none
WDS Zero Touch Deployment, WillWipeDisk und Produkt-Key funktionieren nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen

    Wir sollen für einen Kunden 200 Neugeräte mit Windows 10 Pro installieren. Diese möchten wir mit WDS unattended ausrollen. Domain-Join usw funktioniert.

    Was allerdings einfach nicht klappen will ist das Anlegen der Partitionen. Da diese Geräte bereits Partitionen vom Hersteller besitzen, wollen wir diese mit WillWipeDisk=true löschen und unsere eigenen Partitionen anlegen - Welche natürlich in der Antwortdatei festgelegt sind. Wenn die Partitionen schon genau so existieren, wie wir wollen (also wenn wir sie vorher manuell anlegen), funktioniert das formatieren und Installieren. Somit gehe ich davon aus, dass nur der WillWipeDisk - Befehl ignoriert wird.

    Was auch nicht klappt ist die Windows Aktivierung. Wir haben einen VL-Key für Win 10 Pro. Dieser funktioniert (wenn man ihn ohne Antwortdatei manuell eingibt). Wenn wir diesen Key allerdings mit der Antwortdatei mitgeben, wird zwar der Produkt-Key-Screen während des Setups übersprungen, Windows lässt sich später aber nicht aktivieren. (Fehler 0xC004C003).

    Image-Antwortdatei:

    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <unattend xmlns="urn:schemas-microsoft-com:unattend">
        <settings pass="windowsPE">
            <component name="Microsoft-Windows-Setup" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
                <DiskConfiguration>
                    <Disk wcm:action="add">
                        <CreatePartitions>
                            <CreatePartition wcm:action="add">
                                <Extend>true</Extend>
                                <Order>2</Order>
                                <Type>Primary</Type>
                            </CreatePartition>
                            <CreatePartition wcm:action="add">
                                <Order>1</Order>
                                <Size>500</Size>
                                <Type>Primary</Type>
                            </CreatePartition>
                        </CreatePartitions>
                        <ModifyPartitions>
                            <ModifyPartition wcm:action="add">
                                <Format>NTFS</Format>
                                <Label>Windows</Label>
                                <Letter>C</Letter>
                                <Order>2</Order>
                                <PartitionID>2</PartitionID>
                            </ModifyPartition>
                            <ModifyPartition wcm:action="add">
                                <Active>true</Active>
                                <Format>NTFS</Format>
                                <Label>System</Label>
                                <Order>1</Order>
                                <PartitionID>1</PartitionID>
                            </ModifyPartition>
                        </ModifyPartitions>
                        <DiskID>0</DiskID>
                        <WillWipeDisk>true</WillWipeDisk>
                    </Disk>
                    <WillShowUI>OnError</WillShowUI>
                </DiskConfiguration>
                <ImageInstall>
                    <OSImage>
                        <InstallTo>
                            <DiskID>0</DiskID>
                            <PartitionID>2</PartitionID>
                        </InstallTo>
                        <WillShowUI>OnError</WillShowUI>
                    </OSImage>
                </ImageInstall>
                <UserData>
                    <ProductKey>
                        <Key>12345-12345-12345-12345-12345</Key>
                        <WillShowUI>Never</WillShowUI>
                    </ProductKey>
                    <AcceptEula>true</AcceptEula>
                    <FullName>Name</FullName>
                    <Organization>Organisation</Organization>
                </UserData>
            </component>
        </settings>
        <settings pass="specialize">
            <component name="Microsoft-Windows-IE-InternetExplorer" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
                <Home_Page>google.ch</Home_Page>
            </component>
            <component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
                <ComputerName>%MACHINENAME%</ComputerName>
                <RegisteredOrganization>Organisation</RegisteredOrganization>
                <CopyProfile>true</CopyProfile>
                <RegisteredOwner>Besitzer</RegisteredOwner>
            </component>
            <component name="Microsoft-Windows-UnattendedJoin" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
                <Identification>
                    <Credentials>
                        <Domain>domain.local</Domain>
                        <Password>StrongPassword</Password>
                        <Username>domain-admin</Username>
                    </Credentials>
                    <DebugJoin>true</DebugJoin>
                    <JoinDomain>domain.local</JoinDomain>
                </Identification>
            </component>
        </settings>
        <settings pass="oobeSystem">
            <component name="Microsoft-Windows-International-Core" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
                <InputLocale>de-CH</InputLocale>
                <SystemLocale>de-CH</SystemLocale>
                <UILanguage>de-DE</UILanguage>
                <UserLocale>de-CH</UserLocale>
            </component>
            <component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
                <OOBE>
                    <HideEULAPage>true</HideEULAPage>
                    <HideLocalAccountScreen>true</HideLocalAccountScreen>
                    <HideOEMRegistrationScreen>true</HideOEMRegistrationScreen>
                    <HideOnlineAccountScreens>true</HideOnlineAccountScreens>
                    <HideWirelessSetupInOOBE>true</HideWirelessSetupInOOBE>
                    <ProtectYourPC>3</ProtectYourPC>
                </OOBE>
                <UserAccounts>
                    <AdministratorPassword>
                        <Value>VgBlAHIAcwBjAGgAbAD8AHMAcwBlAGwAdABlAHMAUABhAHMAcwB3AG8AcgB0AEEAZABtAGkAbgBpAHMAdAByAGEAdABvAHIAUABhAHMAcwB3AG8AcgBkAA==</Value>
                        <PlainText>false</PlainText>
                    </AdministratorPassword>
                    <LocalAccounts>
                        <LocalAccount wcm:action="add">
                            <Password>
                                <Value>TgBvAGMAaABWAGUAcgBzAGMAaABsAPwAcwBzAGUAbAB0AGUAcgBlAHMAUABhAHMAcwB3AG8AcgB0AFAAYQBzAHMAdwBvAHIAZAA=</Value>
                                <PlainText>false</PlainText>
                            </Password>
                            <Description>Von WDS angelegter User</Description>
                            <DisplayName>WDS User</DisplayName>
                            <Name>wds.user</Name>
                        </LocalAccount>
                    </LocalAccounts>
                </UserAccounts>
                <WindowsFeatures>
                    <ShowInternetExplorer>true</ShowInternetExplorer>
                </WindowsFeatures>
                <RegisteredOwner>Registered Owner</RegisteredOwner>
                <TimeZone>W. Europe Standard Time</TimeZone>
            </component>
        </settings>
        <cpi:offlineImage cpi:source="wim://ktmg26/deploymentshare$/operating%20systems/windows10_test/install.wim#Windows 10 Pro" xmlns:cpi="urn:schemas-microsoft-com:cpi" />
    </unattend>
    

    Globale (WDS) Antwortdatei:

    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <unattend xmlns="urn:schemas-microsoft-com:unattend">
        <settings pass="windowsPE">
            <component name="Microsoft-Windows-International-Core-WinPE" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
                <SetupUILanguage>
                    <UILanguage>de-DE</UILanguage>
                </SetupUILanguage>
                <InputLocale>de-CH</InputLocale>
                <SystemLocale>de-CH</SystemLocale>
                <UILanguage>de-DE</UILanguage>
                <UserLocale>de-CH</UserLocale>
            </component>
            <component name="Microsoft-Windows-Setup" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
                <WindowsDeploymentServices>
                    <Login>
                        <Credentials>
                            <Domain>domain.local</Domain>
                            <Username>domain-admin</Username>
                            <Password>StrongPassword</Password>
                        </Credentials>
                    </Login>
                    <ImageSelection>
                        <InstallTo>
                            <DiskID>0</DiskID>
                            <PartitionID>2</PartitionID>
                        </InstallTo>
                        <InstallImage>
                            <ImageGroup>Notebook</ImageGroup>
                        </InstallImage>
                    </ImageSelection>
                </WindowsDeploymentServices>
            </component>
            <component name="Microsoft-Windows-Setup" processorArchitecture="x86" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
                <DiskConfiguration>
                    <Disk wcm:action="add">
                        <DiskID>0</DiskID>
                        <WillWipeDisk>true</WillWipeDisk>
                        <CreatePartitions>
                            <CreatePartition wcm:action="add">
                                <Order>1</Order>
                                <Size>500</Size>
                                <Type>Primary</Type>
                            </CreatePartition>
                            <CreatePartition wcm:action="add">
                                <Order>2</Order>
                                <Type>Primary</Type>
                            </CreatePartition>
                        </CreatePartitions>
                        <ModifyPartitions>
                            <ModifyPartition wcm:action="add">
                                <Active>true</Active>
                                <Format>NTFS</Format>
                                <Label>System</Label>
                                <Order>1</Order>
                                <PartitionID>1</PartitionID>
                            </ModifyPartition>
                            <ModifyPartition wcm:action="add">
                                <Format>NTFS</Format>
                                <Label>Windows</Label>
                                <Letter>C</Letter>
                                <Order>2</Order>
                                <PartitionID>2</PartitionID>
                            </ModifyPartition>
                        </ModifyPartitions>
                    </Disk>
                    <WillShowUI>OnError</WillShowUI>
                </DiskConfiguration>
            </component>
        </settings>
        <cpi:offlineImage cpi:source="wim://ktmg26/deploymentshare$/operating%20systems/windows10_test/install.wim#Windows 10 Pro" xmlns:cpi="urn:schemas-microsoft-com:cpi" />
    </unattend>
    

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Freundliche Grüsse

    Manuel

    Donnerstag, 7. Januar 2016 13:20

Alle Antworten

  • Hi,
     
    Am 07.01.2016 um 14:20 schrieb Linux_User:
    > Was auch nicht klappt ist die Windows Aktivierung. Wir haben einen
    > VL-Key für Win 10 Pro.
     
    Ihr habt dann auch einen KMS server ... dieser kriegt die Win10 VL
    Lizenz nummer und beim Client verwendest du den GVLK Key.
     
    zB:
    Windows 10 Professional -- W269N-WFGWX-YVC9B-4J6C9-T83GX
    Windows 10 Enterprise -- NPPR9-FWDCX-D2C8J-H872K-2YT43
     
    Ich nutze immer das MDT und erweitere den WDS mit den Funktionen. Die
    Installation läuft dann nicht allein durch die Antwortdatei gesteuert,
    sondern zusätzlich mit einer TaskSequenz.
    Zudem bietet MDT mehr Flexibilität und kostet genausoviel (nichts) wie
    WDS :-) Die Anzahl der Clicks beim LiteTouch lässt sich gut reduzieren,
    es müssen ja nicht alle Assistenten verwendet werden. Kombiniert mit
    einer SQL Datenbank fehlt nur noch das automatische WOL und "F12" Drücken.
     
    Aber WDS allein kann doch auch kein ZeroTouch. Das Image musst du doch
    auch manuell auswählen ...
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Donnerstag, 7. Januar 2016 13:54
  • Hallo Mark

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Doch, WDS kann Zero Touch. Habe das mit Windows 7 mal in einer Testumgebung in Betrieb gehabt. F12 Drücken, und der Client installierte sich, ohne, dass ich noch irgendetwas hätte machen müssen. Das Image, welches installiert werden soll kann in der Antwortdatei festgelegt werden. Ist natürlich unbrauchbar, wenn man mit mehreren Images arbeitet.
    War ne ziemlich grosse Unattend-Datei ;)

    Bei diesem Kunden ist das Ziel, dass nur die Login-Credentials eingegeben werden müssen und das Image ausgewählt werden muss. Der Rest soll automatisch laufen (Deshalb muss ich das mit der Disk unbedingt hinkriegen).

    Versuche das wegen dem Aktivieren mal mit einem KMS.

    Betreffend MDT:
    Könntest du mir sagen, wie ich die Task Sequence für den Key und die Partitionen einrichten muss? Kenne MDT nicht sehr gut, habe bisher (erfolgreich) nur mit der Unattend-Datei gearbeitet.

    Freundliche Grüsse

    Manuel


    Donnerstag, 7. Januar 2016 14:32
  • Hi,
     
    Am 07.01.2016 um 15:32 schrieb Linux_User:
    > Doch, WDS kann Zero Touch. Habe das mit Windows 7 mal in einer
    > Testumgebung in Betrieb gehabt. F12 Drücken, und der Client installierte
    > sich, ohne, dass ich noch irgendetwas hätte machen müssen.
     
    Ah, ok, das klappt mit einem Image. Alles klar. Cool.
    Die meisten Kunden haben "Varianten von X", da ist etwas mehr klicken.
     
    > Bei diesem Kunden ist das Ziel, dass nur die Login-Credentials
    > eingegeben werden müssen und das Image ausgewählt werden muss.
     
    Das kriegst du mit MDT hin,
    falls du doch "Varianten von x" hast, solltest du mit einer Datenbank
    dahinter arbeiten, damit du die Systeme zu Varianten eindeutig zuordnen
    kannst (über MAC Adresse, Gateway/Standort IP Adresse, HW Modell für
    Treiber eetc.)
     
    MDT bietet dir einen Baukasten, der beliebige Images mit Treibern,
    Applikationen und Updates bestücken über die Taskseuqnz kombinieren
    kann. Für den First Rollout ist ein Fullimage  immer schneller, auch,
    wenn man 10 Stück baut.
    Die Pflege von 10 Images ist aber aufwendiger als 1 BasisImage +
    Bausteine nach Regel.
    DAfür ist die Ersteinrichtung wieder aufwendiger ...
     
    > Versuche das wegen dem Aktivieren mal mit einem KMS.
     
    Erschreck dich nicht im Test, der aktiviert erst ab 25(?)
    BetriebSystemen oder 10(?) Office Produkten, die sich aktivieren
    möchten. Vorher gibt es eine Fehlmeldung die praktisch sagt:
    "Zu wenige Systeme für einen KMS ..."
     
    > Betreffend MDT:
    > Könntest du mir sagen, wie ich die Task Sequence für den Key und die
    > Partitionen einrichten muss?
     
    Auswendig nicht, aber die Partitionierung ist ein eigener Part in der
    Sequenz.
     
    Schau mal hier:
     
    Bei hartnäckigen Vendor Partitionen muss man vielleicht auf Werkzeug
    zurückgreifen:
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Donnerstag, 7. Januar 2016 16:55
  • Ok, ich werde das ausprobieren.

    Vielen Dank!

    Gruss

    Manuel

    Montag, 11. Januar 2016 07:35