none
2012R2 Storage Spaces virtueller Datenträger lässt sich nicht anfügen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir haben einen Scaleout FS, der aus zwei Knoten HP DL360pG8 besteht und einem JBOD DNS1640, das über LSI HBA an beide Knoten angebunden ist und mit 19 SAS HDDs sowie 5 SAS SSDs bestückt ist. Der SOFS diente einem Hyper-V Cluster als Storage. Das hat 8 Monate mehr oder weniger gut funktioniert. Die Installation basiert grob auf den hilfreichen Angaben, die Carsten Rachfahl und Kollegen auf hyper-v-server.de veröffentlicht haben. Neulich war es notwendig, die Cluster Ressourcen auf den jeweils anderen Knoten zu verschieben. Das hat mit einem der virtuellen Datenträger geklappt, mit dem zweiten aber nicht. Seit dem lässt sich der virtuelle Datenträger nicht mehr anfügen. Bei einem Versuch direkt in der Speicherpools Verwaltung bekomme ich die Fehlermeldung "Fehler beim Anfügen oder Trennen des virtuellen Datenträgers an fsnode01. Access denied". Alle physischen Datenträger sind OK. Was kann man nun überhaupt tun, um den Pool wieder ans Laufen zu bekommen?

    Grüße, Oliver

    Mittwoch, 30. September 2015 14:23

Antworten

  • Hallo OliverBln,

    die unten angegebenen Befehle sollten der Pool wiederbringen:

    Get-Storagepool | fl * 

    Wenn das IsReadOnly-Attribut auf „true“ festgelegt ist, sollten Sie es mit Powershell ändern:

    Set -StoragePool -FriendlyName -IsReadOnly $false

    So hatte ich die Möglichkeit auf virtuelle Laufwerke zuzugreifen.

    Hoffentlich wird es auch in Ihrem Fall hilfreich sein.

    Grüße

    Michaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Donnerstag, 1. Oktober 2015 12:10
    Moderator