none
Zeitfenster für BITS (WSUS) einrichten RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    kann man auf einen SBS 2011 irgendwie einrichten, dass der WSUS seine Downloads nur zu einem bestimmten Zeitfenster (z. B. nachts) durchführt?

    Ich hab so was schon durch die Aufgabenplanung realisiert, die dann zu bestimmten Zeiten den BITS-Dienst stoppt bzw. startet. Jetzt ist es aber schon mehrmals vorgekommen, dass sich der BITS-Dienst offenbar selbst gestartet hat - oder von woanders her gestartet wurde.

    Gibt's da 'ne gute Lösung?

    Gruß
    (Woly)

    Freitag, 21. März 2014 15:05

Antworten

  • Vielleicht hilft dir das: http://social.technet.microsoft.com/Forums/windowsserver/en-US/2fe07af0-32ad-45b0-9ce1-64b0af442ff0/limiting-wsus-downloads-during-working-hours-group-policy-bits?forum=winserverwsus

    Gruß

    • Als Antwort markiert Woly Freitag, 21. März 2014 19:49
    Freitag, 21. März 2014 15:08

Alle Antworten

  • Vielleicht hilft dir das: http://social.technet.microsoft.com/Forums/windowsserver/en-US/2fe07af0-32ad-45b0-9ce1-64b0af442ff0/limiting-wsus-downloads-during-working-hours-group-policy-bits?forum=winserverwsus

    Gruß

    • Als Antwort markiert Woly Freitag, 21. März 2014 19:49
    Freitag, 21. März 2014 15:08
  • Schau ich mir näher an - das könnte die Lösung für mein Problem sein!

    Danke!

    Freitag, 21. März 2014 19:49
  • Am 21.03.2014 schrieb Woly:

    kann man auf einen SBS 2011 irgendwie einrichten, dass der WSUS seine Downloads nur zu einem bestimmten Zeitfenster (z. B. nachts) durchführt?

    Wann findet die Synchronisierung vom WSUS statt? Einmal um 22.00 Uhr
    synchronisieren, anschließend läuft sicherlich der Download weil es ja
    bestimmte eine automatische Genehmigungsregel gibt.

    Ich hab so was schon durch die Aufgabenplanung realisiert, die dann zu bestimmten Zeiten den BITS-Dienst stoppt bzw. startet. Jetzt ist es aber schon mehrmals vorgekommen, dass sich der BITS-Dienst offenbar selbst gestartet hat - oder von woanders her gestartet wurde.

    Den BITS beschränken vom WSUS wäre vermutlich einfacher:
    http://www.wsus.de/bits


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Samstag, 22. März 2014 17:22
  • Hallo Winfried,

    eine automatische Genehmigung gibt es nicht - irgendjemand hier hat mir davon abgeraten.

    Dein "BITS beschränken vom WSUS" kapier' ich nicht - was genau meinst Du?

    Danke und Gruß
    (Woly)

    Montag, 24. März 2014 11:01
  • Am 24.03.2014 schrieb Woly:

    eine automatische Genehmigung gibt es nicht - irgendjemand hier hat mir davon abgeraten.

    Gut. ;)

    Dein "BITS beschränken vom WSUS" kapier' ich nicht - was genau meinst Du?

    Schau dir den Link an, den ich gepostet hatte. Der BITS nimmt sich
    automatisch 10% von der Kapazität der Leitung, dessen Geschwindigkeit
    die NIC anzeigt. Wenn also 100MBIT auf der NIC anliegen, wird
    automatisch 10 MBIT genommen. Diese Bandbreite kannst Du einschränken.
    Das GPO mit den Einstellungen nur auf den SBS verlinken, schon wird
    nur sehr Leitungskapazität verwendet. Probiere es einfach mal aus. ;)


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Dienstag, 25. März 2014 06:39
  • Okay. Das hattest Du gemeint.

    Die Geschwindigkeit war nicht so sehr der Punkt wie das Zeitfenster. Wir haben hier einen Volumentarif, bei dem nachts der Ticker nicht läuft. Ich hab das jetzt mal so gemacht, wie DanielRiek es oben empfohlen hat (über eine lokale Sicherheitsrichtlinie), aber noch am selben Tag wurde vor dem Zeitfenster eine Datenmenge heruntergeladen. Sollten die lokalen Richtlinien nicht sofort greifen?

    (Woly)

    Dienstag, 25. März 2014 07:40
  • Am 25.03.2014 schrieb Woly:

    Die Geschwindigkeit war nicht so sehr der Punkt wie das Zeitfenster. Wir haben hier einen Volumentarif, bei dem nachts der Ticker nicht läuft.

    OK, dann mach es dir doch einfach. Nachts nichts durchlassen, tagsüber
    dann wieder laufen lassen.

    Ich hab das jetzt mal so gemacht, wie DanielRiek es oben empfohlen hat (über eine lokale Sicherheitsrichtlinie), aber noch am selben Tag wurde vor dem Zeitfenster eine Datenmenge heruntergeladen. Sollten die lokalen Richtlinien nicht sofort greifen?

    Ein SBS ist ein DC, weshalb also kein GPO und in den Sicherheitsfilter
    nur den SBS eingefügt? Hast Du den BITS nur beendet oder auch
    deaktiviert?


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Dienstag, 25. März 2014 09:38