none
Management Studio druckt SQL Skripten nur noch schwarzweiss aus RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich arbeite derzeit mit SQL Server 2012 Express und wollte nach langer Zeit mal wieder einen Ausdruck meiner Skripten vornehmen. Zu meinem Entsetzen stelle ich dabei fest, dass es trotz entsprechender Einstellungen in den Extras-Optionen keine farblichen Hervorhebungen mehr gibt - egal mit welchem Drucker, egal auf welcher Instanz, egal auf welchem Rechner.

    Liegt es an der Express Edition, oder was kann der Grund sein. In schwarzweiss sind über 200 Seiten SQL Skripte kaum zu lesen.

    Gruß, Guenter P. Borchers

    Dienstag, 17. Mai 2016 15:24

Antworten

  • Die neue Version 2016 kann farbig drucken.

    Strg+R funktioniert bei meiner Version (12.0.4100.1 - 2014) auch.

    Unter Optionen->Tastatur kannst du schauen, was für "Fenster.Ergebnisbereichanzeigen" (und dann im unteren Bereich "SQL-Abfrage-Editor" auswählen) definiert ist.

    Du kannst die Versionen auch parallel installieren!


    Einen schönen Tag noch, Christoph -- Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu


    Freitag, 20. Mai 2016 11:22

Alle Antworten

  • Hi,

    also ich kann dich in einer gewissen Art und Weise beruhigen, es liegt nicht an der Express Version. Ich habe das gleiche Problem bei einer SQL Management Studio 2014 Version, und das kam von einer Enterprise Version.

    Ich konnte bei der Suche auch keine richtige Lösung finden, außer den Umweg über copy & paste in Winword.

    Grüße

    Andreas

    Mittwoch, 18. Mai 2016 12:36
  • Hi Andreas,

    so eine Antwort hatte ich befürchtet: ich bin nämlich zu genau den gleichen Ergebnissen gekommen. Nur die anderen Editionen konnte ich nicht testen. Aber Word ist ja nicht wirklich eine Lösung für die Dokumentation von Skripten.

    Das Problem ist doch offensichtlich auf einen Bug zurückzuführen, der sich mit irgendeinem Update irgendwann mal eingeschlichen hat und keiner hat's gemerkt. Eine alte 2008 R2 Edition wird dieses Problem kaum haben, vermute ich jedenfalls.

    An wen kann man sich wenden, um solche Bugs zu melden -  mit der berechtigten Hoffnung, dass dann auch etwas passiert?

    Gruß, Guenter


    gpb

    Donnerstag, 19. Mai 2016 15:17
  • Hallo Guenter,

    Du könntest das bei Connect einreichen.

    Ich habe es gerade mal mit dem Management Studio 2016 (RC3) probiert. Auf der Test-Maschine konnte ich nur ein XPS-Dokument erzeugen, aber das ist farbig.

    Versuch doch mal die neue Version (Preview)!


    Einen schönen Tag noch, Christoph -- Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu

    Freitag, 20. Mai 2016 08:43
  • Hallo Christoph,

    danke für den Tipp.

    An neue Versionen traue ich mich nicht so gerne ran. Ich würde z. B. schon lange mit der 2014-er arbeiten, wenn es da nicht so ein paar Sachen gäbe, wie z. B. ein fehlendes Strg+R, um den Ergebnisbereich wieder auszublenden. Ich brauche das ständig und Fenstergrößen verschieben oder jedesmal mit der Maus ins Menü zu gehen ist nun echt keine Alternative. Übrigens war das bei der 2012-er Version am Anfang auch.

    Kann die neue Version den farbig drucken, hast Du das schon mal getestet?

    Beste Grüße, Guenter


    gpb

    Freitag, 20. Mai 2016 10:25
  • Die neue Version 2016 kann farbig drucken.

    Strg+R funktioniert bei meiner Version (12.0.4100.1 - 2014) auch.

    Unter Optionen->Tastatur kannst du schauen, was für "Fenster.Ergebnisbereichanzeigen" (und dann im unteren Bereich "SQL-Abfrage-Editor" auswählen) definiert ist.

    Du kannst die Versionen auch parallel installieren!


    Einen schönen Tag noch, Christoph -- Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu


    Freitag, 20. Mai 2016 11:22
  • Hallo Christoph,

    das ist ja ein cooler Tipp, herzlichen Dank dafür. Und das die 2016-er "bunt" kann, ist für mich natürlich Grund genug, sie auszuprobieren.

    Schönes Wochenende!

    Guenter


    gpb

    Freitag, 20. Mai 2016 11:33