none
Mac am Exchange-Server RRS feed

  • Frage

  • Guten Abend,
     
    ich habe die nette Aufgabe erhalten einen Mac-Notebook in ein SBS2008-Netz
    zu bringen.
     
    Die Outlook-Version (2011) für Mac greift ja wohl via EWS auf Exchange zu.
    Das heißt ich muss nur Port 80/443 fürs Internet freigeben?
     
    Alternative ist dann wohl IMAP/SMTP, allerdings gefällt mir das nicht, da
    ich gelesen habe, das "Mail" (so heißt wohl das Mailprogramm) bei einer
    nicht bestehenden Verbindung zum Exchange-Server versucht über eine
    alternative Internetverbindung die Emails statt dessen zu senden. Somit
    dürfte die Email auch nirgends im Exchange-Server gespeichert sein, oder?
     
    Gibt es irgendwo eine brauchbares Howto für die Einbindung eines externen
    Mac?
     
     
    Volker
     
     
    Montag, 24. Januar 2011 17:38

Antworten

  • Hi Volker,
     
    > ich habe die nette Aufgabe erhalten einen Mac-Notebook in ein SBS2008-Netz
    > zu bringen.
    >
    > Die Outlook-Version (2011) für Mac greift ja wohl via EWS auf Exchange zu.
    > Das heisst ich muss nur Port 80/443 fürs Internet freigeben?
    >
    > Alternative ist dann wohl IMAP/SMTP, allerdings gefällt mir das nicht, da
    > ich gelesen habe, das "Mail" (so heisst wohl das Mailprogramm) bei einer
    > nicht bestehenden Verbindung zum Exchange-Server versucht über eine
    > alternative Internetverbindung die Emails statt dessen zu senden. Somit
    > dürfte die Email auch nirgends im Exchange-Server gespeichert sein, oder?
    >
    > Gibt es irgendwo eine brauchbares Howto für die Einbindung eines externen
    > Mac?
     
    kurz gesagt:
     
    Funktioniert Windows Outlook 2007/2010 intern/extern an Deinem
    Exchange-Server so funktioniert auch Outlook for Mac 2010 intern/extern an
    Deinem Exchange-Server.
     
    Und die empfohlene Verbindungsart ist wie bei Windows Outlook ein
    Exchange-Konto (Mapi/RPCoverHTTPs) einzurichten bzw. via "autodiscovery"
    einrichten zu lassen.
     
    Hier findest Du alle Informationen dazu, die Du benötigst:
     
    TechNet - Office for Mac 2011
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/gg403469.aspx
     
    Add an Exchange account
    http://mac2.microsoft.com/help/office/14/en-us/outlook/item/5608f120-313e-403b-a05b-3cdc4ef54154
     
     
    Hintergrundinformationen erhältst Du hier:
     
    Understanding RPC Client Access
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee332317.aspx
     
    How Outlook connects to Exchange Client Access Server
    http://www.msteched.com/2010/Europe/UNC311
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Dienstag, 25. Januar 2011 08:24
    Moderator

Alle Antworten

  • Am 24.01.2011 schrieb volker straehle:
    Hi,

    Die Outlook-Version (2011) für Mac greift ja wohl via EWS auf Exchange zu. Das heißt ich muss nur Port 80/443 fürs Internet freigeben?

    Nur port 443 und nur, wenn du aus dem Internet auf den Exchange zugreifen
    willst.

    Alternative ist dann wohl IMAP/SMTP, allerdings gefällt mir das nicht, da ich gelesen habe, das "Mail" (so heißt wohl das Mailprogramm) bei einer nicht bestehenden Verbindung zum Exchange-Server versucht über eine alternative Internetverbindung die Emails statt dessen zu senden. Somit dürfte die Email auch nirgends im Exchange-Server gespeichert sein, oder?

    IMAP und SMTP sind keine Alternative. :)

    Gibt es irgendwo eine brauchbares Howto für die Einbindung eines externen Mac?

    Bestimmt. Bzw. wenn Autodiscover korrekt konfiguriert ist, wird das einfach
    automatisch funktionieren (vorausgesetzt der Mac kennt die ausstellende
    Zertifizierungsstelle).

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #32:
    If it wasn't for the last minute, nothing would get done.

    Montag, 24. Januar 2011 23:18
  • Hi Volker,
     
    > ich habe die nette Aufgabe erhalten einen Mac-Notebook in ein SBS2008-Netz
    > zu bringen.
    >
    > Die Outlook-Version (2011) für Mac greift ja wohl via EWS auf Exchange zu.
    > Das heisst ich muss nur Port 80/443 fürs Internet freigeben?
    >
    > Alternative ist dann wohl IMAP/SMTP, allerdings gefällt mir das nicht, da
    > ich gelesen habe, das "Mail" (so heisst wohl das Mailprogramm) bei einer
    > nicht bestehenden Verbindung zum Exchange-Server versucht über eine
    > alternative Internetverbindung die Emails statt dessen zu senden. Somit
    > dürfte die Email auch nirgends im Exchange-Server gespeichert sein, oder?
    >
    > Gibt es irgendwo eine brauchbares Howto für die Einbindung eines externen
    > Mac?
     
    kurz gesagt:
     
    Funktioniert Windows Outlook 2007/2010 intern/extern an Deinem
    Exchange-Server so funktioniert auch Outlook for Mac 2010 intern/extern an
    Deinem Exchange-Server.
     
    Und die empfohlene Verbindungsart ist wie bei Windows Outlook ein
    Exchange-Konto (Mapi/RPCoverHTTPs) einzurichten bzw. via "autodiscovery"
    einrichten zu lassen.
     
    Hier findest Du alle Informationen dazu, die Du benötigst:
     
    TechNet - Office for Mac 2011
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/gg403469.aspx
     
    Add an Exchange account
    http://mac2.microsoft.com/help/office/14/en-us/outlook/item/5608f120-313e-403b-a05b-3cdc4ef54154
     
     
    Hintergrundinformationen erhältst Du hier:
     
    Understanding RPC Client Access
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee332317.aspx
     
    How Outlook connects to Exchange Client Access Server
    http://www.msteched.com/2010/Europe/UNC311
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Dienstag, 25. Januar 2011 08:24
    Moderator