none
TMG und Exchange 2010 Empfangsconnector RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    E-Mail kommt über TMG zu einem CAS/HTS Array (NLB - mit extra/zweiter NIC). Auf dem TMG (Domain Memeber) habe ich eine Publishing Rule hinterlegt, dass die Mails vom TMG kommend (Request appear to come from the TMG computer) an die VIP des NLB geleitet werden können.

    Auf dem Exchange den "Client Receive Connector" deaktiviert, den "Default Receive Connector" auf die nicht geclusterte IP geändert (1. NIC) und einen "VIP-Receive-Connector" mit der VIP zum E-Mail Empfang angelegt. In dem Connector ist die Remote Adresse die interne IP des TMG und nur "Anonymous users" dürfen sich connecten.  

    Jetzt die Frage: Muss ich anonymes Relay für diesen Receive Connector zulassen (Ms-Exch-SMTP-Accept-Any-Recipient)? Wäre das für den TMG nötig?

    Werner Barthel

     

     

    Montag, 4. Juli 2011 20:08

Antworten

  • Hi,

    nein, das solltest du nicht gerade machen, denn dann taucht dein Mailserver demnächst sicherlich auf einer Blacklist auf :-). Eingehend werden ja nur E-Mails an deine interne Domain zugestellt, somit ist kein Relay notwendig.

    Gruß

    Christian


    Christian Groebner MVP Forefront
    Montag, 4. Juli 2011 21:23
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi,

    nein, das solltest du nicht gerade machen, denn dann taucht dein Mailserver demnächst sicherlich auf einer Blacklist auf :-). Eingehend werden ja nur E-Mails an deine interne Domain zugestellt, somit ist kein Relay notwendig.

    Gruß

    Christian


    Christian Groebner MVP Forefront
    Montag, 4. Juli 2011 21:23
    Moderator
  • Vielen Dank für die Klarstellung Christian. Hätte ich auch nicht gemacht, hab das nur "irgendwo" gesehen und konnte mir darauf absolut keinen Reim machen. Bei uns läuft´s nämlich auch so (ohne anonymes Relay)...

    Werner Barthel

     

    Dienstag, 5. Juli 2011 18:40