none
Outlook 2003 / Exchange 2007 zeigen Mailanhänge manchmal nicht an RRS feed

  • Frage

  • Hallo Leute,

    seit einiger Zeit melden mir vereinzel Benutzer, dass sie in Outlook 2003 zwar das Klammersymbol für einen Mailanhang angezeigt bekommen, jedoch bei der Vollansicht der Mail keinen Anhang haben. Unter OWA ist der Anhang vorhanden und speicherbar und wenn der Benutzer sich selbst die Mail erneut weiterleitet, ist auch unter Outlook 2003 der Anhang verfügbar.
    Setzt man eine solche Mail auf "zur Nachverfolgung" in Outlook 2003, dann verschwindet das Anhnagssymbol. Prima.
    Server und Outlook sind auf aktuellem Patchstand.

    Kennt jemand ein solches Verhalten und ggf. eine Lösung?


    Viele Grüße Dirk
    Montag, 28. März 2011 13:29

Antworten

Alle Antworten

  • Hi Dirk,

    ich glaube das wurde auch schon im Forum gesprochen - vielleicht findes ich es noch...

    Welches ServicePack ist beim Exchange installiert? Poste mal "get-ExchangeServer|ft Name,Edition,AdminDisplayVersion -AutoSize"

    http://christian-weihs.de/index.php/kategorie-als-blog/87-exchange-build-nummern

    Aktuell ist SP3 und bei SP1 wurde es wohl gefixt:

    http://knicksmith.blogspot.com/2007/03/exchange-2007-and-outlook-2003-where.html

    Viele Grüße
    Christian

    Montag, 28. März 2011 15:49
    Moderator
  • Hi Christian,

    nach meinem Dafürhalten ist er aktuell gepatcht (Updaterollup 2 für SP3 war drauf, Updaterollup 3 für SP3 habe ich eben aufgespielt):

    NERO Standard Version 8.3 (Build 83.6) (vor Rollup 3)

     

     


    Viele Grüße Dirk
    Montag, 28. März 2011 16:30
  • Egänzung:

    Alle betroffene Mails wurden vom Absender mit Apple Mail verschickt (Versionen 2.963, 2.753.1, 2.553)

    Alle Workarrounds unter http://knicksmith.blogspot.com/2007/03/exchange-2007-and-outlook-2003-where.html funktionieren nicht mit Ausnahme der OWA-Ansicht. Beim Flaggen der Nachricht wie im Artikel empfohlen verschwindet sogar das Klammersymbol der Anlage endgültig, beim Weiterleiten mit Outllook fehlt die Anlage nach wie vor, einzig ein Weiterleiten mit OWA bringt die Anlage mit, so dass sie dann auch in Outlook verfügbar ist.


    Viele Grüße Dirk
    Dienstag, 29. März 2011 07:53
  • Hi -Dirk-,

    Egänzung:

    Alle betroffene Mails wurden vom Absender mit Apple Mail verschickt (Versionen 2.963, 2.753.1, 2.553)

    Alle Workarrounds unter http://knicksmith.blogspot.com/2007/03/exchange-2007-and-outlook-2003-where.html funktionieren nicht mit Ausnahme der OWA-Ansicht.

    Wie sieht es mit Outlook 2007/2010 aus?

    Kannst du den Header einmal Posten:
    http://support.microsoft.com/kb/930468/en-us

    Kannst du mir eine Email von einem AppleMail-Konto senden? Es wir aber in die Richtung gehen:
    http://bitfuck.net/2010/02/10/apple-mail-inline-attachment-spas/
     Spielt der Typ der Email eine Rolle - Text, HTML,RT?


    Viele Grüße
    Christian

    Dienstag, 29. März 2011 08:17
    Moderator
  • Hi Christian,

    O2010 zeigt das Attachment ebenfalls nicht an. DenHeader möchteichnicht posten, er enthält vertrauliche Infos, die ich erst alle schwärzen müsste. Bitte um Verständnis.

    Ich kann keine Mail von einem Apple-Konto senden, da wir außer iPhones keine Apple-Produkte haben. Die Mails kommen jeweils von Extern von 3 unterschiedlichen Absendern als HTML. Ich habe mir Header und Quelltext angesehen, kann aber keinen Hinweis auf ein Inline-Attachment finden.
    Ich vermute auch, dass es in Richtung http://bitfuck.net/2010/02/10/apple-mail-inline-attachment-spas/ geht, auch wenn ich den dort erwähnten Code: "Content-Disjedoch position: inline;" in den Mails nicht finden kann.
    Ich kann leider nicht sagen, ob  TXT/HTML/RTF eine Rolle spielt, da ich nur HTML vorliegen habe.

    Wird MS darauf reagieren?

     


    Viele Grüße Dirk
    Dienstag, 29. März 2011 08:59
  • Hi -Dirk-,

    O2010 zeigt das Attachment ebenfalls nicht an. DenHeader möchteichnicht posten, er enthält vertrauliche Infos, die ich erst alle schwärzen müsste. Bitte um Verständnis.

    Man kann ja bestimmte Sachen anymisieren! ;-)

    Ich kann keine Mail von einem Apple-Konto senden, da wir außer iPhones keine Apple-Produkte haben. Die Mails kommen jeweils von Extern von 3 unterschiedlichen Absendern als HTML.
    Ich kann leider nicht sagen, ob  TXT/HTML/RTF eine Rolle spielt, da ich nur HTML vorliegen habe.

    Nachricht öffnen, Nachricht bearbeiten und Typ ändern.

    Wird MS darauf reagieren?

    Nein nicht ohne weiteres. Du solltest einen Call bei MS aufmachen und das Problem schildern. Wenn es ein Bug ist, wird man das hoffentlich fixen...


    Viele Grüße
    Christian

    Dienstag, 29. März 2011 09:16
    Moderator
  • Hallo Christian,

    hier einer der Header:

    Received: from smtp.xxxxx.de (192.168.1.11) by nero.xxxxx.de (192.168.1.4)
     with Microsoft SMTP Server id 8.3.157.0; Wed, 23 Mar 2011 14:44:37 +0100
    Received: from mailout03.t-online.de ([194.25.134.81]) by smtp.xxxx.de with
     Microsoft SMTPSVC(6.0.3790.4675);	 Wed, 23 Mar 2011 14:44:37 +0100
    Received: from fwd08.aul.t-online.de (fwd08.aul.t-online.de )	by
     mailout03.t-online.de with smtp 	id 1Q2OMV-0007an-U1; Wed, 23 Mar 2011
     14:44:35 +0100
    Received: from [192.168.2.125]
     (SyDVHuZewhNqNWJfkbLO80hEW4g6i9PyUGu5JQEoj0IZt329gEet4T3MMlrAQDUQzO@[xxxxxx])
     by fwd08.t-online.de	with esmtp id 1Q2OMG-0LZmvw0; Wed, 23 Mar 2011 14:44:20
     +0100
    MIME-Version: 1.0 (Apple Message framework v753.1)
    References: <4A8EB8AC0F9123478889378F6E1DDDC30F8F4C0830@svr-63.xxx.xxx.INTERN>
    Content-Type: multipart/alternative; boundary="Apple-Mail-1-458110985"
    Message-ID: <9EDCE9E1-FA3F-446E-842C-40EA07D42BCC@t-online.de>
    CC: 
    From: =xxxxxx= <xxxxx@t-online.de>
    Subject: Fwd: 
    Date: Wed, 23 Mar 2011 14:44:17 +0100
    To: XXX
    X-Mailer: Apple Mail (2.753.1)
    X-ID: SyDVHuZewhNqNWJfkbLO80hEW4g6i9PyUGu5JQEoj0IZt329gEet4T3MMlrAQDUQzO
    X-TOI-MSGID: ae93e33e-ef6b-439a-bd83-1ad6f47107cf
    Return-Path: xxxx@t-online.de
    X-OriginalArrivalTime: 23 Mar 2011 13:44:37.0166 (UTC) FILETIME=[735AE4E0:01CBE960]
    X-EXCLAIMER-MD-CONFIG: 54f70847-89f0-4b9c-8153-c7397bc0b079
    X-MS-Exchange-Organization-SCL: 0

    Das Ändern in TXT oder RTF hilft nicht, Attachment nicht sichtbar.

     


    Viele Grüße Dirk
    Dienstag, 29. März 2011 09:34
  • Ergänzung:

    Das Ganze tritt erst seit ca. 14 Tagen auf, zuvor haben wir vom gleichen Apple-Mail-Absender diese Probleme nicht gehabt. Es könnte mit Updaterollup 2 oder 3 für SP3 auf E2007 zusammenhängen.


    Viele Grüße Dirk
    Dienstag, 29. März 2011 11:32
  • Hi -Dirk-,

    Das Ändern in TXT oder RTF hilft nicht, Attachment nicht sichtbar.

    hätte die Email eine Anlage?


    Viele Grüße
    Christian

    Dienstag, 29. März 2011 11:59
    Moderator
  • Die besagte Mail hat (in Owa dann sichtbar - auch wenn man sie in OWA an sich selbst weiterleitet ist dann das Attachment auch in Outlook da) mehrere pdf-Dateien als Anhang.

    Es sind keine Attachments sichtbar, weder als HTML, TXT noch als RTF.


    Viele Grüße Dirk
    Dienstag, 29. März 2011 12:16
  • Hi,

    der Header hilft hier aber weniger, weil die Email ja die Attachments inline im Body enthält. Ich lasse das mal dahingestellt wer sich hier "nicht RFC-konform" verhält, aber in der ursprünglichen Fassung waren Attachments eigentlich gar nicht vorgesehen. Ich gehe mal in mich, aber ich glaube nicht das Microsoft das als Bug ansieht. Eher könntet ihr eure Geschäftsfreunde mit den Apples dazu bringen die Attachments am Ende anzubringen.

    Just my 2 Cents.


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Dienstag, 29. März 2011 21:21
    Moderator
  • Hi -Dirk-,

    RU3 solltest du vorerst wieder deinstallieren:
    http://social.Technet.microsoft.com/Forums/de-DE/exchange_serverde/thread/631741ce-1b27-4022-b44d-e83d61186d48#631741ce-1b27-4022-b44d-e83d61186d48

    Installier mal die Hotfixes für Outlook 2010 - bei O2007 sollte es gefixt sein und ich hoffe, dass der Punkt auch in 2010 berücksichtigt wurde:
    http://support.microsoft.com/kb/2276479/en-us

    Bei Outlook 2003 kommt der "Extended Support" zum Tragen und du müsstest mal einen Call bei MS eröffnen:
    http://support.microsoft.com/gp/lifepolicy

    Zunächst prüfen, ob es bei höheren Outlookversionen OK ist...


    Viele Grüße
    Christian

    Mittwoch, 30. März 2011 06:32
    Moderator
  • Hi Walter,

    ich habe mir auch den Body angesehen, kein Hinweis auf eine Inline-Attachment. Nicht einmal die Namen der Attachmenst tauchen auf, auch nicht in OWA, obwohl dort die Attachments sichbar sind.

    Was mich ganz besonders wundert ist, dass das Problem erst ca. seit 3 Wochen auftritt, zuvor nicht. Nun kann es natürlcih sein, dass davor keine solche Mails reinkamen.

    Ich denke, MS istnicht ganz außen vor. Immerhin kann OWA die Mails ja korrekt darstellen, lediglch Outlook 2003-2010 nicht. Also hält sich entweder OWA oder Outlook nicht an die Regeln :-)


    Viele Grüße Dirk
    Mittwoch, 30. März 2011 06:39
  • Hi Christian,

    RU3 habe ich runter genommen.

    http://support.microsoft.com/kb/2276479/en-us verweist auf einen Hotfix für Outlook 2007. Derselbe Artikel für Outlook 2010 (http://support.microsoft.com/kb/2459115/en-us) lässt sich auf meinem System nicht installieren (Von dem auf diesem System installierten Paket sind keine Produkte betroffen). Es ist Oulook 2010 x86 auf W7 x64.

    Nach Deinstallation des RU3 kann ich bei den bereits vorhanden Mails mit diesem Problem momentan keine Veränderung feststellen (auch ohne Cache Mode nicht)

    Ich kann bestätigen, dass es auch Apple Mails gibt, bei denen das Problem nicht auftritt. Bei diesen Mails ist der Anhang definitiv per "Klammersymbol" an die Mail angehängt worden und nicht "Inline" hereingezogen worden.


    Viele Grüße Dirk
    Mittwoch, 30. März 2011 07:45
  • Hallo Dirk,

    ich galube folgender KB Artikel behebt dein Problem http://support.microsoft.com/kb/954684/en-us

    viele Grüße

    Oliver

    Fuchs Datentechnik Team

     

     

     

     

    Donnerstag, 31. März 2011 11:49
  • Hi Oliver,

    der Artikel bezieht sich zwar auf Outlook 2007 während ich das Problem (bisher) nur an Outlook 2003+2010 gesehen hab, ich habe aber trotzdem den Befehl mal laufen lassen.

    Für die bereits im Outlook vorhandenen Mails kann ich danach keine Änderung sehen, vielleicht wirkt es aber auch nur auf neue Mail. Ich beobache, danke für den Link!


    Viele Grüße Dirk
    Donnerstag, 31. März 2011 12:05
  • Hallo Dirk,

    ich habe hier Beides, Outlook 2003 u. 2007, die Attachments sind nach der Änderung in beiden Versionen sichtbar, das Problem liegt wohl an sogenannten inline Attachments welche im Messagebody eingefügt sind.

    viele Grüße

    Oliver

     

      

    Donnerstag, 31. März 2011 12:15
  • Hi Oliver,

    siehst Du die Attachements nach der Änderung auch bei bereits empfangenen Mails (die also schon in Outllok vorliegen und einige Zeit alt sind) oder nur bei neuen Mails, die gerade reingekommen sind?


    Viele Grüße Dirk
    Donnerstag, 31. März 2011 12:34
  • Hallo Dirk,

    nein bei bereits empfangenen Mails siehst Du die Attachments nicht, die Änderung wurde in der edgetransport.configDatei durchgeführt, daher wird das nur auf Mails angewendet die von extern kommen, ich habe das mit einer Mail aus Lotus Notes mit inline Attachment getestet, wobei vor der Änderung die Attachments nie in Outlook sichtbar waren, jedoch in OWA, nach der Änderung wurde zwar die Büroklammer nicht angezeigt, das Attachment war aber nach dem Öffnen der Mail oben im Kopf sichtbar und konnte geöffnet oder gespeichert werden. Der KB Artikel von MS ist realtiv neu, ich hatte nämlich schon vor ca. 8 Wochen nach dem Problem gesucht.

    viele Grüße

    Oliver

     

     

    Donnerstag, 31. März 2011 12:52
  • Hi -Dirk-,

    http://support.microsoft.com/kb/2276479/en-us verweist auf einen Hotfix für Outlook 2007. Derselbe Artikel für Outlook 2010 (http://support.microsoft.com/kb/2459115/en-us) lässt sich auf meinem System nicht installieren (Von dem auf diesem System installierten Paket sind keine Produkte betroffen). Es ist Oulook 2010 x86 auf W7 x64.

    Hast du den Patch auf einem anderen Client installiert und getestet? Poste nochmal die EventLog-Meldung zum Abbruch.

    Den Artikel kann ich auch noch nicht. Hast du den Dienst durchgetstartet? Hast du mal eine neue Email bekommen und geschaut, ob sich das Verhalten geändert hat?


    Viele Grüße
    Christian

    Freitag, 1. April 2011 06:52
    Moderator
  • Hallo Christian,

    habe den Patch bisher nur auf einem Client (O2010, mein PC) installieren wollen. Die anderen betroffenen Clinets sind O2003, für das kein Patch vorliegt.

    Es gibt keine Eventlogmeldung beim Versuch, den Patch zu installieren. Lediglich ein Popup "von dem auf diesem System installierten Paket sind keine Produkte betroffen". Ich vermute, dass es sich vielleicht um die office 64bit-Version des Patches handelt (outlook2010-kb2459115-fullfile-x64-glb.exe), ich habe aber die 32bit-Version auf x64 OS. Leider bietet der Hotfix-Download nur diese version an.

    Welchen Dienst soll ich durchstarten? Ich habe die betroffenen Kollegen gebeten, sich bei mir zu melden, wenn erneut eine Mail von diesen Absendern eintrifft - bisher war dies nicht der Fall.

    Insofern kann ich nicht sagen, ob  http://support.microsoft.com/kb/954684/en-us hilft. Lt. Oliver scheint es aber zu funktionieren. Ich werde an dieser Stelle posten, wenn ich was sehe.


    Viele Grüße Dirk
    Freitag, 1. April 2011 11:23
  • Hallo Christian, Oliver und Walter,

    ich habe einige Tests mit einem der Apple Mail Absender machen können. Ich habe mir Mails als "inline-Attachment" (einmal in den Text gezogen, einmal ans Ende der Mail gezogen) sowie eine Mail mit "real Attachment" senden lassen.

    Nach Änderung wie hier beschrieben:
    http://support.microsoft.com/kb/954684/en-us
    sind alle Attachments korrekt sichtbar, sowohl in Outlook 2003, also auch in 2010.

    Ich will noch nicht sagen "gelöst",  aber es sieht sehr gut aus. Ich beobachte es noch einige Zeit.

     


    Viele Grüße Dirk
    Freitag, 1. April 2011 13:59
  • Hi -Dirk-,

    das hört sich doch nicht schlecht an!

    Bei der Hotfix-Auswahl kannst du zwischen x86 und x64 wählen, wenn du auf der Anforderungsseite bist. Die Datei sollte also outlook2010kb2459115fullfilex86glb lauten...


    Viele Grüße
    Christian

    Samstag, 2. April 2011 14:16
    Moderator
  • Hi Christian,

    wenn man mit dem IE9, den es auf 64bit OS auch nur als 64bit IE gibt, auf die Hotfixseite geht, bekommt man nur den 64bot-Patch für Outlook, auch wenn ein x86 Outlook drauf ist.

    Das ist doch mal richtig schlau gelöst, oder? Man hat nicht mal die Chance, auf x86 umzuschalten. Ich frage mich, wem sowas einfällt, zumal die MS Empfehlung ist: Office x86 auch auf x64 OS verwenden.

    Man bemühe also ein altes XP mit IE8 x86 und siehe da: ein x86-Patch kommt. Hurray!


    Viele Grüße Dirk
    Samstag, 2. April 2011 15:38
  • Hi -Dirk-,

    Man bemühe also ein altes XP mit IE8 x86 und siehe da: ein x86-Patch kommt. Hurray!

    ...schau dir mal den Punkt "Hotfixes für alle Plattformen und Sprachen anzeigen (2)" auf der Seite an - dann bekommst du auch deinen x86-Hotfix! ;-)


    Viele Grüße
    Christian

    Montag, 4. April 2011 06:21
    Moderator
  • Na schau einer an...

    Wer lesen kann, ist im Vorteil!

     


    Viele Grüße Dirk
    Montag, 4. April 2011 06:43