × 1024 Byte = 1.048.576 Byte.

    Das für die SI-Präfixe zuständige Internationale Büro für Maß und Gewicht(BIPM) empfiehlt diese Schreibweise. Viele Standardisierungsorganisationen schlossen sich dieser Empfehlung an (siehe Binärpräfix)

    . Die eigentliche frage ist jedoch wie kann ich das ganze nach meinem belieben in windows einstellen ?
    Donnerstag, 29. März 2018 17:30
  • Lleider ganr nicht, da in der IT-Branche eben in 2er-Potenzen gerechnet wird, und da ist ein Kilo eben 1024.
    Nur weil irgendjemand das "bi" für Binär einführt heißt das noch lange nicht, dass es sich da auch durchsetzt.

    Donnerstag, 29. März 2018 18:18
  • Die eigentliche frage ist jedoch wie kann ich das ganze nach meinem belieben in windows einstellen ?

    Eigene Shell entwickeln. Windows ist ein Produkt von Microsoft, Dein Belieben spielt da also keine Rolle.

    Und mal ganz ehrlich. Selbst ich als Physiker, also SI quasi statt Bibel hoch- und runtergebetet, würde mich unwillkürlich anfangen zu putzen, wenn ich "Ki-Bi-Byte" oder "Me-Bi-byte" aussprechen müßte, ohne dabei das Gesicht zu verziehen. Mebibyte hört sich an wie eine Marke von Säuglingsnahrung.


    Evgenij Smirnov

    I work @ msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    I blog (in German) @ http://it-pro-berlin.de
    my stuff in PSGallery --> https://www.powershellgallery.com/profiles/it-pro-berlin.de/
    Exchange User Group, Berlin -> https://exusg.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com


    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.



    Donnerstag, 29. März 2018 20:22
  • :D da muss ich dir rechtgeben Mebibyte und der gleichen hört sich schon etwas komisch an, und so wie es aussieht scheint es wohl keine einfache lösung für das problem gibt, so wichtig ist es mir dann auch nicht. Danke für eure meinung, die sache ist hiermit für mich erledigt.
    Freitag, 30. März 2018 21:46