none
Daten werden gelöscht nach Update auf 1803 RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich gestern in einem mittelständischen Unternehmen den ersten Windows 10 PC erfolgreich in Betrieb genommen und eingerichtet habe, funktionierte heute morgen als der Mitarbeiter sich an den PC setzte fast gar nichts mehr!

    Es hat etwas gedauert bis ich gemerkt habe, dass der PC diese Nacht das Update auf 1803 durchgeführt hat. Gott sei Dank konnte ich über den erweiterten Start auf das vorherige Build zurück gehen -jetzt funktioniert wieder alles!

    Zu den Problemen:

    Unter C:\Program Files (x86)\ muss im Unternehmen ein Ordner "Warenwirtschaft" angelegt werden und in diesen eine Access .accdb Datei kopiert werden. Der Pfad ist leider nicht wirklich änderbar weil er in verschiedensten Skripts und SQL Anbindungen zu bitfarm DMS verknüpft ist! Nach dem Update auf 1803 wird der komplette Ordner Warenwirtschaft einfach gelöscht! als Administrator neu angelegt, Berechtigungen gesetzt (Benutzer "ändern Rechte") Datei rein -funktioniert. Neustart des Systems -Ordner wieder weg.

    bitfarm läßt sich gar nicht mehr starten!

    2 Desktopverknüpfungen die ich als Administrator aus dem Public\Desktop lösche sind nach jedem Neustart wieder da!

    Im Profilordner des Benutzers wurden wieder lokale Ordner für Dokumente, Bilder, etc. angelegt und sind nun neben den per GPO Ordnerumleitungen parallel vorhanden.

    Nach 60 Minütigem Gespräch mit Microsoft ist das Ergebnis: Ticket für 299,- eröffnen!! Das kann doch wohl alles nicht sein! Habe das Update jetzt längst möglich zurückgestellt, aber irgendwann kommt es halt -und dann!?

    Kann mir jemand sagen wie ich hier weiter vorgehen kann? Hat jemand ähnliche Probleme mit 1803?

    Danke erst einmal!

     Viele Grüße

     D. Rahn


    • Bearbeitet Drahn80 Freitag, 4. Mai 2018 11:42
    Freitag, 4. Mai 2018 11:36

Alle Antworten

  • wir haben seit 1503 jedes Upgrade in der Firma durchgeführt. 1803 derzeit noch nicht. Mich würde jedoch sehr stark wundern warum Microsoft einen Ordner im Program Files löschen sollte. Und warum gerade diesen? Es gibt 1000e Programme von A wie Adobe bis Z wie 7Zip die unter Program Files installiert sind. Warum sollte MS gerade diesen Ordner löschen?

    wie wurde das Upgrade durchgeführt? WSUS? es wird beim Windows 10 update IMMER gefragt, ob man die alten Dateien behalten will oder nicht. 

    Bei jedem Upgrade hatte wir jedoch bisher Probleme mit den AntiViren Herstellern. Dies könnte ich mir eher vorstellen, da diese auch ganz gerne Datei löschen/quarantänisieren. Kannst du das bitte einmal überprüfen? Antiviren deinstallieren, dann upgrade? Da Win10 inzwischen einen sehr guten Virenscanner (Defender) beinhaltet ist man trotz Deinstallation deines Virenscannern nicht ungeschützt.


    Chris

    Freitag, 4. Mai 2018 18:01
  • Das mit dem Virenscanner kann ich noch mal testen. Leider hat sich das Update am Freitag trotz eingestellter Verzögerung wieder installiert und das Problem mit dem gelöschten Ordner bestand sofort wieder.

    Da jetzt noch mehr Windows 10 Rechner kommen, habe ich nun alle nötigen Softwareanpassungen gemacht damit der Ordner direkt auf C:\ liegt. Dort wird der Ordner nicht gelöscht.

    Ich hatte vorher noch probiert in C:\Program Files (x86) dem Ordner alle Sicherheitsrechte für System etc. zu entfernen und "nur" Domänenbenutzern das ändern Recht erteilt. -Dennoch war der Ordner nach dem Neustart wieder weg.

    Sonntag, 6. Mai 2018 20:24
  • Drahn80:

    Unter C:\Program Files (x86)\ muss im Unternehmen ein Ordner "Warenwirtschaft" angelegt werden und in diesen eine Access .accdb Datei kopiert werden.

    Das klingt aber verdächtig nach üblem Schrott, vor allem, wenn nach dort auch noch geschrieben werden soll.

    Montag, 7. Mai 2018 11:50
  • finde ich nicht so schlimm, da wir selbst im Program Files eine Access Anwendung (Daten liegen im Netz), BGINFo usw betrieben und nie Probleme hatten. Da passt es auch ganz gut hin, da es eine Anwendung ist. Arg und unverständlich ist nur warum MS den Ordner löscht?

    Chris

    Montag, 7. Mai 2018 11:53
  • das scheint es wirklich zu geben.

    https://www.howtogeek.com/243581/windows-10-may-delete-your-programs-without-asking/

    mich hätte noch interessiert ob eure Anwendung unter Programme und Funktionen eingetragen ist. Das würde eventl. die MS Logik erklären. Alle Programme unter "Programme und Funktionen" werden übernommen.


    Chris



    Montag, 7. Mai 2018 11:57
  • -- Chris --:

    finde ich nicht so schlimm, da wir selbst im Program Files eine Access Anwendung (Daten liegen im Netz), BGINFo usw betrieben und nie Probleme hatten. Da passt es auch ganz gut hin, da es eine Anwendung ist.

    Nach %ProgramFiles% gehören die Programmdateien der installierten Programme und sonst eigentlich nichts.

    Arg und unverständlich ist nur warum MS den Ordner löscht?

    Wie gesagt, diese Upgrades sind Neuinstallationen, mit dem Versuch, Einstellungen und Programme zu übernehmen. Das funktioniert nur halbwegs, eine Menge Einstellungen werden wieder auf Standard gesetzt und man sollte sich nicht wundern, wenn Ordner an Stellen, wo sie nicht hingehören, verschwunden sind. Teilweise entstehen auch Partitionen an Stellen, wo sie nicht hingehören. Teilweise zerdeppert das Upgrade, was das Windows-Setup bei der Neuinstallation korrekt eingerichtet hat, z.B. den Ort von Win RE.

    Dienstag, 8. Mai 2018 14:57