none
IPv6 Verbindungsregeln IPSec RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage bezüglich IPv6 und der Verbindungsregeln im Zusammenspiel mit IPSec.

    Kurzer Hintergrund, warum und weswegen:

    Aktuell arbeite ich in einem kleinen Projekt innerhalb einer Testumgebung. Ich habe hierbei ein kleines Netzwerk mit einen Client, einen Server sowie zwei Router über Microsoft Virtual PC eingerichtet. Die Netzwerkkommunikation läuft über IPv und tadellos. Die Topologie sieht so aus.

    Client (Win7) - Router1 (Vyatta) - Router2 (Vyatta) - Server (2008 R2)

    Nun habe ich erfolgreich die Verbindungsregeln zwischen Client und Server konfiguriert. Die Pings, die vom Client an den Server gehen, werden per IPSec übertragen. Wireshark protokolliert hier fleißig ESPs.

    Die einzige Frage die ich mir dabei stelle ist die, ob die Verbindungsregeln in Zusammenhang mit IPv6 direkt über das IPv6 Protokoll abgewickelt werden oder ob hierbei das Betriebssystem die Verschlüsselung übernimmt und dann an die Netzwerkkarte übergibt?

    Ich frage deswegen, da im Buch von Silvia Hagen, IPv6 Essentials Second Edition, 2006 beschrieben die Rede ist, dass IPv6 IPSec Sicherheit direkt an Bord hat.

    Vielleicht habe ich auch ein kleines Verständnisproblem, ob das auch so mit Windows möglich ist bzw. könnte mich kurz aufklären.

    Vielen Dank schon mal im Voraus und Grüße,

    André

     

     

    Dienstag, 21. Dezember 2010 11:03

Antworten

Alle Antworten