none
Office 2010 Installation schlägt fehl RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich Probleme bei der Skriptbasierten Installation der Office2010 Suite. Von etwa 10 Installationen wird die Software bei 3 Systemen unvollständig installiert. In diesen Fällen muss das Betriebsystem(XP) neu aufgesetzt werden.

    Details des Problems:

    Das Skript wird folgendermaßen ausgeführt: Der Benutzer, der lokaler Admin auf seinem System ist, startet ein Skript, das zuvor auf seinem Desktop kopiert wurde.
    Folgende Schritte werden hierbei ausgeführt:
    - Setzen einer Markierungsdatei, um zu verhindern, dass das Skript nach der Installation erneut ausgeführt wird
    - Erzeugen einer Logdatei
    - Starten der Installation von einer Netzfreigabe nach dem Syntax setup.exe /adminfile MST-Datei
    - Beenden der Installation und neustarten des Systems

    In der MST-Datei wurden mit dem OCT folgende Einstellungen vorgenommen

    - Productkey
    - Vorhandene ältere Versionen von Office deinstallieren
    - Automatische Aktivierung und Neustart unterdrücken

    Das Fehlerbild nach einer fehlgeschlagen Installation sieht wie folgt aus:

    - Beim starten von Outlook erscheint eine englische FM mit der Aussage, dass Outlook unvollständig installiert wurde und man es neu installieren sollte
    - Beim Starten von Word erscheint eine deutsche FM mit der Aussage, das eine bestimmte dll-Datei fehlt
    - Beim Starten der anderen Produkte kommen ähnlich Fehlermeldungen oder es kommt gar keine Reaktion
    - Bei Versuch die Installation zu wiederholen oder die Suite über die Softwaresteuerung wird ein Anwendungsabbruch angezeigt oder die FM, dass die Sprachversion nicht unterstützt wird.
    - Der Installationsordner von Office ist dann nur ca. 650MB groß

    Wenn man das System bei der Installation beobachtet sieht man kurz auf dem Installationsfenster von Office die Meldung, dass zur Zeit eine andere Installation ausgeführt wird. In diesen Fällen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Installation mit den oben beschriebenen Symtomen fehlgeschlagen ist.

    Ich habe auch schon versucht die Installation vor der Anmeldung, beim Herunterfahren und durch den Benutzer oder sogar als Domainadmin initiiert auszuführen. Bei allen diesen Deploymentformen waren immer Fehlschläge im Verhaltnis 3:10 dabei.

    Die logdatei von Office-Setup weist auch mehrere Einträge mit dem Hinweis auf eine gleichzeitige Installation aus.

    Die Installation per Config.xml ist für uns nicht sicher genug, wegen dem Produktkey.

    Um Tipps wäre sehr dankbar. Ich habe noch ca. 300 Installationen vor mir und keine Zeit, jeden Tag vier bis fünf Rechner neu aufzusetzen.

     

    Grüsse aus Bremen

     

    Sören

    Freitag, 6. Mai 2011 14:00