none
the vm and host networking components failed to negotiate protocol version '4.0' RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    I have the problem that when I start a VM with windows server 2012, it takes very long till the VM get bind the static or dynamic ip adress. I tried both, static and dynamic. In every case I see at the event viewer the following error:

    the vm and host networking components failed to negotiate protocol version '4.0'

    After a few minutes the VM gets bind the IP an everything works fine. But at the next time I reboot the machine the same failure appear.

    Does anybody know how I can fix this problem? I want to repair or reinstall the hyper-v integration services but this is not possible, when I start the setup.exe I get only the message that the services are installed with no other options.

    Kind Regards,
    Marcus

    Samstag, 2. März 2013 14:58

Alle Antworten

  • the VM is running under hyper-v v2
    Samstag, 2. März 2013 16:23
  • Hi,

    hast du den folgenden Hotfix schon installiert?

    -> http://support.microsoft.com/kb/2744129


    Viele Grüße Daniel Neumann - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.

    Samstag, 2. März 2013 16:39
  • Hi Daniel,

    danke für die Antwort. Der Hofix ist ja für den Hyper-V Host. Ich hab Windows Server 2012 VMs auf diesem Host die keine Probleme haben.
    Die VM hat das Problem auch erst seit Neuerstellung.

    Hatte bei der VM ein Problem mit dem automatischen wegsichern bzw. exportieren per PowerShell und hab daraufhin die VM in Hyper-V gelöscht und eine neue VM erstellt mit der bisherigen VHD Datei.

    Seit dem habe ich das Problem. Denke eher das hier mit dem virtuellen Netzwerkadapter was nicht stimmt, hab diesen auch schon mehrmals komplett gelöscht und neu hinzugefügt aber ohne Erfolg.

    Im Netz find ich dazu auch keinerlei Hinweise.

    Grüße
    Marcus

    Samstag, 2. März 2013 21:32
  • Hi,

    I moved the vm to a hyper-v v3 host to test if there is the same problem. At first start on hyper-v v3 the vm get's without delay the ip adress. Then after upgrade the integration services to hyper-v v3 version I restart the vm and still have the same problem again. It takes about 4 minutes till the vm get's bind the ip adress at logon screen from windows server 2012, but at this time it is not registered in the event viewer.

    Because of that I have still the problem that lync server 2013 on this vm cannot start the frontend pool and is started delayed after binding the ip adress.

    After this all works fine but it is annoying!

    Hope anybody have an idea how I can fix this problem?

    Kind regards,
    Marcus

    Sonntag, 3. März 2013 12:51
  • trying to use legacy network adapter results in the same problem, so I don't think it's a problem with integration services.
    Sonntag, 3. März 2013 13:33
  • Seit dem habe ich das Problem. Denke eher das hier mit dem virtuellen Netzwerkadapter was nicht stimmt, hab diesen auch schon mehrmals komplett gelöscht und neu hinzugefügt aber ohne Erfolg.

    Wie genau hast du das gemacht? Inkl. der Entfernung der ausgeblendeten Hardware im Geräte-Manager nach dem setzen der Systemvariable?

    Gruß, Jan

    P.S. Das hier ist das deutsche Forum, daher bitte in Deutsch schreiben und Antworten. Eine Anfrage im englischen Forum kann allerdings teilweise auch nicht schaden :)


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    Sonntag, 3. März 2013 21:35
    Moderator
  • Hallo Jan,

    einfach VM im Hyper-V Manager gelöscht über "Server entfernen", anschließend wieder neuen virtuellen Computer erstellt mit der identischen Konfiguration und dann die vorhandene VHD Datei verwendet. Die alte Netzwerkkarte in der VM dann über den Geräte Manager gelöscht welche wie Du schon sagtest unter den versteckten Adaptern gelistet ist. Wobei ich hier früher auch schon bei anderen neu erstellten VMs mit vorhandener VHD Datei die versteckten alten Adapter nicht gelöscht habe und es auch keine Probleme gab.

    Was meinst Du mit "nach dem setzen der Systemvariable", welche Systemvariable?

    Gruß

    Marcus

    Montag, 4. März 2013 09:41
  • Hi,

    im folgenden Artikel

    http://www.hyper-v-server.de/hypervisor/p2v-migration-eines-windows-server-2003-mit-acronis-server-inkl-universal-restore/

    ab dem Text "Als nächstes lassen wir uns alle Hardware-Komponenten anzeigen..." (Hilft bei der Suche :))

    Gruß, Jan


    MCITP Windows Server 2008 R2 Virtualization Administrator, MCITP Server & Enterprise Administrator, MCITP Exchange 2010, Blogger @ technikblog.rachfahl.de ,Blogger @ www.hyper-v-server.de & DJ

    Montag, 4. März 2013 09:52
    Moderator
  • Hallo Jan,

    in dem Fall vor dem setzen der Umgebungsvariablen. Allerdings hat er mir auch ohne die Umgebungsvaribale die ausgeblendeten Geräte gezeigt.
    Diese sind auch gelöscht. Aber denke nicht, dass es daran liegt, wie schon gesagt hatte auch schon öfters den gleichen Fall mit nicht gelöschten alten Adaptern und die VMs hatten keinerlei Probleme.

    Gruß
    Marcus

    Montag, 4. März 2013 10:21
  • Auf dem Server läuft ein Lync 2013 Front-End Server. Der Dienst Front-End startet hier auch erst beim dritten Versuch laut Fehlerprotokoll. Wenn ich diesen auf Automatic (Delayed Start) setze dauert es keine 4 Minuten mehr bis beim Loginscreen die Netzwerkverbindung steht sondern nur noch ca. 1 Minute.

    Der Fehler wird jedoch noch immer protokolliert.

    Montag, 4. März 2013 20:25
  • Hallo Raul,

    nein leider nicht. Ist jetzt kein akutes Problem, da der Server einwandfrei läuft nachdem er verzögert die IP binden kann, ist nur etwas nervig bei Neustarts und dass ich nicht weiß woran es liegt.

    Und wie schon geschrieben, ist es seltsam, dass nachdem ich den Front End Dienst von Lync 2013 auf Automatic (Delayed Start) gesetzt hab, die IP Adresse nun deutlich schneller gebunden wird, es aber immer noch ca. 1 Minute dauert nachdem schon der Login Screen von Windows 2012 erscheint. Die Fehlermeldung wird ebenfalls noch registriert.

    Hab auch schon öfters eine VM neu erstellt und eine vorhandene VHD eingebunden ohne jegliche Probleme. Das Problem tauchte aber erst nach der Neuerstellung auf und denke daher, dass es eigentlich nur damit zusammen hängen kann und nicht direkt mit Lync.

    Was auch noch sehr seltsam ist, ich hab ja einmal die VM auf ein Hyper-V v3 Host kopiert und dort gestartet.  Der erste Start lief ohne jegliche Probleme und Fehlerlogs. Dann nachdem ich das Upgrade der Integration Services auf hyper-v v3 gemacht hab und die VM neu gestartet wurde wieder das alte Problem.

    Dann hab ich die VM auch noch einmal aus der Domäne genommen und beim ersten Reboot ebenfalls keine Probleme, dann beim nächsten Neustart wieder das Problem.

    Absolut keine Ahnung woran es liegen könnte.

    Wenn ich auf keine Lösung mehr komme, werde ich die VM bei Gelegenheit noch neu aufsetzen und eine Rücksicherung von den Lync Datenbanken machen. Wär nur interessant zu wissen was das Problem verursacht.

    Gruß
    Marcus

    Mittwoch, 6. März 2013 19:45