locked
Zwei "gleiche" Verknüpfungen mit unterschiedlichen Parametern in Superbar verankern RRS feed

  • Frage

  • Hallo!

    Ich stehe vor der im Header angegebenen Problematik, ein konkretes Beispiel:

    Ich verwende Thunderbird als Mailprogramm und habe zwei Profile (prv, beruflich). Ich hätte nun gerne entsprechende 2 Links in der Superbar verankert. Aufrufe erfolgen wie folgt:

    "Path\thunderbird.exe" -no-remote -p Profil1

    "Path\thunderbird.exe" -no-remote -p Profil2

    Es scheint mir allerdings als ob jeder verankerte Link einen spezifischen Befehl voraussetzt, denn nach Erstellen (copy&past&mod) der Verknüpfung am Desktop kann ich diese im Kontextmenü leider nur von der Taskleiste lösen?

    Ich habe mir jetzt als workaround eine  seperate Symbolleiste erstellt mit einem Link zum ProfilManager, scheint mir aber nicht so elegant, so wie die Lösung über eine batch Datei :(

    Danke im Voraus

    Dienstag, 16. November 2010 20:17

Antworten

  • pekasso:

    Ich kapiere nicht, wo da ein Problem sein sollte. Man kann sich doch Links auf beliebige Batchdateien in die
    Superbar legen.

    Dienstag, 16. November 2010 22:17

Alle Antworten

  • So weit wie ich weiß geht da nicht. Wenn doch jemand eine Lösung kennt, dann her damit. Das interessiert mich auch.
    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Dienstag, 16. November 2010 22:05
  • pekasso:

    Ich kapiere nicht, wo da ein Problem sein sollte. Man kann sich doch Links auf beliebige Batchdateien in die
    Superbar legen.

    Dienstag, 16. November 2010 22:17
  • Ich starte viele Programme über schtask (UAC Workaround). Da kann man immer nur eine Verknüpfung anhängen.

    Meinst du man sollte für jedes Programm eine CMD erstellen und die dann anhängen?

    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Dienstag, 16. November 2010 22:51
  • Andre.Ziegler:

    Ich starte viele Programme über schtask (UAC Workaround). Da kann man immer nur eine Verknüpfung anhängen.
    Meinst du man sollte für jedes Programm eine CMD erstellen und die dann anhängen?

    Ja, wenn man zwei Programme über schtasks.exe startet und dafür zwei Icons in der Leiste haben möchte,
    warum nicht? Oder hier im Falle Thunderbird: da will er doch zwei Links in der Leiste haben? Warum dann nicht
    zwei CMDs für die obigen beiden Befehle erstellen und diese in die Leiste legen? CMDs lassen sich ja gar nicht
    anhängen, aber den Exe-Umweg kennst du doch?

    Dienstag, 16. November 2010 23:58
  • aber den Exe-Umweg kennst du doch?
    Welchen meinst du?

    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Mittwoch, 17. November 2010 15:59
  • Andre.Ziegler:

    aber den Exe-Umweg kennst du doch?

    Welchen meinst du?

    Die CMDs zuerst mal auf Exe umbenennen, um sie anheften zu können:
    Http://www.xing.com/net/windows7/trickkiste-471612/batch-datei-an-taskleiste-anheften-27723448/

    Mittwoch, 17. November 2010 17:49
  • Die CMDs zuerst mal auf Exe umbenennen, um sie anheften zu können:
    Http://www.xing.com/net/windows7/trickkiste-471612/batch-datei-an-taskleiste-anheften-27723448/

    danke, das probiere ich mal aus.

    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Mittwoch, 17. November 2010 22:28
  • Die CMDs zuerst mal auf Exe umbenennen, um sie anheften zu können

    OK – das mit dem Umbenennen der CMD-Datei funktioniert. Birgt aber die Gefahr, daß man die CMD-Datei mal verschiebt oder gar löscht. Dann läuft die Verknüpfung ins leere.

    Einfacher geht es so:

    1. Man erstellt sich in der Superbar "irgendwelche" Verknüpfungen; z.B. zu Paint, Editor oder/und Rechner.
    2. Anschließend klickt man die so angelegte Verknüpfung in der Superbar mit der rechten Maustaste an und dann erneut den Verknüpfungsnamen mit rechts, dann "Eigenschaften".
    3. Dort trägt man dann unter "Ziel" direkt die Befehlszeile ein; also z.B.
      "Path\thunderbird.exe" -no-remote -p Profil1
      "Path\thunderbird.exe" -no-remote -p Profil2

    Auf diese Weise kann man alles mögliche als separates Icon in der Superbar ablegen:

    • Vernüpfungen zu Dateien (Word, Excel, PDFs, etc.)
    • Vernüpfungen zu Ordnern
    • Vernüpfungen zu Netzwerk-Ordnern
    • Vernüpfungen zu Programmen in Netzwerk-Ordnern
    Freitag, 10. Dezember 2010 20:00
  • Konst-33:

    Auf diese Weise kann man alles mögliche als separates Icon in der Superbar ablegen:

    Einfacher ist das auch nicht und wenn die CMD mehrzeilig ist, ist es schon vorbei.
    Und die Gefahr, dass eine CMD gelöscht wird ist auch nicht größer als die Gefahr, das Icon in der Taskbar zu
    löschen. :-)

    Samstag, 11. Dezember 2010 00:12