none
Migration von Ex2010 nach Ex2016 RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe gerade einen neuen Exchange Server 2016 zu meinem jetzigen Exchange Server 2010 installiert.

    Mir ist jetzt aufgefallen, dass wenn ich ein Postfach vom Exchange 2010 auf den Exchange 2016 migriere, dass das Postfach laut Powershell auf dem Exchange 2016 liegt, aber auf dem Exchange 2010 werden die Postfächer von allen migrierten Usern als "Getrenntes Postfach" dargestellt, ist das normal?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Viele Grüße

    Tom

    Donnerstag, 4. Mai 2017 12:48

Antworten

  • ist das normal?

    Ja: http://ezoltan.blogspot.de/2016/09/dont-forget-to-bounce-autodiscover.html

    Und aus Erfahrung - auch die anderen AppPools machen Probleme. Ich verschieben den Abschluss der Migrationen daher gerne auf die Abendstunden oder führe direkt nach dem Abschluss aus:

    Restart-WebAppPool MSExchangeAutodiscoverAppPool

    Restart-WebAppPool MSExchangeServicesAppPool

    Restart-WebAppPool MSExchangeSyncAppPool




    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Donnerstag, 4. Mai 2017 13:01
  • Hallo Tom,

    Dies kommt vermutlich daher, dass die Postfächer bei der Migration zuerst Element für Element auf den neuen Exchange Server verschoben werden. Wenn der Abschluss erfolgt ist, dann wird das Postfach auf dem alten Exchange Server als gelöscht markiert. Je nach Datenbank Einstellung (wie lange gelöschte Postfächer vorgehalten werden) kann das dauern. (kam bei meinen Migrationen auch immer wieder vor, hatte leider den Grund nicht erforscht, interessanter weise nicht immer) 

    get-mailboxdatabase | get-mailboxstatistics | Where{ $_.DisconnectDate -ne $null } | fl displayName,Identity,disconnectdate, disconnectreason, database
     

    Mit diesem Befehl solltest du die Postfächer sehen können und auch den Status (ob diese als "Softdeleted" oder "Disabled" stehen. 

    Hier noch ein Link zur TechNet Seite mit dem manuellen Entfernen per Powershell der gelöschten Postfächer 

    https://technet.microsoft.com/de-de/library/gg181092(v=exchg.141).aspx

    Siehe auch: 

    Die Postfächer lassen sich ebenfalls per Powershell endgültig löschen: 

    Get-MailboxStatistics -Database MBD01 | where {$_.DisconnectReason -eq "SoftDeleted"} | foreach {Remove-StoreMailbox -Database $_.database -Identity $_.mailboxguid -MailboxState SoftDeleted}

    oder wenn Disabled als Status steht: 

    Get-MailboxStatistics -Database MBD01 | where {$_.DisconnectReason -eq "Disabled"} | foreach {Remove-StoreMailbox -Database $_.database -Identity $_.mailboxguid -MailboxState Disabled}

    Falls Fragen sind kannst mich auch unter meinem eigenen Blog erreichen 

    blog.it-koehler.com

    Viele Grüße 

    Alexander

    Sonntag, 7. Mai 2017 14:29

Alle Antworten

  • ist das normal?

    Ja: http://ezoltan.blogspot.de/2016/09/dont-forget-to-bounce-autodiscover.html

    Und aus Erfahrung - auch die anderen AppPools machen Probleme. Ich verschieben den Abschluss der Migrationen daher gerne auf die Abendstunden oder führe direkt nach dem Abschluss aus:

    Restart-WebAppPool MSExchangeAutodiscoverAppPool

    Restart-WebAppPool MSExchangeServicesAppPool

    Restart-WebAppPool MSExchangeSyncAppPool




    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Donnerstag, 4. Mai 2017 13:01
  • Hallo Tom,

    Dies kommt vermutlich daher, dass die Postfächer bei der Migration zuerst Element für Element auf den neuen Exchange Server verschoben werden. Wenn der Abschluss erfolgt ist, dann wird das Postfach auf dem alten Exchange Server als gelöscht markiert. Je nach Datenbank Einstellung (wie lange gelöschte Postfächer vorgehalten werden) kann das dauern. (kam bei meinen Migrationen auch immer wieder vor, hatte leider den Grund nicht erforscht, interessanter weise nicht immer) 

    get-mailboxdatabase | get-mailboxstatistics | Where{ $_.DisconnectDate -ne $null } | fl displayName,Identity,disconnectdate, disconnectreason, database
     

    Mit diesem Befehl solltest du die Postfächer sehen können und auch den Status (ob diese als "Softdeleted" oder "Disabled" stehen. 

    Hier noch ein Link zur TechNet Seite mit dem manuellen Entfernen per Powershell der gelöschten Postfächer 

    https://technet.microsoft.com/de-de/library/gg181092(v=exchg.141).aspx

    Siehe auch: 

    Die Postfächer lassen sich ebenfalls per Powershell endgültig löschen: 

    Get-MailboxStatistics -Database MBD01 | where {$_.DisconnectReason -eq "SoftDeleted"} | foreach {Remove-StoreMailbox -Database $_.database -Identity $_.mailboxguid -MailboxState SoftDeleted}

    oder wenn Disabled als Status steht: 

    Get-MailboxStatistics -Database MBD01 | where {$_.DisconnectReason -eq "Disabled"} | foreach {Remove-StoreMailbox -Database $_.database -Identity $_.mailboxguid -MailboxState Disabled}

    Falls Fragen sind kannst mich auch unter meinem eigenen Blog erreichen 

    blog.it-koehler.com

    Viele Grüße 

    Alexander

    Sonntag, 7. Mai 2017 14:29
  • Hallo Ihr Zwei,

    vielen Dank für Eure Hilfe.

    Viele Grüße

    Tom

    Sonntag, 7. Mai 2017 21:42