none
Bei manchen Benutzern erscheint der Domäne\Anmeldename anstatt Vorname Nachname RRS feed

  • Frage

  • Ich bin's schon wieder ;)

    Bei einigen Kollegen kommt rechts nicht Vorname Nachname sondern mydomain\Müller.
    Das gleiche Problem hab ich dann bei bestimmten custom Webparts die  ...web.currentuser.Name auslesen.

    Frage: Wieso und wo kann ich das ändern?
    (Sharepoint 2010 Enterpr.)

    Danke,
    Grüße,
    Coyote
    Freitag, 11. Februar 2011 09:36

Antworten

  • Hallo Coyote,

    ich würde da zuerst noch etwas probieren und zwar den betroffenen Benutzern direkt über PowerShell/OM die DisplayName Eingeschaft manuell zu setzen:

    Beobachte dann, ob sich das wieder zurück ändert oder so bleibt.

    Gruß,
    Andrei

    Donnerstag, 24. März 2011 14:32

Alle Antworten

  • Hi,

    hast Du evtl. etwas bei den Profilimporten unter Importmapping verändert? Normalerweise wird oben rechts der Inhalt des AD Feldes "Display name" angezeigt!

    Prüfe doch mal die Anzeige im Sharepoint gegen das Feld "Display name" des Users im AD!

     

     

    Gruß Andre

    Dienstag, 15. Februar 2011 11:31
  • Hi Andre,

    im AD steht bei "Anzeigename"  der Vor und Nachname drin, auch bei denen wo die Anzeige domain\Login ist.

    Im Profilimport hab ich auch nichts geändert.


    Wenn ich die Profilsynchronisierung starten will, kommt eine Meldung die mir sagt: "Die Navigation zur angeforderten Seite kann nicht erfolgen, während die Benutzerprofilsynchronisierung ausgeführt wird. Warten Sie, bis die aktuelle Synchronisierung abgeschlossen ist."

    Aber laut "Zurzeit ausgeführte Aufträge" ist gerade nichts aktiv. Hab auch mal den Server neu gestartet, gleiche Meldung.


    Gruß,
    Coyote

     

    Mittwoch, 16. Februar 2011 08:29
  • Hi,

    weist das ULS Log oder Eventlog der Server denn auf rein gar nichts hin? Bzw. das Crawl Log für die Profilimporte?

     

     

     

    Gruß Andre

    Mittwoch, 16. Februar 2011 10:35
  • Hi Andre,

    im Eventlog und SPS-Log konnte ich nichts finden was auf einen Fehler hinweist.

    Ich hab gestern noch gemerkt das der Forefront Identity Dienst nicht lief, danach hab ich eine
    Profilsynchronisierungs Connection erstellt und manuell gestartet. Die lief erfolgreich durch.
    Zwischenzeitlich kam kurz bei noch mehr Benutzern die Darstellung mit domain\Login.
    Aber das hat sich insoweit wieder korrigiert, das es jetzt wieder nur noch bei den ursprünglichen Benutzern
    "falsch" angezeigt wird. Warum auch immer?!

    Im Auftragsverlauf steht zB:
    Benutzerprofildienst-Anwendung –
    Systemauftrag zum Verwalten der Benutzerprofilsynchronisierung        "Erfolgreich"


    Im Log steht:
    02/17/2011 09:31:13.56  w3wp.exe (0x1BDC)                        0x022C SharePoint Foundation          Topology                       8xqz Medium   Updating SPPersistedObject UserProfileApplication Name=Benutzerprofildienst-Anwendung. Version: 1578086 Ensure: False, HashCode: 2343681, Id: ea30abff-3cc5-4772-856f-a7ee6d1e3933, Stack:    bei Microsoft.SharePoint.Administration.SPPersistedObject.BaseUpdate()     bei Microsoft.SharePoint.Administration.SPIisWebServiceApplication.Update()     bei Microsoft.Office.Server.Administration.UserProfileApplication.Update()     bei Microsoft.Office.Server.Administration.UserProfileApplication.UpdateStatusHashtable(SynchronizationStatus status)     bei Microsoft.Office.Server.Administration.UserProfileApplication.GetCurrentStageAndStatus(SynchronizationStage& stage, Int32& successes, String& currentMaName)     bei Microsoft.SharePoint.Portal.WebControls.UserProfileServiceImportStatisticsWebPart._Lo... bdf40d70-0631-47c3-a0a6-d467502f9010
    02/17/2011 09:31:13.56* w3wp.exe (0x1BDC)                        0x022C SharePoint Foundation          Topology                       8xqz Medium   ...adStatusAndSettings()     bei Microsoft.SharePoint.Portal.WebControls.UserProfileServiceStatisticsWebPartBase.LoadControl(Object sender, EventArgs e)     bei System.EventHandler.Invoke(Object sender, EventArgs e)     bei System.Web.UI.Control.OnLoad(EventArgs e)     bei System.Web.UI.Control.LoadRecursive()     bei System.Web.UI.Control.LoadRecursive()     bei System.Web.UI.Control.LoadRecursive()     bei System.Web.UI.Control.LoadRecursive()     bei System.Web.UI.Control.LoadRecursive()     bei System.Web.UI.Control.LoadRecursive()     bei System.Web.UI.Page.ProcessRequestMain(Boolean includeStagesBeforeAsyncPoint, Boolean includeStagesAfterAsyncPoint)     bei System.Web.UI.Page.ProcessRequest(Boolean includeStagesBeforeAsyncPoint, Boolean includeStagesAfterAsyncPoint)     bei System.Web.... bdf40d70-0631-47c3-a0a6-d467502f9010
    02/17/2011 09:31:13.56* w3wp.exe (0x1BDC)                        0x022C SharePoint Foundation          Topology                       8xqz Medium   ...UI.Page.ProcessRequest()     bei System.Web.UI.Page.ProcessRequest(HttpContext context)     bei ASP._layouts_manageuserprofileserviceapplication_aspx.ProcessRequest(HttpContext context)     bei System.Web.HttpApplication.CallHandlerExecutionStep.System.Web.HttpApplication.IExecutionStep.Execute()     bei System.Web.HttpApplication.ExecuteStep(IExecutionStep step, Boolean& completedSynchronously)     bei System.Web.HttpApplication.PipelineStepManager.ResumeSteps(Exception error)     bei System.Web.HttpApplication.BeginProcessRequestNotification(HttpContext context, AsyncCallback cb)     bei System.Web.HttpRuntime.ProcessRequestNotificationPrivate(IIS7WorkerRequest wr, HttpContext context)     bei System.Web.Hosting.PipelineRuntime.ProcessRequestNotificationHelper(IntPtr managedHttpContext, ... bdf40d70-0631-47c3-a0a6-d467502f9010
    02/17/2011 09:31:13.56* w3wp.exe (0x1BDC)                        0x022C SharePoint Foundation          Topology                       8xqz Medium   ...IntPtr nativeRequestContext, IntPtr moduleData, Int32 flags)     bei System.Web.Hosting.PipelineRuntime.ProcessRequestNotification(IntPtr managedHttpContext, IntPtr nativeRequestContext, IntPtr moduleData, Int32 flags)     bei System.Web.Hosting.PipelineRuntime.ProcessRequestNotificationHelper(IntPtr managedHttpContext, IntPtr nativeRequestContext, IntPtr moduleData, Int32 flags)     bei System.Web.Hosting.PipelineRuntime.ProcessRequestNotification(IntPtr managedHttpContext, IntPtr nativeRequestContext, IntPtr moduleData, Int32 flags)   bdf40d70-0631-47c3-a0a6-d467502f9010


    Ne Idee?

    Grüße,
    Coyote
    Donnerstag, 17. Februar 2011 08:40
  • Hallo Coyote

    wie sieht den das Profil des Users in SharePoint aus?

    CA - App Management - Manage Service Applications - Deine UPA - Manage User Profiles

    was wird unter "Preferred name" eines betroffenen Kontos angezeigt?

    Gruß
    Andrei

    Mittwoch, 23. Februar 2011 12:34
  • Hallo Andrei,

    Preferred name ist im deutschein Sharepoint "Bevorzugter Name"?
    Da erscheint der Name bei 2 der betroffenen Benutzern richtig.
    Andere Benutzer tauchen in der Liste gar nicht auf??? 

    Wenn ich die Eigenschaften im ActiveDirectory und "Benutzerprofile verwalten" der betroffenen Benutzer mit
    einem "funktionierenden" vergleiche, sehe ich keinen Unterschied.

    grüße,
    Coyote

    Mittwoch, 23. Februar 2011 12:55
  • hmm. hast Du schon einen vollständigen Profilimport probiert? wie sieht es dannach aus?

    Gruß
    Andrei

    Donnerstag, 24. Februar 2011 14:52
  • Ich hab jetzt gerade nochmal in "Benutzerprofildienst-Anwendung" -> Profilsynchronisierung starten" und dort "Vollständig" ausgewählt.

    Das läuft dann ne Weile, aber es ändert bei den betroffenen Benutzern leider nichts.
    Fehlermeldungen gibt es auch keine. Im Auftragsverlauf ist alles "Erfolgreich".

    Grüße,
    Coyote
    Donnerstag, 24. Februar 2011 18:14
  • Hallo Coyote,

    könntest Du noch die User Profiles Timer Jobs überprüffen? Besonders die User Profile to SharePoint Full/Quick Sync. Stelle bitte sicher, dass hier diese Timer Jobs fehlerfrei laufen.

    Werden die richtigen Werte mittels unterem PowerShell Befehl angezeigt?

    $(Get-SPSite "http://deine_site_collection_url").RootWeb.AllUsers
    
    Gruß,
    Andrei
    Donnerstag, 3. März 2011 12:49
  • Hi zusammen,

     

    ich habe gehört, dass es im ersten CU was Microsoft herausgebracht hat, Probleme mit dem Profilimport gibt. Hast Du schonmal ein CU Update ins Auge gefasst. Schau doch mal nach wie es bei dir darum steht!

     

     

     

    Gruß Andre

    Freitag, 4. März 2011 09:08
  • Bei mir war das zeitlich auch der Fall, bis nach dem CU der Profil-Import wieder richtig gelaufen ist, die importierten / angezeigten Profile während dieser Zeit werden alle mit Domäne\Loginname angezeigt. Suche da aber auch noch nach einem Grund/Hebel/Lösung, das wieder zu bereinigen, da auch die wortinterne Zeichensuche für einige der betroffenen Gruppen nicht richtig funzt ...

    Freitag, 4. März 2011 13:38
  • Hallo Andrei,

    Die Sync Jobs laufen "erfolgreich" durch.

    $(Get-SPSite "http://deine_site_collection_url").RootWeb.AllUsers

    Zeigt bei den betroffenen Benutzern bei Displayname dom\Anmeldename.

    Warum sind da eigentlich die meisten Benutzer doppelt aufgelistet?
    In der Spalte Userlogin stehen die meisten Benutzer
    1x mit dom\Anmeldename und 1x i:0#.w|dom\Anmeldename?

    Mein Basis-Authentifizierungsanbieter ist "Windows-Authentifizierung (NTLM)".
    Eine Formularbasierte Auth. ist in der betroffenen Webanwendung nicht vorhanden.
    Dann sollte doch eigentlich nur eine von den beiden Varianten da sein, oder?

    Übrigens hab ich bei einem Benutzer das Problem mit dem dom\Anmeldename... plötzlich nicht mehr.
    Keine Ahnung warum :|
    Aber es sind noch ein paar übrig, inkl. Chef ;)

    grüße,
    Coyote

    Freitag, 4. März 2011 14:28
  • Hi Andre,

    das aktuellste müßte gerade das vom Dezember sein, oder?
    Das werde ich am Wochenende mal ausprobieren.

    grüße,
    Coyote
    Freitag, 4. März 2011 14:34
  • Hallo,

     

    soweit ich das sehe ist das Februar CU auch schon draußen siehe hier -->http://technet.microsoft.com/en-us/office/sharepointserver/bb735839.aspx

    Halte uns auf dem laufenden, mich würde echt interessieren obs dann besser läuft. Wir haben auch einige 2010 Implementationen vor der Nase.

     

    Grüße Andre

    Montag, 7. März 2011 06:30
  • Hallo Coyote,

    dan scheint es ein Problem beim Sync (welches über den o.g. Timer Job erfolgt) zwischen dem User Profile Store und der Userinfo Tabelle aus der ContentDB zu sein.

    Aber bevor wir weitermachen, hattest Du die Gelegenheit das Februar CU zu installieren?

    Gruß,
    Andrei

    Dienstag, 8. März 2011 12:44
  • Hallo Zusammen,

    das Februar CU in deinem Link, Andre-OL, bezieht sich auf Sharepoint 2007?. Aber es gibt
    wohl tatsächlich ein Feburar CU für 2010 http://technet.microsoft.com/de-DE/office/ee748587.aspx
    Nur kann ich es dort irgendwie nicht anfordern/downloaden? Gibt's noch einen anderen Link?

    Ansonsten werde ich morgen Abend das Dezember CU installieren. Bisher konnte ich es noch nicht installieren. Ich sag dann Bescheid.

    grüße,
    Coyote

     

    Dienstag, 8. März 2011 14:00
  • Nur kann ich es dort irgendwie nicht anfordern/downloaden? Gibt's noch einen anderen Link?

    https://blogs.msdn.com/b/ahmad_adainat/archive/2011/03/06/sps-2010-amp-msf-2010-february-2011-cu-released.aspx
    Mittwoch, 9. März 2011 14:07
  • Hallole,

    also, das Februar CU hab ich jetzt installiert. Damit wurde das Problem aber nicht behoben.
    Im Gegenteil, seither hängt sich mein "SharePoint 2010 Timer" ständig auf:

    Name der fehlerhaften Anwendung: OWSTIMER.EXE, Version: 14.0.5136.5000, Zeitstempel: 0x4d49c878
    Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version: 6.1.7600.16385, Zeitstempel: 0x4a5bdfe0
    Ausnahmecode: 0xe0434f4d Fehleroffset: 0x000000000000aa7d ID des fehlerhaften Prozesses: 0x1438
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01cbdfd04da4dd5b
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\Common Files\Microsoft Shared\Web Server Extensions\14\BIN\OWSTIMER.EXE
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\system32\KERNELBASE.dll
    Berichtskennung: 59d18f9b-4be5-11e0-bd3f-000c292dc654

    Ich werde am Wochenende nochmal neu starten und hoffen das es dann besser wird :)


    Bei der Benutzername-Problematik hat sich nichts geändert. Auch nach einer Vollsynchronisation hat sich nichts geändert.
    Soll/Kann ich die Benutzerprofildienst-Anwendung einfach entfernen und nochmal neu erstellen?
    Muß ich dann die Berechtigungen der Windows-User wieder in meiner Farm/WebAnwendungen neu eintragen, oder bleiben die trotzdem erhalten?

    Grüße,
    Coyote

     

    Freitag, 11. März 2011 14:07
  • Nach dem Neustart gibt der OWSTimer wieder Ruhe.
    Aber bei ein paar Benutzern wird immer noch domain\User angezeigt.

    Soll/Kann ich die Benutzerprofildienst-Anwendung einfach entfernen und nochmal neu erstellen?
    Muß ich dann die Berechtigungen der Windows-User wieder in meiner Farm/WebAnwendungen neu eintragen, oder bleiben die trotzdem erhalten?

    Grüße,
    Coyote
    Dienstag, 22. März 2011 13:58
  • Hallo Coyote,

    ich würde da zuerst noch etwas probieren und zwar den betroffenen Benutzern direkt über PowerShell/OM die DisplayName Eingeschaft manuell zu setzen:

    Beobachte dann, ob sich das wieder zurück ändert oder so bleibt.

    Gruß,
    Andrei

    Donnerstag, 24. März 2011 14:32
  • Guten Morgen Andrei,

    ich hab den Displayname per Powershell geändert und seither siehts gut aus. :)

    Aber eine Frage hab ich noch:
    Wenn ich per $(get-SPsite "http://mySPS").Rootweb.AllUsers die Benutzer anzeige...
    Die meisten Benutzer haben 2 Einträge die sich durch den UserLogin unterscheiden. Bsp:

    UserLogin                 DisplayName
    domain\Userx             Max Userx
    i:0#.w|domain\Userx   Max Userx
    :
    :

    Warum hab ich die Benutzer auch mit dem i:0#.w| drin? Ich weiß das ich diese ähnliche Syntax
    habe, wenn ich Authentifizierungsprovider benutze.

    In anderen Portalen(Webanwendungen) auf diesem Server benutze ich einen eigenen Formularauth. Auth.Anbieter. Aber in dem betroffenen Portal benutze ich nur die Standard Windows Auth.(NTLM).

    Deutet das auf ein Problem oder falsche Konfiguration hin?

    Danke vielmals,
    grüße,
    Coyote

     



     



    Freitag, 25. März 2011 09:19
  • Hallo Coyote,

    Gerne! Freut mich, dass es geklappt hat.

    Das kommt nicht vom Forms Auth sondern von Claims. Es ist normal, dass dieser Eintrag dort existiert.

    i:0#.w| - Claims

    i:0#.f| - Forms

    Gruß,
    Andrei

    Freitag, 25. März 2011 10:17
  • Hallöchen,

     

    selbiges Problem haben wir auch mit unserem SharePoint-System seit dem Update von 2007 auf 2010:

    Bei 3 von 60 Benutzern wird die Domain\Vorname angezeigt.

    Im AD ist der Anzeigename korrekt eingestellt.

    Die Änderung des DisplayNamens hatte nur kurzzeitig geholfen - anfangs wurden die User korrekt angezeigt, später wieder falsch.

    Ist es möglich, dass sich Sharepoint die daten irgendwoher holt und dabei Fehler macht o.ä.?

    Könnte es etwas bringen, wenn man die Nutzer aus Sharepoint löscht und neu anlegt?

    (Sorry, ich fuchse mich zwar seit 3 Jahren rein in SP, aber allzu firm bin ich noch nicht.)

     

    Danke im Voraus.

    Mandy

    Mittwoch, 1. Juni 2011 12:43
  • Hallo Mandy,

    stelle bitte sicher, dass die Benutzerprofile erstens in der Benutzerprofilanwendung existieren (falls nicht bitte manuell erstellen) und zweitens, ob die von AD abgerufenen Infos korrekt abgespeichert wurden (andernfalls manuell anpassen)

     

    Gruß,
    Andrei

    Mittwoch, 1. Juni 2011 13:24
  • Hallo,

    also nachdem ich das Februar CU und folgende Schritte durchgeführt habe: http://technet.microsoft.com/de-de/library/ee721049.aspx

    Seither habe ich keine Probleme mehr mit dem Anzeigen der Benutzernamen und ich hatte auch die Probleme, dass es teilweise korrekt anzeigt wurde, teilweise nur der AD-Benutzername.

    Das lediglich zur Info.

    Viele Grüße

    Montag, 6. Juni 2011 09:12