none
Installation Exchange 2013 CU10 fehlgeschlagen. Exchange startet nicht mehr RRS feed

  • Frage

  • Beim Installieren von CU10 bricht er bei Schritt 1/9 ab mit folgendem Fehler. Danach lässt sich Exchange nicht mehr starten. Auch ein Neustart des Servers bringt nichts. Das Setup des CU10 lässt sich nicht fertigstellen.

    Umgebung: Server 2012 R2 64bit, Exchange 2013

    Fehler:
    Der folgende Fehler wurde generiert, als "$error.Clear();
              $connectors = Get-ReceiveConnector -Server $RoleFqdnOrName;
              foreach($connector in $connectors) { if($connector.MaxLocalHopCount -gt 1) { Set-ReceiveConnector -Identity $connector.Identity -MaxLocalHopCount 5 } };
            " ausgeführt wurde: "Microsoft.Exchange.Management.SystemConfigurationTasks.ReceiveConnectorRoleConflictException: Die von Ihnen angegebenen Werte für die Parameter "Bindings" und "RemoteIPRanges" stehen im Konflikt mit den Einstellungen für den Empfangsconnector "SRV01\Internet eingehend". Empfangsconnectors, die auf einem einzigen Server verschiedenen Transportrollen zugewiesen sind, müssen an eindeutigen, lokalen IP-Adressen und Portbindungen lauschen.
       bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.Task.ThrowError(Exception exception, ErrorCategory errorCategory, Object target, String helpUrl)
       bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.Task.WriteError(Exception exception, ErrorCategory category, Object target)
       bei Microsoft.Exchange.Management.SystemConfigurationTasks.SetReceiveConnector.InternalValidate()
       bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.Task.<ProcessRecord>b__b()
       bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.Task.InvokeRetryableFunc(String funcName, Action func, Boolean terminatePipelineIfFailed)".

    Fehler:
    Der folgende Fehler wurde generiert, als "$error.Clear();
              $connectors = Get-ReceiveConnector -Server $RoleFqdnOrName;
              foreach($connector in $connectors) { if($connector.MaxLocalHopCount -gt 1) { Set-ReceiveConnector -Identity $connector.Identity -MaxLocalHopCount 5 } };
            " ausgeführt wurde: "Microsoft.Exchange.Management.SystemConfigurationTasks.ReceiveConnectorRoleConflictException: Die von Ihnen angegebenen Werte für die Parameter "Bindings" und "RemoteIPRanges" stehen im Konflikt mit den Einstellungen für den Empfangsconnector "SRV01\Intern". Empfangsconnectors, die auf einem einzigen Server verschiedenen Transportrollen zugewiesen sind, müssen an eindeutigen, lokalen IP-Adressen und Portbindungen lauschen.
       bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.Task.ThrowError(Exception exception, ErrorCategory errorCategory, Object target, String helpUrl)
       bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.Task.WriteError(Exception exception, ErrorCategory category, Object target)
       bei Microsoft.Exchange.Management.SystemConfigurationTasks.SetReceiveConnector.InternalValidate()
       bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.Task.<ProcessRecord>b__b()
       bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.Task.InvokeRetryableFunc(String funcName, Action func, Boolean terminatePipelineIfFailed)".

    Donnerstag, 29. Oktober 2015 14:25

Antworten

  • Auch wenn es nicht supported ist, starte eine normale Powershell und lade das Exchange Snapin manuell. Du hast ja im Moment sowieso keine funktionierende Umgebung

    Add-PSsnapin Microsoft.Exchange.Management.PowerShell.E2010

    Dann lösche deinen Connector und anschließend sollte das Setup wieder laufen.

    Donnerstag, 29. Oktober 2015 16:07

Alle Antworten

  • Die von Ihnen angegebenen Werte für die Parameter "Bindings" und "RemoteIPRanges" stehen im Konflikt mit den Einstellungen für den Empfangsconnector "SRV01\Internet eingehend". Empfangsconnectors, die auf einem einzigen Server verschiedenen Transportrollen zugewiesen sind, müssen an eindeutigen, lokalen IP-Adressen und Portbindungen lauschen.

    Da hast du deinen Fehler, den gabs im Forum schön häufiger.

    Grüße

    Jörg

    Donnerstag, 29. Oktober 2015 14:31
  • Hallo Jörg

    Danke für die schnelle Antwort. Das habe ich auch in der Fehlermeldung gelesen. Aber nun lässt sich weder das Exchange Administrative Center öffnen, um den Connector zu löschen/deaktivieren, noch die Exchange Management Shell. So wie es aussieht, ist wird das CU10 nicht beendet und der Exchange Server steht nicht zur Verfügung.

    Wenn ich das EAC starten möchte, erscheint untenstehende Meldung. Ich möchte doch bloss, dass der CU10 fertig durchläuft!

    -------------------------
    Serverfehler in der Anwendung /ecp.

    Konfigurationsfehler
      Beschreibung: Fehler beim Verarbeiten einer Konfigurationsdatei, die für diese Anforderung erforderlich ist. Überprüfen Sie die unten angegebenen Fehlerinformationen, und ändern Sie die Konfigurationsdatei entsprechend.

     Parserfehlermeldung: Die Datei oder Assembly "Microsoft.Exchange.Clients.Strings, Version=15.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35" oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden. Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

    Quellfehler:

    Zeile 42:                 the compiler.  All assemblies in the GAC and owa\bin are referenced automatically.
    Zeile 43:                 -->
    Zeile 44:         <add assembly="Microsoft.Exchange.Clients.Strings, Version=15.0.0.0, Culture=neutral, publicKeyToken=31bf3856ad364e35" />
    Zeile 45:         <add assembly="Microsoft.Exchange.Data.Directory, Version=15.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35" />
    Zeile 46:         <add assembly="Microsoft.Exchange.Clients.Common, Version=15.0.0.0,Culture=neutral, publicKeyToken=31bf3856ad364e35" />

     Quelldatei:  C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\FrontEnd\HttpProxy\ecp\web.config    Zeile:  44

    Überwachung beim Laden der Assembly: Mit folgenden Informationen kann bestimmt werden, warum die Assembly Microsoft.Exchange.Clients.Strings, Version=15.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35 nicht geladen werden konnte.

    WRN: Protokollierung der Assemblybindung ist AUS.
    Sie können die Protokollierung der Assemblybindungsfehler aktivieren, indem Sie den Registrierungswert [HKLM\Software\Microsoft\Fusion!EnableLog] (DWORD) auf 1 festlegen.
    Hinweis: Die Protokollierung der Assemblybindungsfehler führt zu einer gewissen Leistungseinbuße.
    Sie können dieses Feature deaktivieren, indem Sie den Registrierungswert [HKLM\Software\Microsoft\Fusion!EnableLog] entfernen.

     ---------------------

    Donnerstag, 29. Oktober 2015 15:57
  • Hi,

    kann es sein, dass durch das Update die Exchange-Dienste alle auf "Deaktiviert" stehen? Das hatte ich auch schon mal, dann musst Du die Dienste erst alle von Hand (oder per Skript) auf "Automatisch" stellen und starten.

    Bzgl. des ECP-Fehlers: such mal nach der Datei im Exchange-Verzeichnis, evtl. existiert noch ein Backup davon in einem der anderen Ordner! Das dann wieder an die angemeckerte Stelle kopieren.


    Gruß

    Ben

    MCSA Windows 8 (.1) MCSA Windows Server 2012 (R2)

    Wenn Dir meine Antwort hilft, markiere sie bitte entsprechend als Antwort! Danke! :-)

    Hinweis: Meine Posts werden "wie besehen" ohne jedwede Gewähr bereitgestellt, da menschliche, technische und andere Fehler nicht ausgeschlossen werden können.

    Donnerstag, 29. Oktober 2015 16:05
  • Auch wenn es nicht supported ist, starte eine normale Powershell und lade das Exchange Snapin manuell. Du hast ja im Moment sowieso keine funktionierende Umgebung

    Add-PSsnapin Microsoft.Exchange.Management.PowerShell.E2010

    Dann lösche deinen Connector und anschließend sollte das Setup wieder laufen.

    Donnerstag, 29. Oktober 2015 16:07
  • Hallo Jörg

    Genau so stelle ich mir das vor, aber ich kann auch das Snap-in nicht laden. Habe das 2013 Snap-in heruntergeladen und installiert, aber da kommt dann folgender Fehler:

    PS C:\Users\Administrator> Add-PSsnapin Microsoft.Exchange.Management.PowerShell.E2013
    Add-PSsnapin : Das Windows PowerShell-Snap-In "Microsoft.Exchange.Management.PowerShell.E2013" ist auf diesem Computer
    nicht installiert.
    In Zeile:1 Zeichen:1
    + Add-PSsnapin Microsoft.Exchange.Management.PowerShell.E2013
    + ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
        + CategoryInfo          : InvalidArgument: (Microsoft.Excha...owerShell.E2013:String) [Add-PSSnapin], PSArgumentEx
       ception
        + FullyQualifiedErrorId : AddPSSnapInRead,Microsoft.PowerShell.Commands.AddPSSnapinCommand

    Donnerstag, 29. Oktober 2015 17:53
  • Hallo Ben-neB.

    nein, alle Dienste stehen auf "Automatisch" und sind auch gestartet.

    Donnerstag, 29. Oktober 2015 17:55
  • Moin,

    ich wüsste noch was, aber das darf nur ein Senior-Engineer von MS offiziell.

    Mache einen Call auf, dürfte das schnellste sein.

    Hast du ggf. die Tools auf einem weiteren Server oder Windows 8.1 Client installiert?

    ;)

    Und was meinst du mit "heruntergeladen und installiert" - davon hat keiner was geschrieben!


    Gruß Norbert


    Donnerstag, 29. Oktober 2015 18:01
    Moderator
  • Hallo Norbert, hallo Jörg

    Danke, das hat mit dem "Add-PSsnapin Microsoft.Exchange.Management.PowerShell.E2010" funktioniert und ich konnte meinen fehlerhaften Connector löschen. Nun läuft die Installation des CU10 weiter.

    Herzlichen Dank und ich drück mir mal die Daumen, dass es zu Ende läuft. Melde mich mit dem Endresultat.

    Gruss

    Ivano

    Donnerstag, 29. Oktober 2015 18:14
  • Hallo Jörg

    nochmals herzlichen Dank, das war genau der richtige Tip. Nach dem Entfernen des "falschen" connectors "

    SRV01\Intern" läuft alles wieder bestens. Ich muss jetzt bloss noch herausfinden, wer diesen erstellt hat.

    Liebe Grüsse

    Ivano

    Donnerstag, 29. Oktober 2015 23:37